Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: Hängt beim Booten

Nach zwei tadellosen Jahren spinnt mein Rechner (OS X.3.5. mit PPC mit 512 MB RAM) neuerdings. Beim Hochfahren bleibt er hängen: als erstes flimmert das Display, bevor das Applezeichen erscheint, dann kommt der Apfel verzerrt, und schließlich erscheint ein Hinweis in vier Sprachen: "Sie müssen neustarten", mit einem riesigen Aus/Ein-Schalter im Hintergrund.

Ich habe alle Hardwaretests gemacht (und bestanden), Applejack durchlaufen lassen und auch die Erste Hilfe für die Festplatte benutzt - hat aber alles nichts genutzt.

Hat das jemand schon mal erfolgreich repariert?

Thanks,
J.C.


Antworten zu Mac OS X: Hängt beim Booten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuche- Mit der Starter CD - teil installation - sichert das vorhandene und spielt fehlende oder fehlerhafte Daten neu ein ;-))

 :)Danke - das hab ich auch schon versucht; hat aber nicht geholfen. :'(
Inzwischen bin ich bei 10 Neustarts angelangt - wenn er erstmal läuft, läuft er tadellos.
Muß wohl eine aufgespielte Software sein, die nicht richtig läuft - kann es mit Classic (OS 9) zusammenhängen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Systemeinst. Startvolumen -Dein OS X neu auswählen(sonst macht OS 9 keine Probs)

Schau mal in den Startopjekten - viell zuviele oder nicht mehr vorhandene drinn

Oder hast Du neue Schriften geladen? Tipe mal auf sowas!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Phänomen nennt sich Kernel-Panic. Es kommt mittlerweile recht selten vor, es ist aber nicht nur beim Start möglich. Unix schreibt dann den Fehler in Textform auf den Bildschirm. Notiere einmal, was da steht, wir könnten dann etwas gezielter suchen. Hier was Apple schfreibt: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106227-de
Schriften können eine Ursache sein, aber auch USB-Hubs. Zieh einmal alle USB-Stecker raus beim nächsten Versuch.

« Letzte Änderung: 13.04.06, 16:59:16 von HappyMac »

OS X ist als Startvolumen ausgewählt.

Neue Schriften hab ich meines Wissens nicht geladen. Und in den Startobjekten ist zur Zeit nur ein Programm aus der CanonScan Toolbox für den Scanner drin: Library/SFM-Support/CNQL1210_ButtonManager.app

Stimmt, manchmal, aber sehr selten, stürzt der Rechner auch während der Arbeit ab. Aber nicht, wenn er länger als 10 Minuten läuft. (Als wenn er dann "warm" und ohne Fehler wäre.)

Danke für den Link, ich hab gelesen, was Apple dazu schreibt. Aber ein Fehlercode wird bei meinen Abstürzen nicht geschrieben. Es beginnt mit dem Startvorgang: Flimmern, wackeln, lautes Lüftergeräusch, unscharfer Apfel, dann etweder "Einfrieren" oder diese häßliche Meldung mit dem riesengroßen Ausschaltknopf im Hintergrund: Sie müssen Ihren Computer neu starten.

Beim nächsten Start ziehe ich mal alle USB-Hubs raus.

Vielleicht hilft das folgende Protokoll weiter: (aktuelle Fehlermeldungen bei Erste Hilfe):

Zugriffsrechte für „Macintosh HD“ überprüfen
Determining correct file permissions.
We are using special permissions for the file or directory ./Library/ColorSync/Profiles/Displays.  New permissions are 16893
We are using special permissions for the file or directory ./Library/ColorSync/Profiles.  New permissions are 16893
Permissions differ on ./Library/ColorSync/Profiles, should be drwxrwxr-x , they are drwxrwxrwx
We are using special permissions for the file or directory ./System/Library/Filesystems/cd9660.fs/cd9660.util.  New permissions are 33261
We are using a special uid for the file or directory ./private/var/at/jobs.  New uid is 1
User differs on ./private/var/at/jobs, should be 1, owner is 0
We are using a special uid for the file or directory ./private/var/at/spool.  New uid is 1
User differs on ./private/var/at/spool, should be 1, owner is 0
The privileges have been verified or repaired on the selected volume

