Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo.
ich habe auf VOB eingestellt. Komme einfach nicht weiter, nachdem ich die CD eingelegt habe.
Also machen wir Nägel mit ganzen Köpfen. Sei so gut und nenne hier jeden einzelnen Schritt. Wenn Du weißt, wie das, was ich möchte, zum Ziel führt, dürfte es für Dich nicht so schwer sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

WOW, ganz schön hartnäckig  :-*
Wenn du meine ersten Link, nämlich diesen hier nicht gelesen und verstanden hast, auch nicht mit derartig einfachen Programmen wie Format-Factory, trotz bebilderter Hilfestellung, zurecht kommst, kann ich dir nicht wirklich helfen. Vielleicht ist dein DVD-Player auch einfach nur kaputt.

C.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
mein DVD-Player ist nicht kaputt. Also, ich habe folgendes gemacht: Bei FormatFactory habe ich, entsprechend Deines Rates, unter der Rubrik Video auf "Alle zu VOB" geklickt. Anschließend habe ich per Drag and Drop die Dateien der Audio CD auf das Programm gezogen. Es lief gut, und alles wurde unter FFOutput abgelegt.
Anschließend verwendete ich das Burning Studio 2008 und brannte die DVD unter "Neue DVD erstellen". Es lief wieder gut, aber anschließemnd war auf meinem DVD-Player nichts zu sehen. Das waren meine Schritte, und ich frage mich, was ich falsch gemacht habe ? Konntest Du in meiner Vorgehensweise einen Fehler entdecken?. Gibt es noch einen anderen Weg? Sei bitte so gut und gib mir eine Anleitung, und zwar in der Form, wie ich sie Dir geschildert habe.

Wenn dein DVD Player dvix Dateien lesen kann versuche es mit Super 2009
oben links> avi> mitte>dvix(mit pfeil nach unten aussuchen)>rechts mp3
links >FFmpeg stellen>Video Scale size 352x288 >Aspect 4:3 >Frame sec 25 >Bitrate auf 1110.
Jetzt rechtsklick irgendwo im Feld> graues Feld öffnet sich >add Multinedia Files (ganz oben) anklicken. macht sich ein Feld auf jetzt suchst du die Datei welche konvertiert werden soll und klickst diese an.
Jetzt hast  du unten die Datei mit einem Häkchen drinnen. Jetzt klickst du auf Encode> öffnet sich wieder ein Feld, da klickst du das erste all dvix Player compatible an und OK Jetzt warten bis er fertig ist.
Die fertige Datei sollte unter Programme\eRightSoft\Super\OUT_PUT als avi zu finden sein. Wenn nicht suchen.

So nun folgendes: klappt aber wirklich nur wenn dein Player eben dvix abspielen kann.

Jetzt nimmst du eine CD oder DVD genügen wurde auch eine CD ich nehme nicht an, dass der Film länger  als 90 min ist, startest dein Brennprogramm und brennst diese CD als DATEN CD auf diese CD. Nun sollte diese auch abspielbar sein. Hat bei mir schon hundertfach geklappt.

Viel Erfolg

hannibal624

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanibal,
danke für die ausführliche Anleitung. Habe alles so gemacht. Jedoch kann ich die Datei nicht finden. Auch nicht mit "Suchen". Es müsste doch irgend ein Hinweis kommen, wo die Datei zu spreichern ist. Hast  Du eine Idee?

Wenn du nichts verstellt hast, findesst du die datei im Ordner Programme/eRightSoft/Super/ output
ist der gleiche name wie vorher jedoch am Schluss .avi

Hat er konvertiert? wenn du auf Start gedrückt hast kommt dann rechts ein sich drehender kreis  und der Balken färbt sich blau. hat er das gemacht?
Wenn nicht war irgend was falsch.


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich wollte alles noch mal von vorn beginnen, aber Super 2009 zeigte mir an, dass die Datei, so, wie Du sie bezeichnet hast, schon existiert.  Es muss alos mit dem Konvertieren geklappt haben. Aber bloß wo.Ich finde die Datei einfach nicht. Hast Du eine Ahnung, wie man sie finbden kann?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gib mal  .avi ins Suchfeld. Alle Dateien und Endungen anzeigen lassen.

C.

