Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nö, foreach() ist da vielleicht keine so gute Wahl. Du willst ja sicher nicht alle Bilder ausgeben, sondern nur eins, und dann Links für "vor" und "zurück" generieren (wenn ich das richtig verstanden hab). Zudem kannst du auf diese Art hier nicht mehr sortieren.

Vorschlag: glob() gibt dir ein indiziertes Array zurück. Da könntest du einfach den Index um 1 reduzieren bzw. erhöhen, um im Array auf das vorhergehende oder nächste Bild zu verweisen. Ich würde die Index-Nr. als GET-Variable mitgeben, damit du navigieren kannst und die aktuelle Bildnummer immer klar ist.

greez 8)
JoSsiF

oje
dann werde ich wohl komplett von anfang an alles lesen müssen oder? Wie lange hat es bei dir gedauert, bis etwas brauchbares / Nützliches herauskam?

Was sagst du zu punkt 2? (Einbinden einer Seite)

LG

Dark_Dog

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na dann viel Erfolg! Es ist allemal lohnenswert, wirklich am Anfang zu starten, und nicht irgendwo zwischendrin, so wie das einige unserer eifrigen Frager hier tun ;D

Man kann das zeitlich sehr schwer festmachen. Weiß auch nicht, wie lange das bei mir gedauert hat. Das Schöne bei PHP ist, dass man schnell Erfolgserlebnisse hat. Ein durchaus sinnvolles Skript solltest mit - mit Hilfe von Literatur - bereits am ersten Tag hinbekommen, und in dem Tempo geht das meist auch weiter.

Punkt 2. - Seite einbinden: Kann man machen mit einem Inline Frame, dürfte kein Problem sein. Mit PHP solltest du es aber wesentlich eleganter lösen können ;)

greez 8)
JoSsiF 

« Letzte Änderung: 23.04.07, 16:11:13 von JoSsiF »


ALOA
Schönschön, welche Seite empfiehlst (???) du ? Php.net?
Na dann werd ich mal loslegen....

N

Punkt 2. - Seite einbinden: Kann man machen mit einem Inline Frame, dürfte kein Problem sein. Wenn mit PHP solltest du es aber wesentlich eleganter lösen können ;)
 
Und wie sieht es da mit dem Problemthema "Webung" aus?

Liebe Grüsse

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jo, php.net ist ein guter Anlaufpunkt, wenn es um Dokumentation und Codebeispiele geht. Am besten gleich die Offline-Version ziehen (ich nehm immer die CHM, das ist sehr komfortabel).

Ansonsten z.B. schattenbaum.net für die ersten Schritte. Ein Buch wäre auch nicht verkehrt ;) Vielleicht tut es auch schon das kostenlose PHP 4 eBook von Galileo Computing (hier ganz unten), wobei man inzwischen durchaus auf PHP 5 aufspringen darf, da es auch immer mehr Webhoster anbieten.


Und wie sieht es da mit dem Problemthema "Webung" aus?

Werbung ist überhaupt kein Problemthema, sondern stellt in dem Fall ein Mittel zur Finanzierung des eigentlichen Problems dar, und das heißt "Geiz ist geil" ;D

greez 8)
JoSsiF

...ok^^

habe eben bei php.net angefangen und war nich sehr begeistert, umso mehr hiermit:

http://tut.php-q.net/grundlagen.html

Übrigens, du bist im Quiz dran...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
habe eben bei php.net angefangen und war nich sehr begeistert

Wie gesagt: Dokumentation. Kann und sollte man nebenbei immer offen haben, aber als Einstieg allein sicherlich nicht geeignet.

Why? Ist professionelle Literatur "besser" als von Hobby-Programmierern verfasste Dokus?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Verstehe die Frage nicht ganz.

Bei einer Dokumentation wird - wie der Name sagt - dokumentiert. Das hat nichts mit einsteigergerechter Erklärung zu tun. Um aber ein Nachschlagewerk zu haben (in der Programmierung besonders wichtig z.B. für Funktionen, deren Parameter und Rückgabewerte), darf die Doku nicht fehlen. Was du zum Lernen nimmst ist deine Sache. Ob das Profi-Literatur oder Hobby-Tutorials sind, ist wohl Geschmackssache. Insgesamt ist "bezahltes" Wissen oft besser. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, denn es gibt richtig schlechte Bücher und richtig gute Tutorials.

---EDIT:
Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass ein vernünftiges Einsteigerbuch auch didaktisch gesehen besser ist, weil da ein Kapitel auf das andere aufbaut und somit ein "roter Faden" drin ist.

greez 8)
JoSsiF 

« Letzte Änderung: 23.04.07, 18:21:10 von JoSsiF »

ok, ich werde mal drüber nachdenken... THX

Nö, foreach() ist da vielleicht keine so gute Wahl. Du willst ja sicher nicht alle Bilder ausgeben, sondern nur eins, und dann Links für "vor" und "zurück" generieren (wenn ich das richtig verstanden hab). Zudem kannst du auf diese Art hier nicht mehr sortieren.

