Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Ich hab wenig ram zur verfügung

Hallo ich habe mir Zuletzt 1 GB Ram erweiterung gekauft. und habe jetzt 2GB. Aber! Ich kann nur Laut task-manager fast 500MB benutzen. Da steht: Physikalischer speicher (MB)
Insgesammt: 2047
Im Cache: 887
Verfügbar: 1033
>>FREI<<: 469

Können sie mir vielleicht helfen und sagen woran das liegt? Ich habe vor 20 minuten Auch mein BIOS aktualisieren lassen.Hoffentlich bekomm ich schnell eine antwort.
Danke
Und 2 GB reichen mir bitte keine antworten wie 2Gb ist sehr wenig ich spiele ein altes spiel das nicht viel verbraucht aber auch nicht 450 MB das braucht mehr -.-



Antworten zu Ich hab wenig ram zur verfügung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Da steht ja auch 2047 vorhanden eigentlich 2048. Den Rest benötigt schon das System für Cache und andere Dinge, nur im Moment völlig ungenutzt sind 469 MB. Da kannssst Du nur versuchen, so viel Programme wie möglich zu beenden die grad laufen, unnötiges wie Chats, Musikprogramme oder sonstiges. Im Taskmanager mal nachsehen, ob nicht überflüssiges mitläuft.   

Um welches Betriebssystem handelt es sich hier eigentlich ?
Bei XP wäre hier die Belegung des RAM ungewöhnlich hoch.Bei Vista würde das schon fast hin kommen.Allerdings auch noch ein wenig  zu viel.Irgendwelche Einstellungen in der Registry zur Leistungsverbesserung vorgenommen ? Da gibt es genügend Anleitungen im Netz,die aber kaum oder gar nichts bringen oder sogar das Gegenteil bewirken,weil einige Änderungen nur bei Servernutzung wirklich Sinn machen aber nicht bei ganz normaler Rechnernutzung.
Ansonsten mal den Ausführungen von @ Dr. Nope folgen und ein paar unnötige Dinge deaktivieren/ausschalten.
Gehe mal auf Start>Ausführen und gebe msconfig ein,dann auf den Reiter Systemstart.Dort kannst du in der Regel alle Haken bis auf dein AV Programm (Bei Security-Version noch die Firewall) entfernen.Damit wird der automatische Start einiger Anwendungen/Programme unterbunden.Da lässt sich schon einiges an Auslastung einsparen.In der Systemsteuerung/Verwaltung/Dienste kann man auch noch nach einigen Diensten schauen (Vor allem nicht Microsoft-Dienste) die nicht unmittelbar automatisch gestartet werden müssen (Starttyp)
Eventuell unnötige Werksprogramme die schon in der Installation von Windows enthalten waren kann man auch deinstallieren.Diese findet man in der Regel auch unter msconfig oder in der Dienste-Liste aufgeführt und diese Programme gönnen sich oft auch einiges an RAM.
Verschaffe dir mal ein genaueren Überblick über die Auslastung in deinem System.Somit kannst du Speicherfresser besser lokalisieren.Das geht zum Beispiel mit diesem Programm.

http://www.chip.de/downloads/System-Explorer_32436381.html

Auch Viren können schädliche Prozesse generieren, die sich in der Auslastung des RAM bemerkbar machen können.

« Letzte Änderung: 25.08.13, 11:04:50 von Exit »

« Probleme mit der PerformanceNorton löscht Spielstand »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!