Überprüfung der Zugriffsrechte abgeschlossen

Ich hab die Zugriffsrechte zwar schon 2x reparieren lassen, angeblich mit Erfolg, aber die Fehler scheinen immer wieder aufzutreten. Komisch, was? Das ist jedenfalls das zugehörige Reparatur-Protokoll:

Zugriffsrechte für „Macintosh HD“ reparieren
Determining correct file permissions.
We are using special permissions for the file or directory ./Library/ColorSync/Profiles/Displays.  New permissions are 16893
We are using special permissions for the file or directory ./Library/ColorSync/Profiles.  New permissions are 16893
Permissions differ on ./Library/ColorSync/Profiles, should be drwxrwxr-x , they are drwxrwxrwx
Owner and group corrected on ./Library/ColorSync/Profiles
Permissions corrected on ./Library/ColorSync/Profiles
We are using special permissions for the file or directory ./System/Library/Filesystems/cd9660.fs/cd9660.util.  New permissions are 33261
We are using a special uid for the file or directory ./private/var/at/jobs.  New uid is 1
User differs on ./private/var/at/jobs, should be 1, owner is 0
Owner and group corrected on ./private/var/at/jobs
Permissions corrected on ./private/var/at/jobs
We are using a special uid for the file or directory ./private/var/at/spool.  New uid is 1
User differs on ./private/var/at/spool, should be 1, owner is 0
Owner and group corrected on ./private/var/at/spool
Permissions corrected on ./private/var/at/spool
The privileges have been verified or repaired on the selected volume

Reparatur der Zugriffsrechte abgeschlossen

So... jetzt hab ich auch die USBs vor dem Start gezogen...
Hat alles nicht geholfen. Der Rechner spinnt nach wie vor. Hat noch jemand 'ne Idee? ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Paramter Ram zurücksetzen. Beachten Sie aber bitte, daß Sie daraufhin die meisten Kontrollfelder neu einstellen müssen. Notieren Sie sich gegebenenfalls vorher die Daten.

Neustart - Apfel+Wahl+P+R + 3xStartpings abwarten loslassen

Anleitung für fsck unter OS X 10.3 mit deutscher Tastatur
-Anleitung zum Mac OS X Festplattencheck per fsck. Die Anleitung ist für 10.3 gedacht.
Nach Neustart bzw. nach dem Startton Apfel+S gedrückt halten.
Bei der Eingabeaufforderung angelangt:
/sbin/fsck -fy
eintippen, bei deutscher Tastaturbelegung muss entsprechend
-sbin-fsck ßfz verwendet werden.
Überprüfung abwarten. Kommt als Ergebnis'File System Was Modified' die fsck Eingabe wiederholen, solange bis
'The volume (Festplattenname) appears to be OK.'
Dann reboot eingeben und Return drücken, der Mac sollte gewohnt neustarten.

Danke für die Tips, aber das Problem hab ich nicht lösen können, es wird eher schlimmer. Vielleicht das motherboard? ich bring den Rechner jetzt zu Gravis, hab noch Garantie.

JC

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei Garantie würd ich auch zu Gravis gehn! Poste dann mal Bitte was es war! -> würd mich interessieren, ich Tippe mal auf HD oder Ram   ;D

ich hab genaaau das gleiche problem und auch alle evt. lösungen ausprobiert :(.. mich würde es auch intressieren was der grund war. tja dann schau ich auch mal nach meiner garantie ;)..

Auch ich habe dieses Problem. würde mich ebenfalls interessieren was es ist!

LIEBE LEUTE, BEI MIR WAR ES DAS logic board. Bei Gravis haben sie einen externen Bildschirm angeschlossen und als der Fehler dann immer noch auftrat, haben sie das Teil bestellt und eingebaut.

Und das Gerät noch kostenlos gereinigt!
Uff.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Herzlichen Dank J.C. für die Info und viel Spaß mit Deinen "neuen" Mac  ;)


« Mac BookPro startet nicht mehr richtigMikrofoneinstellung auf OS.X »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...