Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

BIOS

Hallo

Ich habe seit kurzem einen Bluescreen beim booten und ich habe wenn ich ins BIOS reingehe teilweise seltsame Zeichen dort z.B. default = de@ault etc. oder enabled = esabled und so weiter...Ein Bios Flash wurde durchgeführt aber das Problem besteht. Werden diese Zeichen direkt im BIOS abgelegt oder woanders ? Wer kann helfen ? Bluescreenfehler ist übrigens Stop 0x00000116

Schöne Grüße Marko



Antworten zu BIOS:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welches Betriebssystem?

Vor dem ersten Beitrag bitte beachten]>>>Mehr Input<<<[/url]

OK Problem begann so:

Windows 7 lief einwandfrei...plötzlich hatte ich beim booten den besagten Fehler Bluescree 0x000000116 sowie eine Datei nvlddmkm.sys . Ich kam aber noch im abgesicherten Modus rein...also ich rein und habe mal den Grafiktreiber deinstalliert und neu gestartet und siehe da Bluescreen war weg.Ich dachte nun das es am Grafiktreiber liegen muss also ich neuen Grafiktreiber installiert.Hatte erstmal funktioniert aber nach der Zeit gleiches Problem.Nun habe ich Dateien gesichert und Windows 7 neu aufgesetzt. Nun habe ich das Problem aber leider immer noch beim booten und ich komme nicht einmal im abgesicherten Modus rein da ja installation noch nicht abgeschlossen.Fehler kommt übrigens nach dem Windowszeichen beim laden.Nun habe ich im BIOS nachgeschaut und da sind die gesagten seltsamen Zeichen...dachte hey BIOS sich aufgehängt? Neues Flash gemacht welches auch funktionierte aber leider immer noch die Zeichen und Fehler beim Booten.RAM habe ich auch getestet...Habe keine Ideen mehr....  

« Letzte Änderung: 19.02.10, 22:22:33 von SAINT »

Versuche mal eine andere Grafikkarte, wenn es ein Standpc ist. Sieht nach GK Fehler aus. Auch die Bios Batterie mal entfernen für ca 10 Minuten. Weiters Ramriegel bis auf einen ebfernen und wahlweise tauschen wenn es mehrere sind.

RAM und Batterie wurden getestet....Leider ohne Erfolg...bin Ratlos....muss wohl ne neue Grafikkarte her.Ist übrigens eine NVIDIA Geforce 8600 GT.

Nicht so schnell, könnte auch ein Board Fehler sein. Ich würde erst mal die Grafikkarte ausbauen und an einem anderen PC testen, oder eine andere GK in den PC einbauen ob es was bringt.

Jup das Problem ist kein weiterer StandPC vorhanden...nur Laptop. Und habe hier auch sonst keine weitere Grafikkarte rumliegen.Übrigens Knoppix oder Barts PE kann der ohne Probleme starten.

 

Zitat
Übrigens Knoppix oder Barts PE kann der ohne Probleme starten.
Ist das eine Frage? ja mit beiden kann man starten, Wird sich aber nichts ändern, da du vermutlich mit einem Treiber in der GK umgestellt hast. Daher auch die Zeichen statt Umlaute im Bios. Wäre denkbar, eine englische Version. Nur warum im Bios? Keine Ahnung.
Wie sieht es mit einer Neuinstallation aus. Schon versucht?
Könnte vielleicht mit einer Treiberinstallation unter XP behoben werden. Sind allerdings alles nur Spekulationen von mir.

Die sys weist auf alle Fälle auf einen GK Treiber von nVidia hin.

Schau dir mal diesen Link an, ist zwar für Vista, könnte dir aber helfen. War vielleicht das falsche Bios Update.

Klick mich
Könntest du vielleicht noch dein Board posten?
 

Neuinstallation Windows 7 hatte nix gebracht...32bit genauso wie 64bit. Das mit dem XP habe ich mir auch schon überlegt...werde das auch nochmal in Angriff nehmen.Board ist von ASUS A8NE.



P.S.: XP installiert gerade...überall sind dort die Wörter in der Anfangsinstallationsroutine vertauscht und schwarze Punkte über den ganzen Bildschirm.Berichte später wie es ausgegangen ist.

