Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

3 Rechner (WLAN) mit Outlook 2010 - wie IMAP-mails mit Laptop via Stick bei T-online abrufen

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Hallo! Habe 2 PCs (1xmit XP, 1xmit Win7) plus 1 Laptop mit Vista.
Zuhause gehen alle 3 über WLAN, sind jedoch nicht miteinander vernetzt! Wenn ich nun Outlook 2010 auf allen 3 Rechnern installiere – wie muss ich das mailkonto (T-online) einstellen – als POP oder IMAP, damit alle 3 die mails abholen (also am Server belassen) und auch die gesendeten mails erscheinen. Wie verhält sich das dann, wennich den Laptop mitnehme, also dann nur über einen Stick ins Internet gehe. Muss ich da was umstellen bzw. wie funktioniert das – wenn überhaupt? Mit dem Laptop rufe ich derzeit die mails mit windows-mail ab, an 1 PC mit live-mail (funktioniert aber nicht mit IMAP), d.h. ich kann mails schreiben und empfangen, die erscheinen aber nicht auf den anderen 2 Rechnern). Was ist die einfachste und beste Lösung, damit alle 3 “dasselbe” tun?
Hoffe, ich bin hier überhaupt richtig gelandet und bitte um Hilfe für “Anfänger”. Herzlichen Dank



Antworten zu 3 Rechner (WLAN) mit Outlook 2010 - wie IMAP-mails mit Laptop via Stick bei T-online abrufen:

Zuhause gehen alle 3 über WLAN, sind jedoch nicht miteinander vernetzt!
Bist du dir sicher, daß du damit eine Tatsache beschreibst?
Wenn Netzwerkclients über einen gemeinsamen Router betrieben werden, dann sind sie rein technisch schon auf diesem Wege "vernetzt".
Was willst du mit deinem Satz denn eigentlich ausdrücken?
Haben von Rechner zu Rechner keinen Zugriff auf Daten....?

Wenn du deine Mailserver über POP3 erreichst - und bei jedem Rechner im Mailprogramm konfigurierst "Kopie verbleibt auf dem Server" - dann kann jeder einzelne Rechner diese empfangenen E-Mails von jedem Accesspoint der Erde aus erneut abrufen.
Die gesendeten E-Mails (Postausgang) werden aber nur in dem Mailprogramm gespeichert (auf dem Rechner) - von dem aus gesendet wurde.

IMAP - bitte lesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Message_Access_Protocol
Hiermit läßt sich mehr einstellen als mit dem "Post Office Protocol" - aber bei Einsatz einer Vielzahl von Rechnern mit Zugriff auf die Mailserver muß auch hierbei sehr genau eingerichtet werden - sonst kann ein einzelner Rechner die Synchronität der Konten zerstören.

Ich halte Synchronisierung im eigenen lokalen Netz für besser - weil da aus Erfahrung meist auf einem Rechner noch "das gesamte Archiv zu allen Ordnern" abrufbar ist.
(Auch wenn IMAP genutzt wird und einer der seltenen Fälle auftritt, daß die E-Mail-Server zeitweise gar nicht erreichbar sind.  ...oder NSA und GCHQ die Server "gerade updaten"   ;D )
Mit dem Laptop rufe ich derzeit die mails mit windows-mail ab, an 1 PC mit live-mail (funktioniert aber nicht mit IMAP), d.h. ich kann mails schreiben und empfangen, die erscheinen aber nicht auf den anderen 2 Rechnern).
Ist denn an dem erwähnten PC in Windows-Live-Mail IMAP gar nicht konfigurierbar?
   <<== Klick

Hallo und herzl. Dank für die schnelle Antwort.
Ja, mit "nicht vernetzt" will ich aussagen, dass die 3 Rechner nicht untereinander Datenzugriff haben, d.h. jeder "alleine" arbeitet/speichert etc.
IMAP wollte ich genau deshalb einrichten, damit eben auch die gesendeten Mails dann auf jedem Rechner gespeichert sind und nicht nur auf dem 1, mit dem verschickt wurde.Das würde mir jemand einrichten in der Hoffnung, dass es auch exakt gemacht wird.
Am PC mit Windows-Live-Mail lässt sich IMAP schon konfigurieren, nur hab ich da (selbst versucht) irgendwo einen Fehler gemacht. Aber das Problem sollte dann behoben sein, wenn Outlook installiert ist und Live-Mail garnicht mehr benutzt wird.

Jetzt will mir ein "Bekannter" zuhause noch irgendeine Netzwerkkarte anschließen, die an den Router gehängt wird, damit dann die 3 Rechner wohl auch untereinander Zugriff haben (so habe ich das verstanden). Er sagte mir aber auch, dass ich dann, wenn ich mit dem Laptop unterwegs bin (mit Internet-Stick), dann trotz Outlook und trotz IMAP dann die mails (Konto bei T-Online) nur noch direkt über die T-Online-Seite erledigen kann und das möchte ich vermeiden, weil ich die T-Online-Mailseite nicht mag und sehr unübersichtlich finde und dann wieder nicht weiß, ob dann zuhause die Rechner das alles auch "abrufen", was ich unterwegs gemacht habe und auch der Laptop das dann im Outlook hat.