Gemäß den default Einstellungen, sollte es im gleichen Ordner sein, wie die Datei welche du konvertiert hast.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Scheine schon auf dem richtigen Weg zu sein. Habe die avi-datei gefunden, es hatte aber nicht vollständig konvertiert, sodass ich vom Player nur eine kurze Szene sah. Habe noch mal von vorn angefagen. Die Datei umfasst etwa 460 MB. leider hörte das Programm schon bei 273 MB auf. Woran kann das liegen? Die Dateien der CD Adio habe ich auf dem Deskop gebracht und von dort ins Programm. Sollte ich die CD einlegen um das super 2009 zu starten?

ist schon richtig von der HD. Wenn du von der CD konvertierst kann es zu Problemen kommen. Hast du vielleicht zu früh abgebrochen.
Du musst warten bis das Häkchen bei der Datei verschwindet auch wenn die blaue Leiste fertig ist. Ich konvertiere 900 mb das ist in der Regel eine VOb Datei von der DVD.ohne Probleme.
Nur auf die fertige datei darfst du nicht schauen wie gross diese ist die kann kleiner oder grösser als die tatsächliche Datei sen je nach konvertierungs Methode

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanibal 624,

es hat geklappt. Vielen Dank für Deine Hilfe. Mit Deiner Anleitung konnte ich wirklich etwas anfangen. Allerdings lässt die Qualität des Videos zu wünschen übrig.Gab es durch die Umwandlung diesen Qualitätsverlust, liegt es daran, dass ich anstatt auf eine DVD auf eine CD gebrannt habe oder ist die Wiedergabe am DVD-Player eingeschränkt,weil es sich ja um eine dvix-Datei handelt? Ist die Qualität besser, wenn das Ursprungs-Video gleich auf eine DVD gebrannt wird?
Also nochmal Danke für die Hilfe!

Nein; es liegt an der wmv Datei. wmv werden an und für sich dazu verwendet um Videos aks E-mail zu versenden. Es die Oualität solcher Streams schon nicht gerade das Beste.
Jeetzt kann sein. dass die Grösse 176x144 ist die Festergrösse war. Nun ist die Datei schon 2 mal konvertiert worden.
Von der Video Camera werden die Dateien in der Regel 352x576 (ist Standard) ausgegeben. Wenn man nun diese Dateien in kleinere Formate wie eben wmv konvertiert, ist die Qulität ausreichend. Wenn man jedoch diese Datei wieder in größeres Format zurück konveriert kommt es eben zu diesen Qualitätsverschlechterungen.
Ich weis nicht warum dein Kumpel die Datei auf wmv gemacht hat. Üblich ist mpegII dvix oder neu xvid.
Diese Formate werden auch alle von den neuen DVD Playern unterstützt.
Diese Datei als wmv ohne Einbuße der Qualität kannst du nur am PC betrachten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
die Ursprungsdatei von der Vidokamera müsste noch vorhanden sein. Wird die Qualität besser, wenn man die direkt auf DVD brennt und gleich ein Format wählt, das mit gängigen DVD-Playern abspielbar ist?
Gleich noch eine Frage: Ich möchte von einer Konzert-DVD die Musiktitel herausziehen und sie auf CD (anschließend auf MP3) kopieren. Welches kostenlose Programm nimmt man da am besten? Ich habs früher schon mal gemacht(glaube mit FAB-DVD-Extraktor), habe es aber wieder vergessen. Vielleicht kennst Du ein Programm und nennst, wie bei Super 2009, die einzelnen Schritte. Vielen Dank schon im voraus.

Wenn die orginale der Videocamera noch vorhanden sind. kein Problem. Wenn diese als DV.avi abgespeichert wurden auf Band oder MEM CART brauchst du gar nichts zu dekodieren. Einfach auf CD oder DVD als Datei brennen fertig. Ansonsten mpegII ist etwas Groß aber gute Qualität.

Zu deiner zweiten Frage mit Supper 2009. Auch hier würde ich empfehlen die Datei auf Festplatte zu kopieren und dann konvertieren. Nur bedenke: Die Daten auf der DVD bestehen aus mehreren vob Dateien. Das heist du bekommst die MP3 zerstückelt.

Die Einstellung ist mp3 (sowie du avi eingestellt hast)
Unter Video ist alles grau unter Audio  44.100  und 128 ist standard. Musik wird neu codiert. Wenn du bei Audio Streamcopy ein Häkchen setzt wird dei Musik so übernommen wie sie auf der DVD vorhanden ist.


« CD Brenner erkennt keine Leeren RolingeWer nicht warten kann: OpenOffice 3.1 (Deutsch) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dead Link
Als Dead Link, also einen toten Link, bezeichnet man eine Verlinkung oder Verknüpfung, die ins Leere führt. Der Link bezieht sich auf einen Zielpunkt, der nicht...

Deep Link
Die Begriffe Surface Link und Deep Link (in Deutsch: Oberflächenverknüpfung und tiefe Verknüpfung) sind Begriffe aus dem Webmaster-Bereich und bezeichnen v...

Hyperlink
Ein Hyperlink, kurz Link, ist eine Verknüpfung oder ein elektronischer Verweis in Hypertext-Systemen, die es ermöglicht innerhalb eines Hypertextes einen Verwei...