Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: Bilder statt Ordner

Hallo!
Ich habe erst seit neulich einen Mac und kenne mich deswegen nicht besonders gut aus. Wie kann ich, ähnlich wie bei Windows statt, dass Ordner angezeigt werden, ein Bild als Vorschau des Ordners festlegen. Wenn ich es so mache, wie ich die Icons ersetze (bei Informationen, die kleine Vorschau oben), erscheint nicht das Bild, sondern die Art des Bildformates.
In der Leopard-Einführung auf der Apple-Homepage sieht man das es irgendwie geht, kann mir da jemand weiterhelfen?


Antworten zu Mac OS X: Bilder statt Ordner:

Vielleicht gehts ja so, suchst in der Symbol Leiste oben  "Darstellung" und dann "Darstellungsoptionen einblenden"
dort machst bei "Symbolvorschau zeigen" ein hackerl. Ich hoff des hilft was.

hmm nee das hat leider auch nicht geklappt...
Vielleicht hat jemand anders eine Idee?

Bist du dir sicher das du beim kopieren und einfügen des icons alles richtig machst?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Icon als Vorschau

Symbolvorschau
Mac OS X konnte bei Bildern schon seit Ewigkeiten statt einem standardisierten «JPG»-, «PNG»- oder «PDF»-Icon eine Vorschau auf das Bild bieten. Neu werden in Leopard alle Dateien mit einer Datei-Vorschau als Icon angezeigt. So werden neben den verschiedenen Bilder-Formaten auch die von QuickTime erkannten Videos direkt im Icon mit dem Startbild angezeigt. Dies verbessert die Übersicht ungemein - neu auch bei Videos.
Darstellung: Symbole, Liste und Spalten
Die Darstellungs-Arten Symbole, Liste und Spalten wurden nur gering verändert.
Symbol-Ansicht
Auf den ersten Blick erkennt man in den Symbol-Ansicht keine Neuerungen, ruft man jedoch die Darstellungsoptionen auf (Darstellung: Darstellungsoptionen einblenden - oder Command+J), entdeckt man ein, zwei Änderungen gegenüber Tiger.
Neu kann der Gitterabstand, also der Abstand zwischen den einzelnen Icons in jedem Fenster spezifisch definiert werden. Durch ein Dropdown-Menü kann zudem die Ausrichtung der Objekte eingestellt werden.
Listenansicht
Die Listenansicht erscheint neu zweifarbig, d.h. jede zweite Zeile ist bläulich unterlegt. In den Darstellungsoptionen ist nur die Option «Symbolvorschau einblenden» neu, ansonsten blieb alles beim Alten.
Spaltenansicht

Spaltenansicht
In der Spaltenansicht lässt sich neu in den Darstellungsoptionen die Anordnung nach verschiedenen Optionen einstellen. Ebenfalls neu hinzugefügt wurde die Option «Symbolvorschau einblenden».
Neu umgesetzt wurde jedoch die Datei-Vorschau. Musik- und Video-Dateien werden nicht mehr mit der gewohnten QuickTime-Zeitleiste am unteren Rand ausgestattet, sondern es erscheint bei Musik-Titeln eine Cover-Abbildung (iTunes-Standard-Cover, falls kein Cover vorhanden) und bei Video-Dateien das Startbild. Sobald man mit der Maus über dieses Cover bzw. Video-Startbild fährt, erscheint ein zentral über dem Bild liegender halbtransparenter Play-Button. Ein Klick darauf genügt, um den Song oder das Video abzuspielen, aus dem Play-Button wird dabei ein Stop-Button. VR-Movies unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht von normalen Movies, sobald aber die Maus über das Startbild bewegt wird, ändert sich der Cursor zum bekannten VR-Cursor, um sich «im Bild zu bewegen». PDF-Dateien lassen sich neu auch in der Spaltenansicht direkt durchblättern. Sobald man mit dem Mauszeiger über die PDF-Vorschau fährt, erscheinen die Vor- und Zurück-Pfeile.
 

Zitat
http://www.macprime.ch/macosx/leopardtigeruser/finder/

 

Das heißt also ich muss das Bild zum Icon machen? Und wie mache ich das?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn dein Bild kein Icon ist - kannst du es nicht als Icon einsetzen

http://www.cnet.de/downloads/0,10000011,420r-2763s,00.htm
 

Ok danke das hab ich nicht gewusst, das hat mir schon mal sehr weitergeholfen. Aber trotzdem komme ich nicht weiter. Ich hab das Programm runtergeladen und wenn ich das anklicke, erscheint ein Fenster und da steht ich soll eine Festplatte, ein Volume oder ein Image auswählen. Und wenn ich das mache, kann ich nur den freien Speicherplatz überschreiben, damit die Dateien wirklich gelöscht sind oder was brennen. Was genau soll ich an dieser Stelle machen? Sorry^^ich kenn mich damit wirklich noch gar nicht aus

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Datei - Programm sollte eine .dmg sein!

Einmal anklicken + apferl+i (oder im Menü oben Ablage Information)
Fenster Info über datei - unter öffnen mit - disk ImageMaunter auswählen!

(zu finden unter System-Library-CoreServices)

Aber es ist keine .dmg, die Datei heißt "pic2icon.dmg.sit" und unter Library gibt es bei mir auch kein CoreServices oder kein ImageMaunter. Auch die Spotlight suche liefert keine Ergebnisse...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

okey - sit ist einfach nur komprimiert!

dazu brauchst du den Stuffit Expander!

http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/182
 

Super! Jetzt hat alles geklappt! genau so wie ich es wollte!
Dankeschön! :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Prima!  :D

Am Anfang dauert es etwas bis man mit seinem Mac zurecht kommt, und alle Programme installiert sind die man benötigt!

Viel Spaß  ;)


« Eigentümer zurücksetzen.. Brauche bitte HP Starthilfe (Frame Start Seite) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...