Also - ich möchte dass alle mails (Ein-/Ausgang, egal von welchem Rechner aus geschickt) auf allen 3 im Outlook gespeichert sind - "mehr nicht".
Ich hoffe, meine "Erklärungen" sind verständlich und "beantworten" auch die Fragen Deiner Antworten.
Vielen Dank nochmal!

Jetzt will mir ein "Bekannter" zuhause noch irgendeine Netzwerkkarte anschließen, die an den Router gehängt wird, damit dann die 3 Rechner wohl auch untereinander Zugriff haben (so habe ich das verstanden). Er sagte mir aber auch, dass ich dann, wenn ich mit dem Laptop unterwegs bin (mit Internet-Stick), dann trotz Outlook und trotz IMAP dann die mails (Konto bei T-Online) nur noch direkt über die T-Online-Seite erledigen kann und das möchte ich vermeiden, weil ich die T-Online-Mailseite nicht mag und sehr unübersichtlich finde und dann wieder nicht weiß, ob dann zuhause die Rechner das alles auch "abrufen", was ich unterwegs gemacht habe und auch der Laptop das dann im Outlook hat.

Ich würde sagen: In dem Abschnitt sind zu viele Unbekannte, daß ein Fremder, der die Gedanken des "Bekannten" nicht erahnen kann überhaupt in der Lage ist, zu antworten.

Wenn Rechner eines gemeinsamen lokalen Netzes untereinander keine Verbindung haben - dann ist das Netz entweder absichtlich so eingerichtet oder fehlerhaft eingerichtet.
Das muß "vor Ort" abgeklärt werden.
Sind denn irgendwelche Subnetze konfiguriert, daß eine "zusätzliche Netzwerkkarte am Router (?)" (sicher nicht dort...) eingesetzt wird.

Laß den Bekannten den Thread hier fortsetzen - ohne klare Linie - keine fremden Ratschläge sinnvoll.

Hallo und Danke trotzdem!
Ja, wäre sicher sinnvoll, wenn das der "Bekannte" machen würde aber leider ist das einer, der das nicht macht, weil er "weiß" was er macht und mir das als Laie leider nicht so erklärt, dass ich es verstehe - deshalb hatte ich hier auf Hilfe gehofft.Ist ein Nachbar, der dazu ohnehin nicht viel Lust hat, weil ihm das alles "zu simpel" ist, aber eine andere Person (kostenlos) hab ich leider nicht. Ich warte jetzt mal ab, was er da für eine "Karte" kauft und wo er dieses Teil anschließt und was dann dabei "herauskommt".
Er meinte eben, dass ich nach dieser Installation und Umstellung auf Outlook/IMAP anschließend mit dem Laptop von unterwegs aus meine mails direkt über die T-Online-Seite abrufen/senden müsste - das ginge "dann" nicht anders...
Also, besten Dank erst einmal - melde mich dann ggf. zu einem späteren Zeitpunkt wieder. Grüße!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, ich nochmal.., auch wenn ich vermutlich leider wieder keine "klare Aussage" machen kann. Gestern  hat mir der Nachbar gesagt, er will eine Buffalo Linkstation Live 2TB Festplatte LS-X1.0TL-EU  anschließen. Sagt mir natürlich nicht viel bzw. verstehe ich die "Notwendigkeit" nicht.
Brauche ich das überhaupt für den "Hausgebrauch"? Und mit dieser Platte hat er mir erläutert, dass ich dann mit dem Laptop von unterwegs aus die emails nicht mehr via Outlook oder (jetzt noch) Win-mail (Vista) beiT-online abrufen könnte, ohne mich dann direkt auf dem T-online-Server anzumelden - und das möchte ich nach Möglichkeit nicht.

Mittlerweile bin ich so weit, dass ich es lieber so belasse wie es jetzt ist (3 Rechner Outlook mit IMAP), bevor ich danach überhaupt nicht mehr weiß was wie geht.
Zu der Frage "Subnetze".. kann ich leider nicht beantworten.
Zu: "Wenn Rechner eines gemeinsamen lokalen Netzes untereinander keine Verbindung haben - dann ist das Netz entweder absichtlich so eingerichtet oder fehlerhaft eingerichtet."
Das muß "vor Ort" abgeklärt werden. - wie kann ich das "feststellen" (selbst ohne fremde "Hilfe")?
Vielleicht kann mit doch jemand ein wenig weiterhelfen.
Sorry für meine Unwissenheit aber solche Leute wie ich stehen da "alleine" da und müssen sich da auf die Hilfe anderer stützen (wenn man nicht teuer dafür zahlen kann, um das alles einrichten zu lassen). DANKE!!!

 


« Firefox 25 ist da ...adobe flashplayer funktioniert nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...

pop3
Die Abkürzung pop3 steht für Post Office Protocol. Ein spezieller pop3- Server stellt die E-Mails eines Empfängers zusammen und speichert sie, bis der Empf...