Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Auslagerungsdatei für Windows??

Hallo, Zusammen.
Habe zwei Festplatten
Eine mit XP.
Auf der Anderen habe ich Suse 9.3 drauf.
Leider ist bei der Installation die ganze
zweite Platte "gesust" worden.
Eigentlich sollte dort noch eine Auslagerungsdatei für XP
von der anderen Festplatte laufen.
Auch mit Partitionsmagic (8.0 ) kann ich
kein bisschen mehr von Suse abschneiden.
Wenn ich suse lösche läuft XP nicht mehr
(Grub Bootmanager mag dann nicht mehr)
Ist mir noch zu Helfen???


Antworten zu Suse: Auslagerungsdatei für Windows??:

Hallo,

eigentlich hast Du ideale Voraussetzungen, zwei Platten jeweils eine für jedes System. Okay, wenns sein muss kannst Du für die Auslagerungsdatei noch etwas für Win abzwacken. Dazu musst D bei der Installation nicht die automatischen Vorschläge übernehmen, sondern bei der Partitonierung in den manuellen Modus schalten und eine FAT Partiron für Win anlegen. Dann den Rest für Linux und zwar eine Part. von ca 100 Mb Filesystem Ext2 auf moutpunkt /boot eine Part. ca. doppelt so groß wie Dein Arbeitsspeicher als swap und zu guter Letzt die Linux Betriebessytempartition, Filesystem Reiserfs, Mountpunkt /. Dann kannst Du linux automatisch zu Ende installieren lassen. Anschließend startest Du Win und formatierst die mit Linux angelegte FAT-Partition als Auslagerungspartion für Win um diese dann in der Sytemsteuerung auch wieder Windows zuzuschlagen.

Das nach löschen von Linux Grub nicht mehr mag leuchtet eigentlich ein. Hast ihn ja mit weg eliminiert, jedoch nicht den Bootsektor. So findet die Bootroutine Grub nicht mehr und kann Windoows nicht starten und Linux eh nicht mehr.

Das Problem lösst Du per fixmbr in dem Du den Befehl eingibst, nachdem Du per WinCD in die Konsole gebootet hast.

Hoffe das klingt nicht zu verwirrend.

Have fun

 


« Knoppix: Hardwaretest unter LinuxAndere: Hilfe für eine Entscheidung für Linux »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!