Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Überflüssige Windows Systeme löschen

Hallo
nachdem ich ein paar Hardwareprobleme beschrieben habe habe ich jetzt auch ein Softwareproblem (diesmal an meinem eigenen Rechner).
Und zwar habe ich 3 Windows Systeme auf meiner Festplatte. Zwei davon sind Fehlinstallationen weil die Windows CD defekt war und die Installation nicht abgeschlossen werden konnte. Diese würde ich jetzt gerne wieder löschen. Ein Problem ist das eigentlich nicht aber es nervt einfach wenn man bei jedem Start das richtige System anwählen muss.



Antworten zu Überflüssige Windows Systeme löschen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

Dies ist ein Beispiel für eine standardmäßige "Boot.ini"-Datei auf einem Windows XP Professional-Computer:
[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect

Die Datei Boot.ini musst du in einen Editor laden. Kann auch ein Textprogramm sein. Dann löscht du alle einträge die mit den misslungenen Installationen zusammen hängen.
Meist sind das die Einträge unter der letzten Zeile.

Achtung: die Boot.ini ist eine Versteckte Datei. Also vorher die Ordneroptionen so ändern, das versteckte Dateien angezeigt werden. Die Datei liegt auf C:\
  

« Letzte Änderung: 01.04.08, 22:16:23 von opelmeister »

Wäre vllt. ein Punkt an den man einen klaren Schnitt machen könnte!

Daten sichern
Treiber
bereithalten

und Neuinstallation um klare Verhältnisse zu schaffen.

 

Zitat
Die Datei Boot.ini musst du in einen Editor laden. Kann auch ein Textprogramm sein.

Ein Textprogamm ala Word kann in's Auge gehen, weil
dort Formatiereungen mit gespeichert werden die in der Boot.ini nicht so gut kommen!

 

Er wird auch eher auf den "Editor" angespielt haben ;)
Also Notepad quasi^^

Ohne Frage!

aber schon oft genug erlebt!

sagst'e "Textverarbeitung" wird Word und Konsorten geöffnet!

also

START > AUSFÜHREN > NOTEPAD  C:\BOOT.INI

So, hab jetzt mal eure Anweisungen befolgt und alle Eintragungen unter der Zeile
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS.1="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect /NoExecute=OptIn
gelöscht. Ich mache jetzt einen Neustart und wenn ich mich gleich nicht wieder melde dann ist was schief gegangen.

Super! Hat alles einwandfrei geklappt :)
Jetzt habe ich aber immer noch die alten Windows Ordner in System C. Die kann ich jetzt doch ohne Sorge löschen oder?

Hat sich erledigt. Ich hab die Ordner gelöscht und jetzt ist alles wieder in Ordnung!
Danke für die Tipps!


« Win XP: Adobe Reader Problem suche kostenloses programm zum foto bearbeiten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...