Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Installation Suse Linux. 9.1 Prof

Hallo,

ich bin Linux neu und unerfahren und habe folgende Frage. Ich habe auf meinem Rechner zwei Partitionen auf einer Festplatte. Auf der ersten Partition läuft Windows 2000, auf der zweiten Partition möchte ich Linux installieren. Mein Problem ist, das ich nicht weiß wie ich Linux bei der Installation sage, dass ich es sich auf der zweiten Partition installieren soll. Ich möchte gerne Windows2000 behalten und trotzdem Linux auf der zweiten partition nutzen durch auswahl des OS beim booten. So wie ich das verstehe will Linux imm die ganze HDD haben.

Kann mir einer erklären wie ich das hin bekomme, dass ich Linux auf der zweiten Partition haben möchte?

Vielen Dank im voraus

Stefan


Antworten zu Installation Suse Linux. 9.1 Prof:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
würde die Partition auf die Linux soll auf jeden Fall mit Fat32 formatieren(unter Windows->Hardwareverwaltung->Datenträgerverwaltung)->linux schiebt diese dann zusammen und nimmt das Format Reiser FS und macht noch eine swap Partition ->es bleibt ein Rest Fat32 übrig->kannst Du dann zum Datenaustausch nehmen wenn Win2000 auf NTFS läuft!
Wie groß sind denn die Partitionen?

Gruß

« Letzte Änderung: 14.05.04, 15:16:51 von rascherer2003 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In der Regel liegt Windows auf hda1(C:) und wird von Linux nicht angetastet!! Anschließend wird der Bootmanager Grub installiert! Wenn Du nichts manuell veränderst kann eigentlich bei der install nichts schief gehen!!

Gruß
Ralf

In der Regel liegt Windows auf hda1(C:) und wird von Linux nicht angetastet!! Anschließend wird der Bootmanager Grub installiert! Wenn Du nichts manuell veränderst kann eigentlich bei der install nichts schief gehen!!

Gruß
Ralf

Hallo,

danke für den Tipp mit FAT32, ich hatte die 2 Partition eigendlich garnicht formatiert weil ich davon ausging, dass Linux sein benötigtes Format selber drauf macht. Aber ich kann es ja so machen.Ich hatte mir ja eben den Installationsscreen angeschaut da stand, dass Linux \dev\hda1 installiert wird. Wenn ich das annehme bekomme ich den grünen Dialog das wenn ich jetzt "ok" drücke Linux installiert wird. Wenn aber auf hda1 Windows liegt dann würde Linux das doch löschen oder nicht? Ich raff das nicht :-(
 
Wie groß sind denn die Partitionen?

Gruß

Ich habe eine 40 GB Platte und habe auf je 20 GB partitioniert. mein rechner hat 1.8 GHZ und 1GB SD RAM.

Gruß
Stefan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schmeiß mal die Install an und wenn Du Bedenken hast, poste mal den Vorschlag den Suse Dir bei der Install macht wohin er installieren möchte! Und welche Partitionen er Dir noch angibt!!

Gruß

« Letzte Änderung: 14.05.04, 15:41:10 von rascherer2003 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was zeigt Dir das Linuxsetup  für Partitionen an?

Die Laufwerke werden unter Linux so bezeichnet:

hda = 1.Platte am primären IDE - Kontroller
hda1 = 1.Partition auf der Platte
hda2 = 2. Partition auf der Platte
u.s.w.(Quelle Penguintux)
« Letzte Änderung: 14.05.04, 15:59:51 von rascherer2003 »

Was zeigt Dir das Linuxsetup  für Partitionen an?

Die Laufwerke werden unter Linux so bezeichnet:

hda = 1.Platte am primären IDE - Kontroller
hda1 = 1.Partition auf der Platte
hda2 = 2. Partition auf der Platte
u.s.w.(Quelle Penguintux)

Also ich muss ja immer den Rechner neu booten um über die Linux CD starten. Deswegen kann ich auch kein Screen machen. Wenn ich die installation abbreche und neu boote ist ja dann auch der Cache leer. Auf jeden fall faselt der was von hda1 und Windows auf 5 GB verkleinern. So, das will ich aber nicht. Ich will das er sich auf Laufwerk F: installiert und nix an der Win Partition macht. Ich kapier auch nicht warum sowas mit nicht einer einzigen Zeile in den 2 mit ausgelieferten Handbüchern mit insgesammt ca 1000 Seiten behandelt wird.

Kann ich die Install auch aus Windows heraus starten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Zitat von: Stefan
 Wenn aber auf hda1 Windows liegt dann würde Linux das doch löschen oder nicht? Ich raff das nicht :-(
 
[/quote

Linux würde das nicht löschen-ist ja nicht Windows ;D
aber er versucht auf die gleiche Platte zu installieren wo Windows draufliegt!!
DU mußt aber Linux sagen er soll auf hda2 installieren->
install abändern!

