Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Selbstgebasteltes System - und nur Ärger...

Hallo, liebes Forum. Ich habe ein Problem, bei dem ihr mir hoffentlich helfen könnt.

Ich wollte meiner Freundin einen neuen PC zusammenschrauben, der auch schon GTA 5 tauglich sein soll, und hab deswegen ein Monstrum für sie zusammengesucht.

Alles in Ordnung soweit, bis auf das bei der ersten Lieferung bereits das Mainboard defekt ankam. In Ordnung - neues bestellt, ist heute angekommen.

So, und jetzt gehts los. Erstmal ewig geschraubt und verkabelt, alles gut gelungen, und dann - ZACK! - er startet nicht. Beim System Panel geguckt, weil ich da öfters mal Fehler mache, hat dann auch gestartet. Allerdings nur kurz, danach geht er wieder aus. Und er startet auch nur, wenn ich auf die Verkabelung da presse. Bild habe ich trotzdem keins, und auch USB-Maus und Tasta werden nicht erkannt. Ich habe jede nur erdenkliche fehlerquelle gesucht, RAM umgesteckt, Netzteilverkabelung überprüft, Graka mal abgeschlossen, Laufwerk abgeschlossen, HDD abgeschlossen.... immer derselbe Fehler! Er fährt 5 Sekunden hoch, wenn ich auf die Syspanel Kabel drücke, und geht wieder aus. Wenn ich den Druck aufrecht halte, läuft er vernünftig, allerdings wieder ohne Bild und ohne USB-Erkennung.

Helft mir, Community, ich habe hier zwei Stunden Troubleshooting betrieben und bin mit meinem Latein am Ende.

Systemspezifikationen:
OS: Noch nicht aufgespielt
Mainboard: MSI 760GA-P43FX
Grafikkarte: MSI Nvidia Geforce 560TI
CPU: AMD Phenom 2 X4 965
Netzteil: CoreXStream 500W
RAM: AMD Entertainment Edition 4 GB
HDD: Irgendwas mit ~500 GB
Laufwerk: Irgendwas billiges

Und ein paar Screenshots hänge ich auch noch dran.

http://imageshack.us/g/7/dsc00101bw.jpg/



Antworten zu Selbstgebasteltes System - und nur Ärger...:

MSI 760GA-P43FX  -  MS-7699 (v1.x) Mainboard
 http://www.msi-computer.de/product/mb/760GA-P43--FX-.html#/?div=Basic


Das Motherboardlayout -
nun die Frage:
was soll der Betrachter aus den sechs Bildern bei imageshack ableiten?
Hoffentlich erwartest du nicht, daß in einem der Bilder ein Fehler erkannt werden soll.
Die Funktionalität der Einzelkomponenten kannst nur du prüfen nd eventuelle Kabelschäden durch Austausch feststellen.
Was du da mit dem Finger quetschst und fest angedrückt hältst, um einen Betriebszustand zu erreichen - das kann man in der Ferne nicht mal erraten.

Handbuch (mehrsprachig) im zip-Archiv: http://download1.msi.com/files/downloads/mnu_exe/M7699v1.0.zip
deutsch Seite 71 - 90

Hallo.

Also, ehrlich, dein Beitrag hat mir überhaupt nicht geholfen. Aber nett von dir, dass du mir das Mainboard meiner Freundin in unbebauter Form präsentierst, habe ich zuletzt schließlich erst vor ~10 Stunden gesehen.

Und die Anleitung war genauso sinnlos, da ich alles neu bestellt habe, lag die bei, und ich kann sie inzwischen zu ca. 80% auswendig. Wenn ich sage, dass ich zwei Stunden Troubleshooting betrieben habe, meine ich damit NICHT, das ich mir das Mainboard angeguckt und überlegt habe "Hmmm, was könnte ich tun", sondern auch aktiv gebastelt habe.

Verstehst du mich jetzt etwas besser?

Übrigens, nein, ich erwarte nicht, das jemand anhand meiner Bilder den Fehler findet. Ich wollte sie nur mitliefern, für den Fall, dass sie gebraucht werden. Lieber etwas zu viel als etwas zu wenig gemacht.

EDIT: Ich glaube, in meinem ersten Beitrag habe ich vergessen zu erwähnen, das der Gehäusepower- und -resetswitch nicht funktionieren, egal, was ich tue. Der schaltet sich über den Schalter am Netzteil an, und so muss ich ihn auch wieder ausmachen.

Manche Bastler bauen zusammen ohne zu lesen - darum der indirekt aufdringliche Hinweis - die Dokumente zu bemühen.

Dieser Satz:

EDIT: Ich glaube, in meinem ersten Beitrag habe ich vergessen zu erwähnen, das der Gehäusepower- und -resetswitch nicht funktionieren, egal, was ich tue. Der schaltet sich über den Schalter am Netzteil an, und so muss ich ihn auch wieder ausmachen.
verleitet dazu - eine Ursache dafür zu sehen in möglicherweise fehlerhafter Anschaltung des "Fronpaneel-Header" (Polvertauschung ?)


