Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mein PC macht mich krank...

Hallo Leute! Ich habe ein großes Problem. Bei mir ruckelt fast jedes Spiel, was schon etwas neuer ist. Sims 3 zum Beispiel ruckelt bei den allerniedrigsten Einstellungen und ohne Addons und Downloads. Vor noch ca. 1 Jahr oder so ging Sims 3 komischerweise fast ohne Ruckeln und sogar mit einem AddOn (und das mit ner viel älteren Grafikkarte!!!). Ab "Traumkarrieren" wurde es problematischer und mit "Late Night" hatte ich dann nen ungewollten Slowdown Modus an. Jetzt aber geht nicht mal mehr das normale Sims 3 ohne Ruckeln. Gestern habe ich von meinem Bruder eine neue Grafikkarte bekommen und habe sie gleich mit einem neuem Netzteil eingebaut. Juhu, ich dachte mir, jetzt kann ich endlich mal wieder Sims 3 ruckelfrei spielen. Nichts da, Pustekuchen. Man merkte NULL Unterschied^^.

Sooo, nachdem ich die Systemvoraussetzungen von Guild Wars 2 angeschaut habe, habe ich es mir gekauft. Aber dann im Spiel kam das böse Erwachen. Bei den niedrigsten Einstellungen hatte ich meistens fps-Zahlen von 10-20. Da macht das Spielen natürlich sehr viel Spaß. 45 € im A.... und das als Lehrling -.- . So könnte ich noch viele weitere Beispiele nennen.

Mir ist noch ein gutes Beispiel eingefallen. Minecraft ruckelt auch, auch bei den niedrigsten Einstellungen. Sogar am Anfang wenn überhaupt noch gar nichts los ist ^^.

Positiv zu erwähnen ist, dass wenigstens ältere Spiele gehen wie GTA:San Andreas, Rise Of Nations, WoW, Guild Wars 1, AoE2 usw.
Aber irgendwie bleib ich immer auf dem alten Stand.

Ich weiß echt nicht, was das Problem sein könnte. Den aktuellen Grafiktreiber habe ich erst gestern installiert, das System habe ich erst vor einem Monat neu aufgesetzt.

Betriebssytem: Win 7 Pro 64 bit Service Pack 1
Processor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 5000+ (2 CPUs), ~2.6GHz
Memory: 4096MB RAM
DirectX Version: DirectX 11
Grafikkarte: ATI Radeon HD 4800 Series
Netzteil: Be quiet! Pure Power 530 W / 580 W Peak Power


Es wäre super, wenn jemand vielleicht die Lösung parat hätte. Danke schon mal!

Freundliche Grüße



Antworten zu Mein PC macht mich krank...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wird Dir nicht gefallen - aber die solideste Antwort ist "Installiere neu!"
Und installiere überlegt. Was ich darunter verstehe, habe ich hier niedergeschrieben:

http://www.computerhilfen.de/jueki/Installieren_Konfigurieren_Windows7.pdf
und
http://www.computerhilfen.de/jueki/Installation_von_Anwendungen_in_eine_logische_Partition.pdf

Du kannst natürlich auch auf andere Hinweise lauschen, wie "Defragmentieren" und so weiter.
Bringen wird es Dir nichts.

Jürgen

 

Zitat
Bringen wird es Dir nichts.
wers glaubt..darf sich wieder stundenlang an den Updates erfreuen.

Hat auch schon vor 1Monat neu installiert,grundregel wer mehr will muss auch die entsprechende Hardware dafür haben.Dein System ist nicht mehr so gut,kein vergleich mehr z.b. zum PhenomII ATI 5000.

Als Lehrling hat man es auch nicht so dicke,darum installier XP nebenbei zu Win7 und spiele dort.

GW2 ruckelt auch schon mal bei wesentlich besseren Systemen,Serverproblem,CoolQuiet,Runtimes,DirektX,
zu gemüllter PC,Tuning Programme,Netzteil,auch mal wieder den älteren Grafikkartentreiber versuchen,ect

Für was soll ich XP installieren und worauf? Ich habe eh nur eine 250 GB Festplatte ^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Xp installieren? Damit ist keinem geholfen. Lass das alte Betriebssystem von deinem Rechner!

