Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wer noch nicht so linuxerfahren ist, aber mutig genug ein kaputtes System zu riskieren kann in yast die nachfolgenden Installationsquellen hinzufügen, um die Kernelpakete einfach per yast aktualisieren. WARNUNG: DER LAUFENDE KERNEL WIRD DABEI AUSGETAUSCHT, WAS WEITREICHENDE KONSEQUENZEN NACH SICH ZIEHEN KANN! AUCH MÖGLICH, DAS SYSTEM LÄUFT DANACH NICHT MEHR. DER KERNEL AUS DEM HEAD IST ZU TESTZWECKEN DA UND NICHT FÜR DEN EINSATZ IN SEINEM SYSTEM GEDACHT!! IM KERNEL 2.6.21 SIND DERZEIT NOCH 14 BEKANNTE FEHLER UNTERSCHIEDLICHER TRAGWEITE,DIE ERST SPÄTER IN DEN NÄCHSTEN UPDATERELEASES GEFIXT WERDEN. [/u]

Doch nun die Installationsquellen:

Server :
ftp-1.gwdg.de

Verzeichnis auf dem Server:

pub/opensuse/repositories/Kernel:/HEAD/openSUSE_10.2

und

pub/opensuse/repositories/Kernel:/KMP/openSUSE_10.2/KOTD_HEAD

Have Fun

« Letzte Änderung: 06.05.07, 21:41:19 von Dr. SuSE »

Moin.

Na dann probiere ich das lieber erst wenn ich genug Zeit hab notfalls alles neu aufzusetzen :).

Thx

Gruss
neulink

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bringt der "Aufwand" auf einen Kernel 2.6.21 umzurüsten für das "Standard Opensuse 10.2" so viele Vorteile(geschwindigkeit,etc), dass sich der Aufwand lohnt? oder anders gefragt wer sollte upgraden?
lg Arnold ??? 

Hallo

Das Kann viele gründe habe zu einen neuen Kernel zu wechsel ! Ein selbst gebauten ist zB. dem Suse Kernel vorzuziehen das der genau auf seine Hardware abgestimmt ist so wir der unnötige schrott entfernt den man nicht brauch die originalen Kernel von suse sind darauf zugeschnitten das sie auf jeden System laufen !

Man könnte mit diesen Befehl den Kernel aus der RPM Datenbank löschen und den neues per yast einspielen so ist der alte default immer noch da Der Kernel wird hiermit nur aus der Datenbank entfernt !

rpm -e --justdb kernel-default

Dann den neuen per yast installieren ! Man muß dann aber noch einen neuen eintragt eventuell für den alten Kernel in Grub vornehmen ! Das heist yast Bootloader laden oder das ganze per Hand in die Grub /boot/grub/menu.lst eintragen !


« Letzte Änderung: 06.05.07, 22:21:44 von schmolle »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo schmolle!
Das versteh ich alles, habe noch zu suse 9.0 zeiten mit dem kernel herumexperimentiert , aber oft halt mit dem ergebnis, dass am schluss die "Kiste" gar nicht mehr ging!So war meine Frage eher gedacht ob der 2.6.21  spürbaren Unterschied bringt!
lg Panzi

Hallo

Ich muss sagen ja es ist bei mir zB. so , habe einen selber gebastelt genau auf meine Notebook Hardware abgestimmt ! Läuft sichtbar schneller Akku Laufzeit hat sich verbessert und das fährt richtig schnell hoch ! Und Spaß an der freude gehört auch noch dazu !  ;D

« Letzte Änderung: 06.05.07, 22:37:46 von schmolle »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Aber so wie ich dass verstanden habe compilierst du die source mit den entsprechenden patches jedesmal neu. die angebotene Möglicht über rpm -e --justdb kernel-default
und grub erscheint mir nicht so umständlich,werds mal probieren.
Lg Panzi

Ja aus den source her mach ich das selber und so schwer ist das nicht lese doch mal das howto was Dr.Suse gepostet hat ! Das ist sehr gut er klärt !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe leider diesen Abschnitt (Howto )nicht gefunden!(Obwohl ich lange danach gesucht habe! ():-))Vielleicht hast du den entsprechenden Link?
lg Panzi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke!
Sehr nett! Werde mir das noch ein bischen anschaun. :o

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Panzi,

weise Entscheidung.

Have Fun

Hallo

VMware-workstation-5.5.3-34685 habe ich mir heute zu Brust genommen mit erfolg wie beschrieben die Pakete aus den patsch kopiert nach /usr/lib/vmware/modules/source ! /usr/bin/vmware-config.pl ausgeführt ! Module gebaut ohne Probleme !  Dann ./runme.pl ausgeführt und alles wahr schön ! Bei selbst gebauten kernel 2.6.21-87-sr04 ! 

« Letzte Änderung: 10.05.07, 01:07:57 von schmolle »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

und ich hab vmware 6 x86_64 Final benutzt ( gerade erschienen ). Geht nun auch wieder probelmlos.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kleine Zwischenfrage.bei dem Versuch über yast den letzten aktuellen Kernel zu installieren,gibt es einen Konflikt mit appsamor. Kann mann dies über  rpm -Uvh --force ignorieren?
lg Panzi


« Suse: Suse 10.2 weitere ThemeSuse: Sampling/Sound-Programm gesucht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...