Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Grafik

Hallo. ich habe ein neues Board einbauen müssen. Vorher hatte ich eine Grafikkarte von Nvidia jetzt möchte ich die On-Board-Grafik von Intel nutzen ( Board DG43GT), die Darstellung ist aber Schei.... Wie kann ich die Grafik anpassen? Sax gibt es offensichtlich nicht mehr. Danke für Eure Hilfe.


Antworten zu Grafik:

Und was hat das ganze mit Linux zu tun? Du hast weder Distro noch verwendete Version dieser gepostet  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
Entschuldigung es war schon spät. Ich habe Suse 11.3 installiert und kann niergends einen Einstelldialog für die Grafikkarte finden

Bin kein OpenSuse-Nutzer aber ich meine du findest alles systemrelevante unter yast bzw. im Kontrollzentrum.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
. Wie kann ich die Grafik anpassen? 

Ich weiss es auch nicht  :-\

Jedenfalls hatte ich auf einem Laptop mit Intel-Grafik eine Suse 11.2 auf 11.3 aufgehübscht.

Alles war gut, nur die Grafik war Schei...

Die Hinzuziehung eines Fachmanns ergab, dass auch er keine gültige Konfiguration für die Grafik finden konnte.

Die 11.3 wurde dann von DVD neu installiert und die Grafik war perfekt.

Problem: In der 11.3 gibt es keine xorg.conf mehr, an der man schrauben könnte.
Es gibt nur eine xorg.conf.d, die benutzt erstmal den vesa-treiber, aber den auch nur in der Phase der Installation des BS.

Ich weiss bis heute nicht, wie, wo und womit (mit welchen Moduln/Treibern) die Grafik konfiguriert wird/wurde.

Weiss es jemand hier im Forum? Dann könnte auch der TO damit arbeiten.
 

Ich kann es auch nicht wissen, denn ich habe nur nVidia's bei denen man ja mit “nvidia-settings“ eine neue “xorg.conf“ schreiben lassen kann.

Ich hab's aber mal folgendermaßen auf einer meiner Testpartitionen ausprobiert, was auch anstandslos klappte.

 

Zitat
login: root

init 3

Xorg -configure

mv /root/xorg.conf.new /etc/X11/xorg.conf

jetzt sollte man auch wieder an der “xorg.conf“ herum basteln können. Bei meiner NV6200 klappte es dem Anschein nach auch automatisch. Hab aber auch nicht alles durchgetestet.

 
Zitat
Ich weiss bis heute nicht, wie, wo und womit (mit welchen Moduln/Treibern) die Grafik konfiguriert wird/wurde.

Weiss es jemand hier im Forum? Dann könnte auch der TO damit arbeiten. 

Die Treiber sind die Gleichen, nur übernimmt die Einstellung jetzt KMS (Kernel Mode Setting). KMS ist eine feine Sache, wenn`s dann auch funktioniert. Aber wie das immer mit den Automatiken so ist...
Bei mir zum Beispiel funktioniert es unter openSUSE BISHER einwandfrei, unter Ubuntu z.B klappt es seit der 10er Serie mit meiner Hardware überhaupt nicht mehr problemlos.

Nachtrag:
openSUSE macht's einen aber auch leicht. Unter "Yast – System - /etc/sysconfig-Editor" lässt sich KMS auch deaktivieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
für mich ist das Problem mittlerweile gelöst, ich habe eine Grafikkarte von Nvidia gekauft und eingebaut. Jetzt ist wieder alles o.K.. Anders habe ich es nicht hinbekommen, immer Sternenhimmel und rötliche Streifen. 


« Suse: Windows bootenWebsite-Webcam-Bild auf Desktop (selfrefresh) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!