Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Problem mit der installation!

Huhu Leute..
Ich hab folgendes Problem: Meine Freundin hatte mir ihren Laptop zur reparatur gegeben, da man sich nicht mehr anmelden konnte(nach der anmeldung hat er sich immer aufgehangen!).
Ich hab den Laptop im Abgesicherten Modus gestartet und Avira(antivirus) drüber laufen lassen, doch das hat sich nach einer zeit ständig bei einer Skypedatei aufgehangen. Als ich Skype dann deinstalliert hatte, konnte ich den PC soweit wieder hochfahren nur hat er sich dann nach 2-3 Minuten wieder aufgehangen bzw. wenn man was falsches geklickt hatte. Ich musste feststellen das wohl noch immer Skype datein drauf waren(trotz ordnungs gemäßer deinstallation). Wenn ich diese löschen wollte ging nichts mehr.. irgendwann hab ich mich geschlagen gegeben und hab meine Recovery Disc rein getan und mein Vista versucht zu installieren (das hatte schonmal bei unserem 2. PC geklappt).. nur jetzt geht nichts mehr.. nach der installation bekommt Windows einen Bluescreen des todes und schaltet den Laptop ab.. Hab inzwischen auch schon versucht Windows XP drüber zu installieren doch die CD findet keine Partition .. muss ich da eventuell für XP was im Bios umstellen(hatte da mal was von gehört)?
Klick mich für Infos über den Laptop

Mein 2. PC ist auch von Fujitsu Siemens und MEIN Laptop ist von Toshiba



Antworten zu Vista: Problem mit der installation!:

Dein XP wird wohl die SATA-Festplatten nicht finden.
Entweder bindest Du die Treiber in die Installation mit ein, versuchst es mit einer XP-SP3-CD oder stellst im BIOS den IDE-Mode ein.
Nur solltest Du nicht wahllos daruflos installieren, sondern Dir überlegen, welches System Du benutzen möchtest.
Für XP benötigst Du auch andere Hardwaretreiber, die Du beim Hersteller des Gerätes suchen solltest (Grafik, LAN, WLAN, Chipset,...).

Das mit den S-ATA platten hab ich auch schon vermutet.. mein problem in dem fall ist, das ich lediglich die Windows XP SP2 CD hab und dort ja die nötigen treiber nicht drauf sind..
Wegen dem installiern.. joa hast schon recht aber bisher hats immer geklappt aber aus fehlern lernt man bekanntlich =P
Nur ist jetzt wohl die Frage: Wie bieg ich das wieder gerade? An Software hab ich lediglich meine Recovery DVD´s (Vista aber für meinen PC zugeschnitten), Windows XP Home (32bit) SP2... und sogar noch das aktuelle Linux Ubuntu 10.10 ... gibt es so eine möglichkeit das wieder hin zu bekommen?

Ja, deine Freundin soll dir dei Vista DVD welche sie ja besitzen sollte geben, diese legst du ins Laufwerk und installierst das System neu. Ist sowieso schon alles verkorkst- nom überschriebenem MBR bis auf die Partion also was solls. Daten sind vermutlich sowie so alle verloren. 

Keine passende Recovery-DVD des Systems erstellt?
Ganz schlecht.
Also im BIOS den IDE-Mode einschalten und XP versuchen zu installieren. Treiber solltest Du vorher auf der Website des Herstellers suchen (für XP).
Oder Deine Freundin kann sich mit Ubuntu anfreunden, dann versuch das zu installieren. Da gibt es auch keine Unklarheiten in Lizenzfragen...
 ;)

Ja, deine Freundin soll dir dei Vista DVD welche sie ja besitzen sollte geben, diese legst du ins Laufwerk und installierst das System neu. Ist sowieso schon alles verkorkst- nom überschriebenem MBR bis auf die Partion also was solls. Daten sind vermutlich sowie so alle verloren. 

Und genau da kommt das mega große Problem! Ich wollte anfangs genau das tun aber sie hat die DvD schon vor jahren verlegt und weiß überhaupt nicht wo die liegt.. sonst hät ich sonstiges ja garnicht erst probiert. 
Keine passende Recovery-DVD des Systems erstellt?
Ganz schlecht.
Also im BIOS den IDE-Mode einschalten und XP versuchen zu installieren. Treiber solltest Du vorher auf der Website des Herstellers suchen (für XP).
Oder Deine Freundin kann sich mit Ubuntu anfreunden, dann versuch das zu installieren. Da gibt es auch keine Unklarheiten in Lizenzfragen...
 ;)

ähm... das hätte ich sofort gemacht(war übrigens meine erste Idee ;) ). Wie du lesen kannst hat der Laptop sich alle 2-3 Minuten aufgehangen.. versuch mal in 2-3 Minuten eine Recovery Disc zu erstellen ;) geht nich (jedenfals nicht mit dem Gerät) :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ähm, sowas erstellt man ja auch am Anfang, nicht erst wenn es Probleme gibt.

