Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Videodateien komprimieren ?

Hi

Also ich habe ein Problem. Ich habe einen Camcorder mit MiniDV-Ausgang und Firewire Anschluss an den Computer. Mitllerweile habe ich schon ein paar Videos vom Camcorder auf den PC übertragen mit Ulead Video Capture 6.0. Allerdings sind die Dateien (avi-format) viel zu groß. 1,39 Minuten haben z.B. 290 MB. Wie kann ich jetzt die Dateien verkleinern, so dassich sie veröffentlichen kann und sie nicht mehr so viel Platz auf der Festplatte einnehmn. Gibt es Programme, die ich dazu noch brauche ?????

 ??? ??? ???

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im Vorraus  8)



Antworten zu Videodateien komprimieren ?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das geht ganz gut mit http://www.- Video-Programm "V" - und dem divx.com Codec (freie Version). Du stellst dort unter Video-Codec so um die 1000 ein - je nach Qualität was du bevorzugst. Unter Auido am besten lame mp3-Code installieren und dort verwenden. dann werden die Dateien auch entsprechend kleiner. Für virtualdub gibts jede Menge Filter wie z.b. einen interlaced Filiter der die Zeilenverdoppelung sanfter darstellt (per Plugin). Ist alles Freeware.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Normalerweise kommen über den Firewireeingang die Daten als Mpeg2 an. Kann das Ulead dann die Filme nicht als Mpeg2 speichern?

puh, keine ahnung.

Ich meine sie werden als avi. dateien gespeichert.

Danke schonmal, ich habe virtualdub mal runtergeladen.

Immer wenn ich mit Video-Programm "V" ein avi film erneut abspeichere, bläht der sich unheimlich auf zu 1 GB. Irgendwas mach ich falsch...

Für 1.40 min 290 MB ist wirklich riesig.
Jedenfalls covertiere ich avi immer zu rm (Real Media File) welche wirklich klein und immernoch akzeptable qualität haben um sie im internet zu nutzten. 5 min haben dann so 10 MB.

« Letzte Änderung: 24.12.03, 02:11:34 von Goldie »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

da musst du den richtigen Codec nehmen z.B. Divx bei einer Datenrate von so ca. 1000 reicht es völlig für Filme. Und die Daten werden dann entsprechned klein. EInstellung: Video - Full Prcessing und Compression - dort DIvx auswählen - Einstellungen dann bei Configure vornehmen. Divx ist ja bekannt dafür gute Ergebnisse bei kleinsten Raum zu liefern.

ich kommzwar noch nicht so sehr mit dem Programm klar, aber des schaffe ich schon noch.


Vielen Dank und ein frohes Weihnachtsfest. :D


« CD's und DVD's ohne TonVerlust Benutzerkonto bei Neustart »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Firewire
Die FireWire Technologie, auch als i.Link oder IEEE 1394 bekannt, ist eine serielle Schnittstelle zur Datenübertragung zwischen Computer- und Videogeräten. Dies...

USB Anschluss
USB (der Universal Serial Bus) ist ein Standard zum Anschließen von unter anderem Speichermedien, der sich plattformübergreifend - sowohl bei den Windows und L...

Computer
Siehe PC....