Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nochmal zur Software: Von Apple gibt es für kleines Geld iWork, ein Office-Paket, das mit Word- und Excel-Dateien gut umgehen kann und wiederum viel handlicher ist. Das solltest Du Dir mal ansehen, bevor Du Dich am M$-Office festkrallst (das es aber auch für den Mac gibt, nur zu den üblichen unverschämten Office-Preisen).

Hallo Eva,
Das sehe ich genau so wie Matthias.
Falls Du ein komplettes Office-Paket brauchst. Schau, ob Du mit dem Kauf eines Macs nicht MS-Office 08 zu einem Vorzugspreis bekommst. Sonst bietet sich natürlich auch das kostenlose OpenOffice-Programm NeoOffice  an.
Falls Du einen Studentenausweis hast, kannst Du damit beim Apple-Konzessionär vom Edu-Preis profitieren.
Ich hoffe, wie können Dich hier bald als Apple-Userin begrüssen und werden Dir helfen den Wechsel problemlos zu vollziehen.

PS: Hast Du irgendwelche Spezialprogramme oder Hardware (GPS, PDA etc.), die mit dem Mac kompatibel sein müssten? Sonst schreib uns welche. Für solche Fälle wäre es vorteilhaft vorher die Möglichkeiten abzuklären.
 

Wow, schon 2 Antworten! Ich danke Euch!!!

Ich hänge eigentlich nciht sonderlich an Powerpoint und Excel. Durch mein BWL- Studium (Studentenausweis ist also vorhanden- was ist ein Edu-Preis (education irgendwas??)?) habe ich nur öfters mit stastischen Auswertungen zu tun, wo ich Excel immer ganz hilfreich fand. Wenn es bei iWorks ein Programm gibt, mit Hilfe dessen man ebenfalls durch Verformeln der Auswertungsdaten "automatisch" eine Grafik erstellen kann, wäre das schon sehr hilfreich;). Ich bin aber nie so tief in irgendein Windows-Programm eingetaucht, dass es für mich unentbehrlich wäre.

Trotzdem ist diese Verwendung von Parallels am Anfang vielleicht ganz sinnvoll, oder? Kann man sich das selber einrichten oder sollte das ein Experte machen?

Vielleicht könntet Ihr mir auch Ratschläge zur Konfiguration des Macbooks geben: ich dachte eigentlich an 2,2 GHz, mind. 2 GB RAM (wären 4GB RAM deutlich merkbar im Gegensatz zu 2en?), 120 GB Festplatte, einem Superdrive und einem Airport Extreme, der auf der IEEE 802.11n Entwurfsspezifikation basiert (habe gelesen, die wäre zuverlässiger, als die ältere Version). Wo kauft man sein Macbook am besten? Ich würde auf jeden Fall vorher mal in einen Shop gehen, wo ich mir das MAcbook mal anschauen und es etwas ausprobieren kann, aber da auch kaufen?

An Hardware nutze ich einen HP PSC 1210-Drucker, meinen Samsung MP3-Player, das Speedport W501V der Telekom (zählt das zur Hardware?), meine Fuji Finepix-Kamera und ein Sony Ericsson W880i. Irgendwann werde ich mein TomTom wohl auch mal aktualisieren müssen ;)!

Software habe ich eigentlich nix bestimmtes außer eben Windows Office.

Ich habe eben schon mal einen Blick auf die PC-Suite meines Handys geworfen, und die scheint schonmal nur unter XP zu laufen>:(..!
Aber vielleicht würde der Datenaustausch da ja auch via Bluetooth funktionieren?

Ich habe gelesen, dass es bei Leopard zu Problemen mit dem Email-Client kommen kann. Ist das schon behoben worden?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

Beste Grüße
Eva

 

Ich habe noch was vergessen: ist es sehr schwierig den Arbeitsspeicher selber zu erweitern? Und wo kann man die nötige Hardware dazu qualitativ hochwertig kaufen und was würde das ungefähr kosten? Oder ratet Ihr vom eigenhändigen Rumschrauben ab? Habe nur gerade häufig gelesen, dass das beim MAcbook sehr unkompliziert ist?!