Deine Grafikbezeichnung ATI Radeon HD 4800 Series reicht wohl nicht aus! da gibt es viele 4830- 4870x2 da liegen Welten zwischen
welche hast du nun???

Treiber der alten Grafikkarte ordnungsgemäß deinstalliert bevor du die neue eingesteckt hast?

Welche Treiber hast du drauf?, woher hast du sie?
Was sagt der Windows Leistungsindex über deine Grafikkarte? (Systemsteuerung --> System und Sicherheit --> System --> Windows Leistungsindex prüfen)
Was steht unter Gerätemanager unter Grafikkarte?

Für mich ganz klar ein Treiberproblem!
hier die aktuellen Treiber:
http://support.amd.com/de/gpudownload/windows/Pages/radeonaiw_vista64.aspx?type=2.4.1&product=2.4.1.3.36;2.4.1.3.37;2.4.1.3.39;2.4.1.3.38;2.4.1.3.40&lang=de&rev=&ostype=Windows%207%20-%2064-Bit%20Edition

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Würde mal schätzen,das hier etwa 70 prozesse und mehr um systemleistung betteln,aber mehr als 35 braucht man nicht.
Was man machen kann ist,system verschlanken und autostart aufräumen.
Neuinstall ist immerletzter ausweg.wenn anwender nicht weis wie und was man instalieren sollte,schaut system rasch wieder so aus.

Danke für die Antworten!

Zitat
Deine Grafikbezeichnung ATI Radeon HD 4800 Series reicht wohl nicht aus! da gibt es viele 4830- 4870x2 da liegen Welten zwischen
welche hast du nun???

Es ist die "ati radeon hd 4890 gt".


Zitat
Treiber der alten Grafikkarte ordnungsgemäß deinstalliert bevor du die neue eingesteckt hast?

jup


Zitat
Welche Treiber hast du drauf?, woher hast du sie?
Was sagt der Windows Leistungsindex über deine Grafikkarte? (Systemsteuerung --> System und Sicherheit --> System --> Windows Leistungsindex prüfen)
Was steht unter Gerätemanager unter Grafikkarte?

Ich hab den von der offiziellen AMD Seite, wo du mir geschickt hast.
Der Leistungsindex sagt:
Grafik ATI Radeon HD 4800 Series - 7,6
Grafik (Spiele) 2815 MB insgesamt verfügbarer Grafikspeicher - 7,6
Unter Gerätemanager steht: "ATI Radeon HD 4800 Series"


Zitat
Für mich ganz klar ein Treiberproblem!
hier die aktuellen Treiber:
http://support.amd.com/de/gpudownload/windows/Pages/radeonaiw_vista64.aspx?type=2.4.1&product=2.4.1.3.36;2.4.1.3.37;2.4.1.3.39;2.4.1.3.38;2.4.1.3.40&lang=de&rev=&ostype=Windows%207%20-%2064-Bit%20Edition

Glaub ich nicht, habs erst gestern nochmal installiert.


Zitat
Würde mal schätzen,das hier etwa 70 prozesse und mehr um systemleistung betteln,aber mehr als 35 braucht man nicht.
Was man machen kann ist,system verschlanken und autostart aufräumen.
Neuinstall ist immerletzter ausweg.wenn anwender nicht weis wie und was man instalieren sollte,schaut system rasch wieder so aus.

Glaub ich auch nicht, hab mal den "Gamebooster" angemacht während des Spielens, aber das bringt nicht viel.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hört sich an als wär alles Top!

müsste alles ruckelfrei laufen ^^ die Grafikkarte müsste die Spiele mit links schaffen

wie siehts denn mit den Temperaturen des Systems aus=? unter Last/ im 2 D Betrieb 

« Letzte Änderung: 02.09.12, 20:37:48 von Kormoran »

Haha, schön wärs. Das werd ich wohl nie erleben  ::)


Wie mess ich denn diese Temperaturen?