Vorschlag: glob() gibt dir ein indiziertes Array zurück. Da könntest du einfach den Index um 1 reduzieren bzw. erhöhen, um im Array auf das vorhergehende oder nächste Bild zu verweisen. Ich würde die Index-Nr. als GET-Variable mitgeben, damit du navigieren kannst und die aktuelle Bildnummer immer klar ist.

greez 8)
JoSsiF

Soo, hab mich damit mal befasst. Nehmen wir an ich lasse von glob() alle JPG-Bilder im Verzeichnis suchen und jede bekommt dann einen eigenen Wert in einem Array? Oder Jedes Bild ein eigenes Array? Dann, vermute ich, eine If Abfrage, so nach dem Motto if isset absenden, $aktuelles_bild +1 [bzw -1] richtig? doch was dann? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

42.

Und was war jetzt die Frage? Veranstalte hier doch kein Rätselraten, sondern press' den Mist in ein Stück Quellcode. Dann haben wir 'ne Diskussionsgrundlage ;)

greez 8)
JoSsiF

« Letzte Änderung: 02.05.07, 22:37:52 von JoSsiF »

Wird gemacht, Chef^^

LG

 ??? ???42 ??? ???

Soo, ein bisserl rumgespielt und folgendes is rausgekommen:

 

Zitat
<html>
<body>
<form action="gallerytest.php" method="post">
<input type="submit" value="vor" name="weiter"></input><br>
<input type="submit" value="zurück" name="zurück"></input>
<br>
</form>
<?php
    $bildarray = glob( "*.JPG" );
    $nummer ="0" ;
    if (isset($weiter )){
    $neuenummer = $nummer+1;
    echo "$bildarray[$neuenummer].";}
    if (isset($zurück)){
    $neuenummer-1;
    echo "$bildarray[$neuenummer].";}
    else { echo "$bildarray[$nummer]";       }

?>
</body>
</html>

Zunächst werden alle JPG-s gesucht und dann eine Nummer=0 festgelegt. Falls nix gedrückt wird, wird das arrayelement mit der  "0" angezeigt. Bei drücken des Vor-Buttons wird die nummer "0" um "1" erhöht und im String $neuenummer gespeichert. Nun wird das Arrayelement mit der Nummer "1" angezeigt, wo schon der erste Fehler zu finden ist, es werden nämlich sowohl 0. als auch 1. Arrayelement ausgegeben und zu bild 3 kommt man erst gar net....^^

Dann wird bei Betätigung des zurück-Buttons der Wert von $neuenummer wieder um 1 verringert und dann dieses element ausgegeben...(Geht auch net...)

Zu testen unter http://solo.so.ohost.de/Eike_Dateien/gallerytest.php/

Im Verzeichnis befinden sich 3 Dateien, 1.JPG, 2.JPG sowie Bochum.JPG

LG

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nun wird das Arrayelement mit der Nummer "1" angezeigt, wo schon der erste Fehler zu finden ist, es werden nämlich sowohl 0. als auch 1. Arrayelement ausgegeben

Ja natürlich. Weil dein if-if-else-Konstrukt keinen Sinn ergibt.


und zu bild 3 kommt man erst gar net....^^

Logisch. Woher soll das Skript wissen, was du zuletzt angezeigt hast? Das Array wird bei jedem Aufruf erneut erstellt, alle Variablen gelöscht, eben alles von vorn. Ich werfe mal das Stichwort "Parameter" in die Runde ;)


Es wäre dann noch zu erwähnen, dass es keine gute Idee ist, einen Button mit "zurück" zu bezeichnen, einfach mal wegen des Umlautes. Außerdem machst du dir das Leben unnötig schwer, denn du brauchst an sich kein Formular, es würden 2 Hyperlinks reichen, die du dir dynamisch generieren lässt und die gleich die richtige Bildnummer angeben.

greez 8)
JoSsiF

« Warning: Cannot modify header informationIp-adresse verbergen oder komplet erneuern... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Graustufenbilder
Als Graustufenbilder bezeichnet man digitale Bilddateien. Graustufenbilder werden auch Halbtonbilder beziehungsweise 8-Bit-Bilder genannt. In Graustufenbilder muss ein Pi...

Scart
Scart ist ein europäischer Standard für Steckverbindungen. Dieses Kabel kann sowohl Audio- als auch Videosignale übertragen. Die Abkürzung SCAR steht ...

Index
Das Wort Index kommt vom lateinischen Wort index und bedeutet so viel wie "Zeigefinger, Anzeiger, Übersicht, Titel, Inhaltsverzeichnis". Der Plural bilder indizes od...