Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuinstallation nach manuellem Löschen nicht möglich, immer noch programmreste

Hallo zusammen

Vorneweg ich hab etwas dummes gemacht und weiß, dass ich selbst dran schuld bin, also bitte keine Kommentare darüber, die helfen mir jetzt auch nichts mehr.

Mein Betriebssystem ist Windows XP, die Software die probleme bereitet ist Office 2007 Home and Student Edition.

Ich habe die genannte Office Version auf meinem PC installiert gehabt, nun habe ich beim Aufräumen eine CD gefunden und wusste nicht, was darauf war, und sie geöffnet und eine darauf befindliche .exe datei angeklickt und geöffnet.

Es war die Installationsdatei einer anderen Office Version (ich glaube eine Probeversion von office 2007 professional) auf jeden fall fing direkt ein Setup an die version zu installieren, ich brach die installation ab und danach funktionierten keine Word Programme mehr.

Scheinbar wurden dateien überschrieben und das führte nun immer zu einem Fehler.

Ich wollte nun die Office Version deinstallieren um sie dann neu aufzusetzen.
Dies ging leider nicht, da bei der Deinstallation ebenfalls ein Fehler auftrat.
Ich suchte Rat in einem anderen Forum und dort meinte einer, ich sollte doch einfach den Office Ordner manuell löschen und mit einem Programm namens "CCleaner" den DeinsallationsEintrag von Office in der Registry löschen, da es sich ja nicht deinstallieren lies.
Beides tat ich, ich lies auch danach mehrere reinigungsprogramme laufen um alle ungültig gewordenen Registry einträge zu löschen und löschte alle Office Ordner manuell.
Danach konnte ich Office leider immer noch nicht neu installieren.
Also ging ich per regedit in die registry und fand noch mehrere Einträge für die Office 2007 version, die ich dann alle löschte, was jedoch immer noch kein Ergebnis brachte.

Bei der Installation von office kommt nach einer Zeit ein Abbruch und laut Hersteller Support geschieht dieser Abbruch, wenn noch eine alte Office Version auf dem PC vorhanden ist.

Das Problem ist nun, wenn ich nach "office" o.ä. suche finden sich keine Dateien mehr, die Registry hat auch keine Einträge zu office mehr, unter den installierten programmen ist office nicht mehr zu finden und trotzdem scheinen noch irgendwo Programm reste zu stecken, die eine Neuinstallation verhindern.

Ein Repairtool von Office brachte leider auch keine Hilfe.
Und zu allem Überfluss habe ich bemerkt, dass komischerweise alle Systemwiederherstellungspunkte von meinem System verschwunden sind, die vorher noch da waren, diese Möglichkeit fällt ebenfalls flach.
Ich hoffe einer von euch kann mir helfen meine Dummheit wieder auszubügeln.

 



Antworten zu Neuinstallation nach manuellem Löschen nicht möglich, immer noch programmreste:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
« Letzte Änderung: 04.05.10, 22:55:06 von sam- »

so hab das jetzt gemacht wie dus beschrieben hast,hab auch ein paar registry sachen gefunden, nur leider hats nix geholfen.
Allerdings hab ich gemerkt, dass Windows irgendwelche Office Updates beim Herunterfahren installieren wollte, was natürlich nicht geklappt hat, weil kein Office mehr vorhanden ist.
Jetzt beim Neustart stand dann unten in der Startleiste "Wichtige Updates installieren" da hab ich mal drauf geklickt und auf installieren und da wurde dann angezeigt, dass es irgendwelche Office Updates sind, die jedoch nicht installiert werden konnten.
kA obs jetzt noch daran liegt, dass ich Office immer noch nicht neu installieren kann.
Alle Sachen mit office sind definitiv aus der registry gelöscht und das problem besteht leider noch immer. :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

irgendwas ist noch da, sonst hätter keine updates machen wollen. aber ich glaub, ne neuinstallation des betriebssystems geht schneller, als ewig nach den resten zu suchen. natürlich nur wenn du unbedingt ms office benutzen willst. opfen office und andere alternativen stehen ja zur auswahl. (wenn auch nich so gut wie ms - und wenn mans bezahlt hat, ist klar, dass man das auch verwenden will)

kannst du keine der beiden versionen mehr installieren oder nur die eine, die du haben willst?

das problem ist halt, die andere version ist nur ne probeversion, die bringt mir ja nix, wenn ich die installiert habe und ne neuinstallation vom betriebssystem würd ich halt gern umgehen, weil ich soviele programme hier drauf habe und das schon viele stunden in anspruch nehmen würde, das alles neuaufzumachen :(
naja aber wenn du auch keine idee mehr hast, wie ich an die reste rankomme bleibt mir wohl nix anderes über :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn du die probeversion installieren kannst, kannst du sie anschließend auch ordentlich deinstallieren und folglich deine gewünschte office-version neu installieren.

nein, die andere version geht auch nicht :(

es ist echt zum heulen -.-

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

schau' mal, was ich dort

http://www.computerhilfen.de/hilfen-7-330556-0.html

zum Thema Reste-Entfernen geschrieben habe

hat leider auch nicht geklappt, ich werde jetzt ne repair installation von windows probieren sonst bleibt wohl nur die neuinstallation

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du, und nur Du musst die Entscheidung treffen

entweder Müllkiste oder pipifein-PC


« Win XP: msn lässt sich nicht mehr öffnenDreamweaver: Fotos frei Platzieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...