Ich hab hier was (momentane Temperaturen aus "Gamebooster"):

CPU: 73°C
Hauptplatine: 62°C
Videokarte: 67°C
Festplatte: 47°C
Lüfter: 3054 RPM

Vielleicht bringt dir das was? ^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

und das in 2d? vllt ein wenig warm... die Videokarte wurde getestet auf max 70° und das unter voller Last!

wäre mal interessant wie die im 3d Betrieb hochgeht! kann sein dass die sich dann direkt runtertaktet um nicht zu überhitzen

die Temp kannst du mit Furmark mal hochtreiben ^^:
http://www.chip.de/downloads/FurMark_33275845.html

wieso übrigens direct x 11? deine Grafikkarte unterstützt nur bis 10.1

    

« Letzte Änderung: 02.09.12, 21:06:51 von Kormoran »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein sauber und überlegt installiertes Betriebssystem zusammen mit dieser Hardware kann die von Dir genannten Spiele allesamt ruckelfrei darstellen.
Allerdings - wird bei eben diesem PC das Betriebssystem mit Programmen überfüllt, mit SuperWunderTunigtools gequält und keine solide Basis geschafffen, wird anstelle dieser Basis immer wieder herumgebastelt, ein Treiber über den anderen geklatscht, unqualifizierte Einstelllungen vorgenommen und wieder rückgängig gemacht, dann wirst Du basteln bis an Dein Ende.
Und andere Bastler werden dir alle möglichen Ratschläge geben - einen Erfolg wirst Du nicht haben.
Du findest dich dann entweder damit ab und tröstest Dich, das andere PCs noch viel schlechter laufen - oder du entschließt Dich nach vielen unsinnig verbrachten, vergeudeten Stunden und strapazierten Nerven doch dazu, eine stabile Grundlage zu legen.
Aber das ist wohl Teufelswerk.
Also: Viel Spaß beim Weiterbasteln!

Jürgen

und das in 2d? vllt ein wenig warm... die Videokarte wurde getestet auf max 70° und das unter voller Last!

wäre mal interessant wie die im 3d Betrieb hochgeht! kann sein dass die sich dann direkt runtertaktet um nicht zu überhitzen

die Temp kannst du mit Furmark mal hochtreiben ^^:
http://www.chip.de/downloads/FurMark_33275845.html

wieso übrigens direct x 11? deine Grafikkarte unterstützt nur bis 10.1

Danke, werd ich heute Nachmittag mal testen!
Was kann eigentlich Staub im Inneren genau auslösen? Möglicherweise Überhitzung?

DirectX11 hab ich durch Win 7. Ich dachte immer, dass das 11er dann auch 10.1 unterstützt.


Ein sauber und überlegt installiertes Betriebssystem zusammen mit dieser Hardware kann die von Dir genannten Spiele allesamt ruckelfrei darstellen.
Allerdings - wird bei eben diesem PC das Betriebssystem mit Programmen überfüllt, mit SuperWunderTunigtools gequält und keine solide Basis geschafffen, wird anstelle dieser Basis immer wieder herumgebastelt, ein Treiber über den anderen geklatscht, unqualifizierte Einstelllungen vorgenommen und wieder rückgängig gemacht, dann wirst Du basteln bis an Dein Ende.
Und andere Bastler werden dir alle möglichen Ratschläge geben - einen Erfolg wirst Du nicht haben.
Du findest dich dann entweder damit ab und tröstest Dich, das andere PCs noch viel schlechter laufen - oder du entschließt Dich nach vielen unsinnig verbrachten, vergeudeten Stunden und strapazierten Nerven doch dazu, eine stabile Grundlage zu legen.
Aber das ist wohl Teufelswerk.
Also: Viel Spaß beim Weiterbasteln!

Jürgen

Installierst du keine Programme wie WinRar oder ICQ auf deinen PC? Von diesen Supermegawunderprogrammen hab ich bloß eins und zwar "Gamebooster", aber auch erst seit gestern.