Also frag die Freundin, wo die DVS's sind.

ähm, sowas erstellt man ja auch am Anfang, nicht erst wenn es Probleme gibt.

Also frag die Freundin, wo die DVS's sind.

Ähm, sie weiß es auch nicht(eben übrigens schon gewähnt) und das problem war definitiv nicht geplant ;) 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ist echt toll, ihre KFZ-Papiere findet sie aber schon noch ;)
Wäre schön, wenn man Probleme definitiv Planen könnte ;D

Dann bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als im BIOS auf den IDE-Modus zu stellen. Denn ein externes Diskettenlaufwerk für den SATA-Treiber ist mit Sicherheit auch nicht vorhanden. Übrigens, auf einer XP-CD mit SP3 ist auch kein SATA-Treiber vorhanden. 

ist echt toll, ihre KFZ-Papiere findet sie aber schon noch ;)
Wäre schön, wenn man Probleme definitiv Planen könnte ;D

Dann bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als im BIOS auf den IDE-Modus zu stellen. Denn ein externes Diskettenlaufwerk für den SATA-Treiber ist mit Sicherheit auch nicht vorhanden. Übrigens, auf einer XP-CD mit SP3 ist auch kein SATA-Treiber vorhanden. 

*hust* sie is 14 ö_Ö KFZ Papiere hat sie noch keine =P

Sicher das SP3 die auch nicht hat? Ich erstelle gerade ne neue Win XP CD mit SP3 (Via nlite) und versuchs trotzdem mal damit^^ zu verlieren hab ich ja nur nenn Rohling =P Wenns nicht geht, kick ich das was von der Vista installation und dann kommt Ubuntu drauf ;) Dann muss ich halt schauen wie ich das mit den Programmen geregelt bekomme

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Sicher das SP3 die auch nicht hat?

ja !


Wo ist das Problem, im BIOS den SATA-Modus auf IDE umzustellen ?  

Das Problem ist das ich im Bios lediglich die möglichkeit habe die bootreihenfolge zu ändern und ein PW rein zu packen.. mehr nicht

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das kann ja wohl nicht sein.

Nun ich habe mir das Handbuch und die HP Seite des Herstellers mal angesehen. Mit XP wirst du kein Glück haben.
Erstens gibt es auf der HP für dieses Gerät keine XP Treiber, zweitens ist es angeblich wie bei HP(Hewlet Packard) auf Vista eingestellt. Dies sollte mit einem Patch zum Bios gelöst werden ?!
Uns Bios kommst du mit der F2 Taste und es gibt wohl verschiedene Einstellungen.
Mit der F12 Taste welche du benutzt hast, ist klar kommst du ins Bios Bootmenü.
Handbücher und Treiber bekommst du hier


Klick mich

Hast schon recht... ich konnte vorhin hier nix mehr posten (jedesmal wenn ich abschicken wollte bekam ich ne fehlermeldung).
Scheinbar gehts nun wieder.

So damit jeder weiß was eben so geschrieben wurde:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-348144-0.html#msg1831862

Dort sind auch Screens vom Bios drin.

Also: kann mich mal einer aufklären ob ichs nu im Bios umstellen kann oder den S-ATA treiber für XP suchen muss?

Wenn du unter Main bei der SATA Festplatte keine Einstellung diesbezüglich findest wird es auch nicht gehen, Auch bezweifle ich, ob du überhaupt auf diesem Lappi XP installieren kannst. Habe es bereits erwähnt. Es wird vom Hersteller kein Support für XP geöeistet. Das Gerät ist für Vista eingerichtet worden.
Ich würde dir Vorschlagen: Du setzt dich mit dem Hersteller in Verbindung und ersuchst um Zusendung eines Vista Recovery Satzes für das Notebook, oder du kaufst Windows 7 und installierst Windows 7.
Den Storage Sata Treiber hat dir Jürgen schon genannt.Versuche es mal. Nur was ist mit den anderen Treibern. Lan, Wlan, Sound etc. Diese werden auch benötigt.

