Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

MacBook, Tastatur Defekt, Wiederherstellung deshalb nicht möglich

Hallo Leute,
ich stehe vor einem großen Problem und kann es einfach nicht lösen. Ich habe ein MacBook Unibody von Mitte 2010, welches leider von etwas Flüssigkeit heimgesucht wurde :-\ . Nun ist die Tastatur nicht mehr zu benutzen, bzw. schreibt nur Sonderzeichen an stelle von Buchstaben. Nun möchte ich den Mac gerne löschen und auf den Auslieferungszustand zurücksetzen, da ich ihn gerne als Defekt weiterverkaufen möchte. Nur leider kann ich meine Tastatur nicht benutzen und kann so nicht beim Booten die C Taste drücken. Ich hab es bereits mit einer externen Tastatur versucht, kein Erfolg. Wenn jemand eine andere Methode kennt mit welcher ich mein MB neu aufsetzen kann wäre ich sehr dankbar!  :)
Danke im Voraus,
Finn


Antworten zu MacBook, Tastatur Defekt, Wiederherstellung deshalb nicht möglich:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Finn,

hört sich an, als wären einige Tasten der Macbook Tastatur verklebt und senden Signale aus, die die externe Tastatur überlagern.

Ich denke, da hilft nur die Macbook Tastatur auszubauen und zu tauschen. Wenn der Mac noch läuft, hast Du eh eine Riesenglück gehabt und das Problem läßt sich mit einem erschwinglichen Tastatur Tausch lösen.

Gehe mal zu einem ASP. Vielleicht lohnt sich noch eine Reparatur.

8-) Grüße Hägar

Hallo Hägar,

erstmal danke für die schnelle Antwort!
Leider ist mein Problem folgendes, ich möchte das MB einfach als Defekt verkaufen, ohne noch Geld zu investieren da ich mir bereits ein neues MB Pro zugelegt habe.
Also meine Frage, ist es möglich einfach alle Daten zu löschen, so das man als Normalverbraucher nichts mehr von meinen Daten finden kann?
Wie gesagt, im Bootvorgang die C Taste drücken blieb ohne Erfolg.
Hoffentlich kannst du mir da weiterhelfen!  ;)

Grüße,
Finn

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo Finn,

da kannst Du nur noch die Festplatte ausbauen und extern formatieren. Oder die Tastatur abklemmen und über eine externe Tastatur dann die Platte formatieren.

Noch ne Idee, wenn Du "Back to my Mac" angeschaltet hast, könntest Du über Dein neues MBP auf das MP zugreifen und so die Platte löschen. Funktioniert aber nur, wenn die MB Tastatur Ruhe hält.

8-) Grüße Hägar

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nabend Hägar,

Danke für deine Hilfe!
Ich werde dann Morgen Mittag mal direkt zum Computer Spezialisten Marschieren und mir einen Adapter für meine alte Platte holen um sie zu Formatieren.
Danke nochmal für die Hilfe, auch wenn ich eigentlich selber hätte drauf kommen können  ::)

Gruß, Finn


« Mac OS X: outlook für mac mails lassen sich nicht löschenMac OS X: nach festplattenaustausch seagate keine installation von dvd möglich »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!