Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Das Problem habe ich jetzt gelöst mit dem Bootloader den habe ich jetzt aus der 10.3 genommen jetzt werde ich mich bei machen und den kernel nehmen aus dem head repo ! Mal sehen ob das klappt wie ich mir das denke !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

kannst dann mal berichten wie es gelaufen ist.

Viel Erfolg

Hallo

Booten tut das teil aber extrem langsam da fährt ein 486iger schneller hoch ! Und wenn ich richtig schaue sind die Versionsnummer zum default unterschiedlich zum kernel-source und syms das gilt auch für die anderen !

kernel-default-2.6.21-32.1.i586.rpm 28-Apr-2007 05:41   19M 
kernel-kdump-2.6.21-32.1.i586.rpm   28-Apr-2007 06:02   17M 
kernel-source-2.6.21-56.1.i586.rpm  29-Apr-2007 04:27   48M 
kernel-syms-2.6.21-56.1.i586.rpm    29-Apr-2007 04:54  1.9M 
kernel-um-2.6.21-32.1.i586.rpm      28-Apr-2007 04:48  5.7M 
kernel-vanilla-2.6.21-32.1.i586.rpm 28-Apr-2007 05:38   19M 
kernel-xen-2.6.21-32.1.i586.rpm     28-Apr-2007 06:01   18M 
kernel-xenpae-2.6.21-32.1.i586.rpm  28-Apr-2007 06:41   18M 

Der Kernel aus den 10.3 repo den habe ich vor ein paar tagen auch schon mal gehabt allerdings auf einer 64bit maschine der läuft wunderbar der rc7 bloß mit den Problem seitens Usb !

« Letzte Änderung: 30.04.07, 16:49:15 von schmolle »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

dank dir für den Test. Da bleibt hier alles wie es ist.

Have Fun

HAllo

So kleiner nachtragt das ding läuft wie sau der kernel aus 10.3

2.6.21-3

als Bootoption folgendes mitgegeben :

acpi=noirq

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

interessant. Was hast du denn da alles ausgetauscht, bz.w. von 103. Alpha übernommen ? Nur den perl-Bootloader und die Kernelpakete oder auch die module-init-tools ?

Have Fun

Hallo

perl-Bootloader

Kernel

syms

source

Mehr nicht ging super auf ein x86_64 Maschine ! Madwifi wieder selber gebaut Nvidia treiber auch noch nicht mal Gemecker gewesen !

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

okay mein Betatester, ich folge Dir.  ;)
Hoffe das sich die vmwaremodule damit auch bauen lassen. Bis gleich

Have Fun

Hallo

Alles klar sollte gehen vmware habe ich noch nicht getestet ! Auf die Antwort bin ich gespannt sollte aber alles laufen !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

so da bin ich wieder. Das Testergebnis:

Kernel 2.6.21-3 aus openSUSE_10.3 Alpha

normaler Start
kein Sound, kein DVB-T, kein USB

mit Parameter acpi=noirq , wie du es vorgeschlagen hast

Sound und DVB-T, aber keine Netzwerkverbindung, obwohl die Karte eingebunden wird, sagt zumindest ifconfig.

Kernel 2.6.21-32.2 openSUSE_10.2

läuft problemlos. Vmwaremodule lassen sich mit vmware-any-any 109 bauen.

Maschine: Ein Notebook von Asus mit AMD 3200+ CPU ( 64 Bit ) und 2 GB RAM.

Have Fun



Hallo

Also USB geht mei mir Problemlos habe ne usb sound karte von creative und ein dvd brenner am lapto funzt ohne probleme ! selbt Wlan und co gehen !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hab mir Samstag das Kernel of the Day Verzeichnis komplett für openSUSE_10.2 runtergeladen und der Kernel der da drin war (und nicht mehr drin ist ) läuft. Hatte ich auch schon auf einer anderen Maschine installiert. Werde das Ganze noch mal ein wenig testen, bevor ich meinen 2.6.20.2 von der Platte fege. Momentan kann ich noch wählen. Du erinnerst dich, rpm -ivh statt rpm -Uvh... :D

Have Fun

so ist es mein alter ist auch da und bleibt auch bis alles genau getestet ist  :D

wie kann es überhaupt sein das im head repo das ganze nicht zusammen passt ist eigentlich ein un ding oder ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

der Kernel of the Day Zweig ist eine Testumgebung und kein offizieller Kernelzweig, Benutzung auf eigenes Risiko! Manchmal werden alle Pakete stimmig gebaut,so bei Versionswechsel wie jetzt zum Kernel 2.6.21. meistens jedoch nur einige. Dann hast du die Abweichungen in der Minornummer. Wenn Du in die Verzeichnisse schaust und alle Pakete sind von der Versionsnummer gleich, dann runterladen. Oder besser Kernel selbst bauen. Dann ist der Rechner eh ne Ecke schneller weil du eine prozessoroptimierte Version bauen kannst und die Dinge abwählst die du nicht brauchst (schlanker Kernel). Der Defaultkernel von Novell ist halt fett, weil universell für alle Systeme passend.   

Have Fun


« Suse: Suse 10.2 weitere ThemeSuse: Sampling/Sound-Programm gesucht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Malware
Mit Malware bezeichnet man allgemein Schadprogramme, die dazu entwickelt worden schädliche Funktionen auf Computern auszuführen. Das Wort setzt sich zusammen au...

USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...

USB Anschluss
USB (der Universal Serial Bus) ist ein Standard zum Anschließen von unter anderem Speichermedien, der sich plattformübergreifend - sowohl bei den Windows und L...