Bitte erklär mir dann mal, wieso z.B. Sims 3 vor ca. 1 Jahr auf meinem PC viel besser lief als heute, obwohl ich heute immer noch den allergleichen PC habe? Nur die Grafikkarte ist heute etwas besser als die alte. Hierzu muss ich aber anmerken, dass ich die allergleichen Probleme mit den Rucklern auch mit der alten Grafikkarte hatte.
Also kann das doch im Prinzip nicht an der Windows-Installation liegen, vor allem weil ich das Windows immer gleich installiert habe und nie anders.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In Ordnung.
Noch mal: Viel Spaß beim Basteln!

Jürgen

So, hier bin ich nochmal:

Also bei Furmark hatte ich anfangs das hier:

http://www.abload.de/image.php?img=unbenannt2mpka.png


Danach hab ich mal einen Burn-in-Test gemacht mit den gleichen Einstellungen und unter Settings mit "Extreme burn-in" und "Post-FX". Die Temperatur startete bei 70 Grad und stieg nach 10 min. ca. auf 90 Grad bis zu 96 Grad. Aber es stieg immer langsamer und langsamer. Dann hab ich gestoppt.

Ich hoffe das bringt dir was ^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vieeel zu warm! 30° zu warm und das nach nur 10 min ...

entweder a) verstaubt (mit druckluft freiblasen) oder b) Lüfter der Grafikkarte defekt --> ggf wechseln

auch möglich: Wärmeleitpaste ausgetrocknet ggf mal wechseln

wie ist die Grafikkarte denn in dem alten Rechner gelaufen? Konnten da neue Spiele gespielt werden?


wie ist das Gehäuse denn belüftet?

wenn die öfter um 100°C hat oder mehr musst du früher oder später mit dem Hitzetod der Grafikkarte rechnen  

« Letzte Änderung: 03.09.12, 13:42:05 von Kormoran »
Zitat
vieeel zu warm! 30° zu warm und das nach nur 10 min ...

entweder a) verstaubt (mit druckluft freiblasen) oder b) Lüfter der Grafikkarte defekt --> ggf wechseln

zu a) Ja, der PC ist ganz schön verstaubt. Ich habe mir mal paar Anleitungen ausm Internet rausgesucht und werd das mal so machen.

zu b) Naja, drehen tut er sich auf jeden Fall noch ^^. Und vorher ging die Grafikkarte ja auch noch super bei meinem Bruders PC.

Zitat
auch möglich: Wärmeleitpaste ausgetrocknet ggf mal wechseln

Was ist das? xD Naja, muss ich mir mal kaufen^^

Zitat
wie ist die Grafikkarte denn in dem alten Rechner gelaufen? Konnten da neue Spiele gespielt werden?

Naja es war die GeForce 8800 GT. Da ist es normal, dass neue Spiele nicht gespielt werden können. Ich bringe immer gerne das Beispiel "Sims 3", da mir kein anderes Spiel einfält. Das hab ich vor ca. 1 Jahr noch fast ruckelfrei gespielt mit der Geforce. Mittlerweile stockt das alle 2 Sekunden so vor sich hin bei den allerniedrigsten Einstellungen. Das ist bei der neuen Graka das selbe.

Zitat
wie ist das Gehäuse denn belüftet?
Naja, das Gehäuse ist ziemlich mini, so ne Art Quadrat. Es hat einen normalen Lüfter drin, sowie die Graka und CPU haben einen Lüfter.

Zitat
wenn die öfter um 100°C hat oder mehr musst du früher oder später mit dem Hitzetod der Grafikkarte rechnen

Oooh, das hört sich böse an. Naja, bei GTA San Andreas und Co. ist die Graka zum Glück kaum gefordert xD
 

So, alles entstaubt! Jetzt hab ich folgende Werte:

CPU: 45 Grad
Hauptlatine: 45 Grad
Videokarte: 62 Grad
Festplatte: 33 Grad
Lüfter: 2721 RPM

Omg, der Unterschied ist ja mal riesig  :o


« Windows 7: SATA II oder SATA IIImainboard defekt? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!