Grüße
Eva

Schon wieder ich:

habe das Macbook mit 2,16 GHz, 1 GB RAM (würde ich dann auf 2 oder 4GB erweitern), Superdrive und 120 GB Festplatte gerade in einem Shop für 999,- EUR entdeckt. Allerdings noch mit Tiger als Betriebssystem. Für ca. 10,- EUR kann man sich Leopard aber nachträglich als Up-To-Date- Programm zuschicken lassen.

Sollte ich da lieber sofort zuschlagen, oder meint Ihr, die Preise fallen in den nächsten Monaten eher, als dass sie steigen?

Viele Grüße
Eva

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Eva,

ganz kurz zur letzten Frage (für die anderen Antworten braucht es etwas mehr Zeit): bekommst Du darauf auch noch EDU-Rabatt? Der Preis ist schon ok, und der Tiger ist nicht schlecht (habe ich auch noch auf dem MBP). Ohne EDU würde ich es aber nicht machen.

Grüße,
Matthias

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

HappyMac und mattmiksys Meinung schließe ich mich im großen und ganzen an.

Such Dir einen Apple-Laden in Deiner Nähe, da kannst Du die in Frage kommenden Geräte ausprobieren und Deine Fragen werden kompetent beantwortet.

Ich kenne weder das MacBook noch das MacBook Pro aber das nachrüsten von Arbeitsspeicher ist eigentlich kein Problem und wird in der Regel im Handbuch beschrieben. Achte aber darauf, dass Du Mac-getestete Speicher-Bausteine kaufst. Andere machen häufig Ärger.

Ich würde keinen Schnellschuss machen, sondern lieber genau überlegen, was Du willst. Billiger werden die Geräte zwar in der Regel nicht, aber die Ausstattung wird im Laufe der Monate zum gleichen Preis besser.

Leopard ist noch relativ neu und hat daher noch ein paar Kinderkrankheiten. Daher wäre ein "altes" Book mit Tiger und der Uptodate-Option nicht so verkehrt. Wenn Du aber noch ein paar Monate warten kannst dürfte auch der Leo bis dahin ausgereift sein.

Zu den Themen "Office-Paket", "Bootcamp kontra Parallels" "Leo oder Tiger" wurde hier schon viel diskutiert. Da empfielt es sich die Expertensuche anzuwerfen und Du wirst viele lange Abende Lesestoff vorfinden. Hier z.B. hatte ich erst kürzlich einige Links zum Office gesammelt:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-12-218409-0.html
Weitere Fragen beantworten wir hier aber natürlich gerne.

Für Deine Hardware solltest Du mal bei den Herstellern nach passenden Mac-Treibern suchen. Die Kamera müsste eigentlich ohne besondere Software am Mac funktionieren, ebenso alle Geräte, die als einfaches USB-Volume vom Rechner erkannt werden sollen (beim Händler ausprobieren, ebenso das Handy via Bluetooth). Der Drucker gibt ohne passenden Treiber dagegen keinen Mucks von sich, ebenso ggf. ein Scanner. Wenn es keine gibt hast Du mit dem Mac ein Problem.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Eva,
gute Voraussetzungen, um sich von M$-Office zu verabschieden. Ich denke, Du bist mit iWork 08 bestens bedient, was „Pages“ als Textprogramm, „Numbers“ als Tabellenkalkulation und „Keynote“ als Präsentationsprogramm enthält. Und, wie HappyMac richtig bemerkte: NeoOffice gibt es ja auch noch, es ist allerdings etwas träge.
Deine Pläne scheinen schon gut gediehen zu sein, das „mittlere“ MacBook passte bestimmt, wenn Du es auf 2 GB aufrüstest / am besten gleich aufrüsten lässt (was Mac-Händler normalerweise bereitwillig erledigen). Ich habe (wie berichtet) 2 GB auf dem MBP, nutze es unter Parallels mit XP, wobei ich es auch fordere, zu knapp ist das nicht. Aber wenn es Dich nicht kneift: nimm 4 GB, das kommt Leo entgegen und XP könnte auch mehr Speicher zugeteilt werden. Da nicht so oft aus- und eingelagert werden muss, kann auch die Akkulaufzeit davon profitieren.
Deinen Drucker scheint HP zu unterstützen, zu 10.5. habe ich nichts gefunden, aber 10.4/Intel ist schon ein gutes Zeichen. Wegen MP3 müsstest Du mal bei Samsung nachschauen. Router ist kein Thema, Fuji dürfte sich exzellent mit iPhoto verstehen und für Dein W880i gibt es PlugIns für iSync, schon mal die halbe Miete.
t3calypso hat Recht, Du hast Dir ja Zeit bis zum Sommer eingeräumt, kein Grund, übereilt zu handeln, lieber umsehen und Informationen sammeln. Und wer weiß, was Du dann alles für‘s Geld bekommst. Und Du könntest zwischenzeitlich prüfen, ob Du Dich tatsächlich noch mit Win abgeben musst/willst...