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Zitat von: Stefan

Kann ich die Install auch aus Windows heraus starten?
[/quote

Nein-geht nicht!
Wird denn hda2 mit Fat32 (Du hast formatiert?) angezeigt?
Dann mußt Du den install Vorschlag abändern!(rate ich von ab!)

Oder zur Not lass das Setup machen wie es will und Du hast die 2.Partition(Fat32) für beide BS zur Verfügung!! Und Win2000 /Linux liegen auf der 1. Partition + Rest
Es löscht Windows jedenfalls NICHT!(EMPFEHLUNG!Alles Andere ist von hier nicht gut zu erklären!!)

Gruß

« Letzte Änderung: 14.05.04, 16:23:06 von rascherer2003 »
Zitat
Zitat von: Stefan

Kann ich die Install auch aus Windows heraus starten?
[/quote

Nein-geht nicht!
Wird denn hda2 mit Fat32 (Du hast formatiert?) angezeigt?
Dann mußt Du den install Vorschlag abändern!(rate ich von ab!)

Oder zur Not lass das Setup machen wie es will und Du hast die 2.Partition(Fat32) für beide BS zur Verfügung!! Und Win2000 /Linux liegen auf der 1. Partition + Rest
Es löscht Windows jedenfalls NICHT!(EMPFEHLUNG!Alles Andere ist von hier nicht gut zu erklären!!)

Gruß



Also im Install vorschlag steht folgendes.

Partitionierung:

/dev/hda6 10.8 GB /für / mit reiser)
/dev/hda5 1,06 GB (für swap)
Mountpoint von /dev/hda1 auf/windows/c setzen
Mountpoint von /dev/hda2 auf/windows/d setzen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

PERFEKT!!
Ist doch gut-mach es so!!

Wie ich sagte: Linux halbiert die erste Partition und Du hast die 2. dann für beide BS zur Verfügung!

Würde ich so machen!!

Gruß
Ralf

VORHER unbedingt unter Windows defragmentieren!!!!!

« Letzte Änderung: 14.05.04, 16:33:53 von rascherer2003 »
PERFEKT!!
Ist doch gut-mach es so!!

Wie ich sagte: Linux halbiert die erste Partition und Du hast die 2. dann für beide BS zur Verfügung!

Würde ich so machen!!

Gruß
Ralf

Hmmmm also eigentlich hätte ich doch ganz gerne je ein OS auf einer eigenen Partition. Ich meine so blöd kann man ja nicht sein das ich das hier nicht hin bekäme ;-)

Wenn ich den Vorschlag ändere und dann auf "eigenen Vorschlag" oder so gehe, dann zeigt er mir die Partitionen an. Auch die Zweite die ich mit FAT32 formatiert habe. Nur was oder wie ich dem das nun sagen das er auf der zweiten installieren soll weiß ich halt nicht. Und wie gesagt in den Handbücher finde ich auch nix.

Hallo Stefan,

das Problem liegt zwischen deinen Kopfhörern. Ist nicht böse gemeint! Jeder fängt mal an. Die SuSE erzählt es dir schon richtig. Einfach den Vorschlag übernehmen. Was Rascherer dir sagen wollte die Fat32 Partion wird verkleinert. Ein Teil bleibt für Windows über und im freiwerdenden Teil wird Linux installiert. Wen Linux fertig installiert ist kannst Du auf die  übriggebliebene Fat 32 Partion von Windows, wie von Linux aus zugreifen. Es ist dann die Datenaustauschpartition und beide Systeme können sie nutzen.

Ist es nun klarer ??  

Hallo Stefan,

das Problem liegt zwischen deinen Kopfhörern. Ist nicht böse gemeint! Jeder fängt mal an. Die SuSE erzählt es dir schon richtig. Einfach den Vorschlag übernehmen. Was Rascherer dir sagen wollte die Fat32 Partion wird verkleinert. Ein Teil bleibt für Windows über und im freiwerdenden Teil wird Linux installiert. Wen Linux fertig installiert ist kannst Du auf die  übriggebliebene Fat 32 Partion von Windows, wie von Linux aus zugreifen. Es ist dann die Datenaustauschpartition und beide Systeme können sie nutzen.

Ist es nun klarer ??  

HI,

also ich habe das schon kapiert. Vielleicht nochmal kurz von vorne. Ich habe 2 Partitionen. Auf der ersten die mit NTFS formatiert ist liegt Windows und ist 20 GB groß. Auf der zweiten die mit FAT32 formatiert ist soll Suse drauf. Und so möchte ich es auch gerne haben. Sicher geht auch das man beide OS auf einer Partition hat und die zweite - also die FAT - quasi als Daten Lager oder so nutzt. Was aber wenn ich beide OS auf einer Partition habe und mir diese aus irgendeinem grund kaputt geht? Dann sind ja auch im schlimmsten Fall beide OS die darauf liegen kaputt. Ich als Windows Proll kenn ja logischer Weise nur die bequeme Art das man mich bei Windows Programmen bei der Installation fragt auf welcher partition das denn nun installiert werden soll ;-)

Gruß
Stefan

« Änderung der Zugriffsrechte auf alle Dateinrc.config »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...