So XP Installation abgeschlossen.XP funktioniert...mmhhh ich bin erstaunt.BIOS ist nachwievor mit Zeichendreher.Was könnte ich denn jetzt versuchen? Dachte mir ich mache jetzt mal den aktuellen XP Treiber rauf(Grafik).Könnte danach eine Windows 7 Installation wieder klappen? Ich warte mal so lange auf eure Antworten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wie hast du bios geflasht?
etwa unter windose?
auch defaults nach dem flashen geladen?

kam in Windows ja net rein...per AutostartCD eingebunden..Defaults geladen..habe aber wohl gerade einen noch neueren gefunden...werde den mal testen...die Frage ist nur wie kann sich BIOS denn einfach von selbst zerstören bzw. umstellen ? Es hatte ja alles mal funktioniert. 

Lies Dir mal hier die Anleitung zum BIOS Flashen genau durch http://bios.pix-house.com/4p92x846/inhpt.htm
 

das habe ich getan(wie beschrieben zur Datei):

1. Downloaden Sie sich diese Datei.
2. Öffnen Sie Nero oder ein adäquates Brennprogramm, welches ISO-Dateien verarbeiten kann.
3. Erstellen Sie aus der ISO-Datei eine startfähige CDROM
z.B. in Nero Express unter dem Punkt "CD Kopieren und Sichern->Image auf Disk brennen" (siehe auch Hilfe).
4. Einen Neustart durchführen und dem Menu folgen.

Leider immer noch keinen Erfolg....

Installiere nun den XP Orginaltreiber für deine Grafikkarte. Sollte nicht unbedingt damit zusammenhängen, aber alles ist möglich. Ist sicher einen Versuch wert.
Ansonsten mal in die Fachwerkstätte, und eine andere Grafikkarte versuchen.
Oder im Versandhaus bestellen, versuchen, wenn es nicht funktioniert wieder zurücksenden.

Originaltreiber installiert...nach dem booten kommt ein extrem verzerrtes wirres Bild. Standard VGA kein Problem. Nun ich habe mal ne neue Grafikkarte bestellt welche nächste Woche kommt...vielleicht weiß ich dann mehr.Was mich dennoch irritiert...können die seltsamen Zeichen im BIOS auch durch einen Fehler auf der Grafikkarte hevorgerufen werden?

« Letzte Änderung: 21.02.10, 20:30:20 von SAINT »

Ja, könnte sein, nur dachte ich diese Zeiten sind vorbei. Früher gab es dieses Problem öfters. Damals war der Vesa Treiber der Verursacher. Normal sollte es diesen Zusammenhang nicht mehr geben.
Nur eine Frage, due schreibst im VGA Modus keine Probleme. Die wirren Zeichen im Bios sind auch verschwunden? Oder bleiben die trotzdem. 


ASUS schreibt die Boardbezeichnung "A8N-E" - ist das identisch?

Kannst Du auch einmal mitteilen welche der BIOS-Update-Versionen von ASUS Du geladen und eingespielt hast?

Es sind sowieso alles Versionen aus den Jahren 2005/2006, jedoch sind die BIOS-Versionen ab "Version 1006" (und folgend bis 1013) alle mit dem Warnhinweis in roter Schrift versehen, daß vor dem BIOS-Update - abhängig vom installierten BS - ein Update der Chipsatztreiber erfolgen soll, um eine Zerstörung des Dateisystemes ( ? ) zu verhindern.

Es ist bei ASUS für dieses Board keine Aussage getroffen welche Probleme auftreten könnten bei Installation von Windows-7 - doch das BIOS-Update hat sicher noch vorher stattgefunden unter Windows-XP?

Da nur Du das beantworten kannst, sind meine Überlegungen nur "Vermutung"...

« Fernsehen am PC mit Satelittenkabel ?Festplatte möchte nicht so wie ich ?!? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bluescreen
Ein Bluescreen ist im PC Bereich eine Windows-Fehlermeldung, auch als "Bluescreen of Death" oder abgekürzt BSOD bezeichnet: Nach einem Bluescreen muss der Computer s...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Alphanumerische Zeichen
Alphanumerische Zeichen: Damit sind bestimmte Zeichenkombinationen gemeint, die aus Zahlen und einigen Buchstaben bestehen können. Während die Zeichenfolge "123...