Grüße,
Matthias

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... ich finde die "Home- und Student-Version" (Strassenpreis um 100,00 €) von Microsoft-Office für den Privatanwender durchaus interessant, da man diese auf drei Rechnern im Haushalt installieren darf (Gibt drei Seriennummern, ist zumindest bei Office 2004 so). Kann man also nur mit der Family-Lizenz von iWork vergleichen... ;)

Gruss
Juergen

Okay,dann warte ich noch. Auch wenn es schwer fällt  ;D !
Wahrsccheinlich sind bis dahin wirklich alle Bugs bei Leopard geklärt, obwohl ich auch schon sehr viel Gutes von Tiger gehört habe.
Könntet Ihr mir noch mal erklären, was genau der EDU-Preis ist? Bekomme ich den bei jedem Apple-Händler oder nur bei manchen? Bedeutet das einen Rabatt oder noch weitere/ andere Vorteile?
Was haltet Ihr von der Apple-Garantieverlängerung? Lohnen die 250(!) EUR dafür? Eigentlich ist wäre das Macbook bei mir nämlich bestimmt ziemlich safe, weil ich mein Notebook eigentlich so oft hin- und herschleppe. Allerdings ändert sich das wahrscheinlich, wenn ich dann so einen kleinen, leichten "Apfel" habe  [love] !

@ Matthias:

Deinen Drucker scheint HP zu unterstützen, zu 10.5. habe ich nichts gefunden, aber 10.4/Intel ist schon ein gutes Zeichen.
 

Du meinst, dass Macintosh meinen Drucker unterstützt, oder? Das wäre ja klasse. Wo hast Du das denn alles gefunden? Was sind PlugIn's? Jedenfalls danke, für's Nachschauen!

Den Arbeitsspeicher mit 2 x 2GB habe ich für unter 100 EUR bei Ebay gesehen. Da sollte man sowas - trotz 100% positiver Bewertungen - aber wohl lieber nicht kaufen, was? Wo würdet Ihr Euch den kaufen?

... ich finde die "Home- und Student-Version" (Strassenpreis um 100,00 €) von Microsoft-Office


Hui, wo gibt es das denn? Dann muss ich aber XP auf jeden Fall aufm Mac haben, oder ist das eine Version für Apple? iWork08 scheint die Funtkionen, die ich brauche, ja auch alle zu bedienen?!

Boah, ich löchere Euch aber auch Fragen..! Ich gehe jetzt mal in den Threads stöbern, die t3calypso mir empfohlen hat ;) !

Grüße
Eva 

Ich meine natürlich, dass ich mein Notebook bisher NICHT so viel hin- und hergeschleppt habe!! Sorry.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Könntet Ihr mir noch mal erklären, was genau der EDU-Preis ist? Bekomme ich den bei jedem Apple-Händler oder nur bei manchen? Bedeutet das einen Rabatt oder noch weitere/ andere Vorteile?

Den EDU-Rabatt gewährt Apple direkt, d.h., Du bekommst ihn bei jedem Händler, wie auch im Apple Online-Store.

Was haltet Ihr von der Apple-Garantieverlängerung? Lohnen die 250(!) EUR dafür?

Das ist so nicht zu beantworten. Schreibe ich hier, dass das nicht lohnt, und dein MacBook macht drei Tage nach Garantieablauf die Grätsche, ärgerst Du Dich sicher. Schließt Du die Verlängerung ab und Dein Book arbeitet die nächsten 10 Jahre ohne jedes Problem, war die Investition für die Katz. So ist das nun mal mit Versicherungen.  ;)

Den Arbeitsspeicher mit 2 x 2GB habe ich für unter 100 EUR bei Ebay gesehen. Da sollte man sowas - trotz 100% positiver Bewertungen - aber wohl lieber nicht kaufen, was? Wo würdet Ihr Euch den kaufen?