Ein tatsächlicher Defekt wäre nur per Test feststellbar.
(Kumpel in der "IT-Werkstatt um die Ecke" könnte helfen?)

Das mit dem Frontpanel denke ich auch, scheint bei dem Problem zumindest naheliegend zu sein. Ich habe schon etliche Male um- und abgeschlossen, trotzdem spinnt das mords rum.

Ich habe keine Ahnung, wieso das so ist. Könnte es ein Wackelkontakt sein?

Aber selbst wenn das Problem gelöst wäre, hätte ich trotzdem weiterhin kein Lebenszeichen von Tasta, Maus und Bildschirm. Das liegt aber unmöglich an der Stromversorgung des Mainboards, da ist alles richtig verkabelt. Ist das Netzteil zu schwach? oder was gibt es noch für Fehlermöglichkeiten?

ähnlicher thread, wie viele anderen....

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-395347-0.html

--
ich habe am anfanga auch immer ALLES verkabelt....
ist aber dann sehr schlecht, wenn dann ein gerät defekt ist und man herumtesten muss.
am anfang so wenig wie nur möglich/nötig

na @NeC01
Den Link zu dem anderen Thread ohne positives Ergebnis hättest du lieber weg lassen sollen - der Inhalt deprimiert ja noch mehr - wenn der TO Parallelen darin sehen soll!  ;)

hi, da hast nicht ganz unrecht^^
, aber leider kenne ich mich nicht mehr dazu aus, als zu dem zu raten kann
(vielleicht lernt er ja aus den fehlern)

und ich bin wie es aussieht optimist, da ich mir von dem alten thread noch eine antworte erhoffe!?^^^-lach

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du das Zeug neu oder gebraucht gekauft?

Ahso, eh, danke für den Link... besonders ermutigend ist er nicht, aber immerhin bin ich nicht der einzig leidende.


Und ja, alles Neuteile, frisch aus dem Lager von Alternate. Deswegen verstehe ich auch nicht, was zur Hölle da los ist...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bist du sicher das die Abstandshalter unter dem Bord alle richtig, sitzen. ? prüfe das genau nach, 

« Letzte Änderung: 13.09.12, 14:12:37 von experimenteur »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@MarLes91: Bringe doch nochmal in Erfahrung was du für RAM hast.

Auf den Bildern sind keine Fehler zu erkennen.
-Die Grafikkarte scheint rechts (Stromanschluss) leicht nach unten gebogen. Nochmal prüfen.
-Das Mainboard hat eine Onboard Grafikkarte. Also die 560TI mal ausbauen.
-Netzteil ist total ausreichend - aber auch hier kann ein Fehler liegen. Wenn du weißt wie man grob die Funktionalität des Netzteils überprüft, mache dies.
- Verbaue erstmal nur einen RAM Riegel.
- Versuche NUR den PowerSW am Mainboard anzuschließen. Funktionalität des Druckknopfes überpfüfen.
- unötige Geräte abschließen (DVD, HDD, Gehäuselüfter usw.)

Leider kann man aus der Ferne wenig "helfen" - da die Möglichkeiten der Fehlerquellen sehr weit gefächert ist.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Möglichkeit enes Werksdefekts besteht natürlich auch noch, hatte ich unlängst auch bei CPU und Board für 350€, kommt vor. Wenn die Tipps vom bürger net helfen sollten, zurückschicken!

Hallo liebe Community!

Das letzte Mal, das ich in diesen Thread schreibe. Der Rechner läuft stabil und funktioniert reibungslos.

Der Übeltäter: Ich. Wieso? Die Abstandshalter. Komplett vergessen, die anzuschrauben. Ja, nennt mich DAU, oder Amateur, oder Laie, aber der Fehler lag wirklich in so was simplen, was ich schlichtweg übersehen habe.

Dickes Lob an alle, die hier reingeschrieben habe, um mir zu helfen! Ihr seid echt klasse!

Steht im Handbuch auf Seite 76, die Lage der sechs Schraublöcher unter die die Abstandshalter zu schrauben sind,
ist in einer Zeichnung markiert... 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Der Übeltäter: Ich. Wieso? Die Abstandshalter. Komplett vergessen, die anzuschrauben. Ja, nennt mich DAU, oder Amateur, oder Laie, aber der Fehler lag wirklich in so was simplen, was ich schlichtweg übersehen habe.
Ist uns allen schon mal passiert, freu dich das es nur sowas war und es jetz läuft, viel Spass mit dem System ;)

« Western Digital Fehlerhaft/falsche GrößenangabeSuche preiswertes Notebook »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...