Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oh mein Gott Hannibal! was für eine tolle Idee!
das ich selber nicht draufgekommen bin.

Neue DVD kann ich problemlos vom Laufwerk abspielen. Also wurde die andere DVD einfach nicht erkannt, Fehler im Autostart? Kann ich das selber irgendwo beheben, nachschauen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja und nein. Wird diese DVD auf einem normalem DVD Player abgespielt? Ist es eine selbst zusammengestellte, gebrannte DVD? Wenn ja mit welchem Programm wurde diese DVD mit Menü hergestellt?
Auf der DVD solltem im Video.TS in etwa folgende Dateien vorhanden  sein.
Wobei die Vob Dateien ab 1 die Videos sind. Ich vermute, dass es mit den IFO dateien oder der Vob 0 zusammenhängen könnte.
Wird diese DVD im normalem DVD Player abgespielt, erzeuge mit Nero eine ISO Dataei auf der Festplatte, Nimm eine neue DVD und brenne diese ISO wieder als normale DVD . Könnte helfen.
Ich verwende in solchen Fällen die Anwendung DVD Styler und erstelle mir ein neues Verzeichnis, falls solche Probleme auftreten.
Dazu kopiere ich die Vob 1 bis weitere  auf die Festplatte und lasse
mir eben mit DVD Styler  ein neues TS Verzeichnis erstellen.
Hier ein fertiges TS Verzeichnis.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

es ist eine gekaufte DVD von einem Vortrag
DVD schaue ich mir auf dem PC an, deswegen habe ich keinen eigenständigen DVD Recorder.

hier mal den Screenshot: Anhang

so wie´s ausschaut ist mir das eicht zu umständlich und kompliziert. Werde wohl mit meiner Variante leben.
Ich wollte einfach verstehen, warum diese gekaufte DVD nicht über´s Laufwerk zu öffnen ist. Sie ist schon ein paar Jahre alt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vom Aufbau des Verzeichnisses sollte diese als Medium startbar sein. Fehler in einer IFO Datei?
Nochmals zu WMP, du hast XP, soviel ich mich entsinnen kann wurden DVD erst ab der Version 8  des WMP abgespielt. Daher auch keine VOB Dateien.
VLC sollte diese aber abspielen können.
Wenn du nun das TS Verzeichnis auf der Festplatte hast, werden die Pup und IFO übersprungen und gleich das Video geladen. Daher funktioniert es von der Festplatte mit VCL.
Gibt eber noch einen einfacheren Player welcher auch alles abspielt. Möglich, dass es mit diesem funktioniert.
http://www.chip.de/downloads/Media-Player-Classic-Home-Cinema-32-Bit_28795210.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich habe den WMP 11, also sollte es funktionieren. Ich denke, es wird mit der Bildschirmauflösung (Antwort 5) zu tun haben.

Letztendlich schaue ich Videos immer mit dem VLC an.
Die Vortrags-CD kann ich ja über VLC (Ordner) öffnen und über Pinnacle instant Cinema.
Der Unterschied ist nur die Bildgröße, bei Pinnacle habe ich den ganzen Bildschirm, beim VLC bleibt das Bild klein.

Auf jeden Fall danke für deine Hilfe. Ich habe verstanden, daß die Ifo Datei auf der DVD "beschädigt" ist und ich sie deswegen nicht direkt anklicken kann.

Der Unterschied ist nur die Bildgröße, bei Pinnacle habe ich den ganzen Bildschirm, beim VLC bleibt das Bild klein.
Wenn du das VLC-Player-Fenster an den Außenkanten erfaßt wie an "Zugpunkten" wird das Playerfenster nicht vergrößert?
Wird an dem Playerfensterrahmen oben rechts kein Klickbutton dargestellt, mit dem der Vollbildmodus zu erreichen ist?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

he, das kann ich schon noch (lach)
in der Zwischenzeit habe ich den Fehler gefunden:
wenn du im VLC den Vollbildmodus einschaltest, eben oben rechts, dann kannst du noch mit einem Klick unten auf den Button den Bildschirm nochmal vergrößern, sprich der blaue Balken verschwindet.

Ok Leute
DANKE für eure TOLLE Hilfe
bis zum nächsten Mal!


« Kann nichts UpdatenWelcher 64 bit browser? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
DVD
Die DVD (Digital Versatile Disk, zu Deutsch: digitale vielseitige Scheibe) ist eine Weiterentwicklung der CD (Compact Disc). Beide sehen gleich aus, eine flache Scheibe m...

DVD-Audio
Die DVD-Audio erschien im Jahr 2000 und ist eine  DVD-Variante beziehungsweise eine Weiterentwicklung der CD. Sie lässt sich wie die Super-Audio-CD nur auf spez...

DVD R
DVD R steht für beschreibbare DVD Rohlinge. Diese gibt es nach dem DVD-R und dem DVD+R Standard. Hierbei muss einerseits darauf geachtet werden, welches Format der D...