Wenn der Händler garantiert, dass der Speicher im Mac funktioniert, spricht prinzipiell nix dagegen. Ich bevorzuge bei solchen Produkten allerdings bewährte Händler, bei denen ich sicher bin, dass ich die Teile bei Problemen anstandslos zurückgeben kann. Mein persönlicher Favorit ist da www.dsp-memory.de

Hui, wo gibt es das denn? Dann muss ich aber XP auf jeden Fall aufm Mac haben, oder ist das eine Version für Apple?

Das dürfte ein Microsoft-Angebot sein, wäre dann also prinzipiell bei jedem beliebigen Händler zu bekommen. Das MS-Office 08 ist brandneu und für das Mac OS, Du kannst dann XP getrost in die ewigen Jagdgründe verbannen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...

Hui, wo gibt es das denn? Dann muss ich aber XP auf jeden Fall aufm Mac haben, oder ist das eine Version für Apple? iWork08 scheint die Funtkionen, die ich brauche, ja auch alle zu bedienen?!
...

Grüße
Eva 

Gibt es z.B. hier:
http://www.unimall.de/product_info.php?info=p17649_Office-2008-fuer-Mac---dt--Studentoptions.html&gclid=CN_36Y3sspECFRccZwodCHcNOQ

und benötigt kein Windows, da es nativ unterm Leoparden läuft.
Kompatibel zur Windows - Version ist es noch dazu ;)
Für Umsteiger von MS-Office unter Windows bestimmt besser als iWork, was wirklich nett aber mager ausgestattet ist.

Gruss
Juergen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...bestimmt besser als iWork, was wirklich nett aber mager ausgestattet...
Also "mager ausgestattet" halte ich für irreführend abwertend, zumal die Benutzung erheblich schlüssiger ist, als die von MS-Office.
Insbesondere MS-Word ist für mich eine ergonomische Katastrophe. Es sind zwar mehr Funktionen aufgenommen, aber erstens werden die nur von einem Bruchteil der Benutzer benötigt, und zweitens liegen alltägliche wie hochspezialisierte Funktionen ziemlich kunterbunt verteilt im Menügestrüpp.

Aber wer's mag ...

Grüße,
Matthias

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...Wo hast Du das denn alles gefunden? Was sind PlugIn's? Jedenfalls danke, für's Nachschauen!...
Na ja, Google macht's z.B. möglich, oder auch einfach die jeweilige Internet-Seite der Hersteller. Das lässt mich fragen, ob und welchen Internetzugang (DSL?) Du hast?

Zum Thema Plug-In: Verschiedene Programme erlauben die Anpassung an bestimmte Geräte und Aufgaben, für die sie eigentlich nicht erschaffen worden sind. iSync ist die Synchronisations-Software bei Apple für z.B. Mobiltelefone, in die man herstellerspezifische Software-Schnipsel einfügen kann, damit deren Geräte sich mit iSync verstehen. Diese Schnipsel sind die Plug-Ins.

Grüße,
Matthias

@mattmiksys:
Okay, wieder ein bißchen was dazu gelernt ;)..! Ich habe zwar DSL, aber wie gesagt, macht sich mein Notebook einen Spaß daraus mich alle 15 min rauszuwerfen. Richtige Recherchefreude mag da nicht so wirklich aufkommen. Aber hast schon recht, hätte ich selbst drauf kommen können - sorry :-[ !

Ob ich jetzt iWork oder die Studentenversion von MS Office nehme, werde ich mir dann wohl nochmal überlegen..! Dabei tue ich mich mit Entscheidungen doch immer so schwer!

Ha! Ich weiß jetzt übrigens, was das Macbook, von dem ich geschrieben hatte, so preisgünstig macht: das basiert noch nicht auf dem Santa-Rosa-Chipsatz! Somit ist eine RAM-Erweiterung wohl gar nicht möglich (richtig?)! Also kommt das eh nicht in Frage.

Auf die Versicherung werde ich wohl verzichten. 1 Jahr Garantie muss reichen ;D ! Ist halt wirklich ein Glücksspiel..!

Ich finde das übrigens echt sehr klasse, dass dieses Forum so aktiv ist! Das habe ich echt noch nie erlebt, dass einem so umfassend und geduldig geholfen wird! Also mal VIELEN DANK AN EUCH!

Grüße
Eva


« PC: kann ich die games mim mac spiele"Anonym" im Web über sog. Tor-Server?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!