Hier ein Link eines anderen Forums zum selbigem Thema kann dir sicher weiterhelfen
Klick mich

Hier ein Link eines anderen Forums zum selbigem Thema kann dir sicher weiterhelfen
Klick mich


Der link würde sich mit deiner Aussage wiedersprechen, denn der Treadsteller schafte es am ende XP zu installieren(es fehlten lediglich noch andere treiber die leicht zu finden sind).

Fujitsu würde mir eine Recovery Disc zu schicken aber 40 Euro find ich schon etwas teuer(somal die Disc nichts kostet sondern nur die bearbeitung).

Desweiteren frage ich mich ob sich das überhaupt lohnt die Disc zu kaufen.. Der Laptop ist nun 2 1/2 jahre alt und ist auch schon recht mitgenommen... So langsam fangen die problemchen an und in nem halben jahr geht er vielleicht wieder nicht..
Was sagt ihr dazu?

 

Zitat
Der link  würde sich mit deiner Aussage wiedersprechen, denn der Treadsteller schafte es am ende XP zu installieren(es fehlten lediglich noch andere treiber die leicht zu finden sind).
 
ich denke nicht, dass  hier eine Wiederspruch ist, denn sonst würde ich dir diesen nicht gegeben haben.
 
Zitat
Auch bezweifle ich, ob du überhaupt auf diesem Lappi XP installieren kannst.
Also ich habe nicht behauptet dass es nicht geht. Ausserdem steht noch aus ob diese Treiber welche vor ca 3 Jahren auf den Hompages zu finden waren, noch gefunden werden. Mach dir mal  die Arbeit, dan wirst es ja merken. Ich wünsche dir Glück.
 

bin schon seit gut 8h am googlen und hab bisher nur den nvidia treiber gefunden (den ich mal probieren werde)... Wenns nicht geht muss ich schauen... soll ich den Recovery Disc kaufen oder lieber gleich nenn neuen Laptop mit Garantie und dort gleich eine Recovery erstelle und verschließe. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

XP installieren -
ich will meinen, das geht. Der Chipsatz des Schleppis ist ja mit aufgeführt - und daherinnen dürften auch OnBoardLAN usw enthalten sein - und in der Auswahl ist XP mit aufgeführt. Der letzte Buchstabe des Chipsatzes dürfte nicht (entscheidend) relevant sein.
Wenn es im BIOS keine möglichkeit gibt, AHCI zu disablen, bleibt nur das Einbinden der SATA- Treiber in die CD. Ich kenne da nur Textmode- Treiber, die mittels nLite eingebunden werden.
Und ich erstelle regelmäßig jeden Monat eine (neutrale!) neue mit den aktuellen Patches (und den SATA- Treibern) versehene Home- und Prof- CD für XP.
Gegen Zusendung eines frankierten Rückumschlages + Rohling kann man diese haben - mein bescheidener Beitrag für ein Trojanerarmes Internet.

Jürgen

Hier dies sollte der Storage Treiber sein Baue diesen ein mit diesem sollte es angeblich gehen .
Klick mich

das einbinden lief ohne probleme.. nur bekam ich beim brennen der iso eine fehlermeldung das es wohl einen fehler bei der Onlinehilfe gab... ergebniss: Rohling verbrannt ;) hab gerade keine rohlinge hier.. ich werd mal mit dem Virsual PC schauen ob die Iso geht.. ich werd mich morgen auf jedenfall nochmal melden obs geht oder nicht ;) aber die treiber sehen schonmal vielversprechend aus^^ 

Hier dies sollte der Storage Treiber sein Baue diesen ein mit diesem sollte es angeblich gehen .
Klick mich

ne hat nicht funktioniert. Hab aber nochmal gesucht und hab auch was gefunden.

http://board.gulli.com/thread/1157891-windows-xp-cd-mit-treibern-fuer-amilo-pa-2548/

Da hat jemand die treiber gefunden und mitgepostet. Hab nun alles fertig und es läuft 1A^^ ich kann den link nur weiter empfehlen^^
Thx für ihre hilfe

« IE 8 Kein Link lässt sich öffnenWindows XP: Tastatur in Word geht biem ersten Mal nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Skype
Skype ist eine kostenfreie Voice over IP (VoIP)-Software für Computer und Mobile Geräte mit Internetverbindung. Neben der Telefonie kann man auch Videotelefonie...

Mini Disc
Die Mini-Disc, auch MiniDisc oder MD genannt, war Sonys versuch, einfache Aufnahmemöglichkeiten wie bei einer Audio-Kassette in einem digitalen Format zu entwickeln....