Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

monitore bleiben schwarz nach cd-wechsel

Hallo,

ich habe gerade kurz mein DVD-LW gewechselt, da sich iDVD4 ohne Superdrive nicht installieren liess (dass hatte ich aber jetzt als externes LW). iDVD ist jetzt wieder installiert und ich hab das DVD-ROM wieder zurück eingebaut, seitdem bleiben die Monitore aber schwarz!

Der normale Startsound ertönt zwar, aber es kommt kein Bild. Alle Kabel überprüft, Grafikkarten (PCI und AGP ATI Karte) aus- und wieder eingebaut und sogar DVD und Zip LW ganz ausgebaut, dass es nicht am master/slave problem liegen kann.

jetzt hab ich keine Ahnung mehr... (OS X 10.4.1)

nico
 


Antworten zu monitore bleiben schwarz nach cd-wechsel:

würde es helfen, den Parameter-RAM (PRAM) zu resetten?
(apple-control-p-r)

Hab damit nämlich auf einem iMac schlechte Erfahrungen gemacht...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja würd mal Pram reseten- imac nur dann enpfindlich wenn die firware nicht aktuel ist - ich hab nur iMacs - funkt immer :-)

Danke!

Aber ich hab nichts getan, ausser die Laufwerke kurz zu tauschen. Wundert mich, dass nichts mehr passiert. Hoffe, es klappt! :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie resette ich denn den PRAM? Hab da unterschiedliche Versionen zu gefunden. Hier (http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=2238) steht, erst einschalten, dan Apfel, Alt, P und R drücken und auf Restart warten - passiert aber nichts, auch kein 2. Startton...
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Yep!!
PARAMETER-RAM ZURÜCKSETZEN
Bei Netzwerkproblemen oder undefinierbaren Problemen mit Kontrollfeldeinstellungen sollten Sie den Paramter Ram zurücksetzen. Beachten Sie aber bitte, daß Sie daraufhin die meisten Kontrollfelder neu einstellen müssen. Notieren Sie sich gegebenenfalls vorher die Daten.

 Drücken Sie hierzu beim Neustart die Tasten:
Apfel+Wahl+P+R

 (drei startpings abwarten- loslassen)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oder

-starten  Apfel + S drücken, aber nicht schrecken es ist alles in Ordnung wenn weisse Schrift auf schwarzem Hintergrund erscheint.

-wenn du "lokalhost:/ root# siehst gib ein: fsck ßz
es erscheint fsck -y (weil die englische Tastatur verwendet wird beim (Single-User-Modus) Achtung Leertaste zwischen fsck und ßz nicht vergessen!
Info für diejenigen die 10.3 benutzen: "fsck ßf" = fsck -f verwenden (Journaled Volume)

-jetzt führt er sämtliche Selbsttests durch, sollte er Teile reparieren, am Ende (nach der #) solange "fsck ßz" eingeben bis nichts mehr zu reparieren ist.

-dann "reboot" eingeben und hoffen das er diesmal komplett startet (kann allerdings etwas länger dauern, gib ihm 15-20 Minuten)
wenn er 1mal gestartet ist gehts dann immer schneller. Ansonsten wird es wahrscheinlich notwendig sein alle Daten zu sichern die Festplatte zu initialisieren und das System OSX (10.2 oder 10.3) neu aufzusetzen)

du kannst auch noch versuchen beim starten die "Umschalt" (shift) zu drücken, das ist der sogenannte Safe-Boot-Modus, bei dem alle unnötigen Kernel-Erweiterungen (kexts) ausgeschaltet und alle Elemente ignoriert werden, die im Systemeinstellungsfeld Startobjekte festgelegt wurden.

hoffe es funktioniert

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..aber kein Notebook? sonst wär mir eingefallen, du kannst den powermanager zurücksetzen.
Alle, wirklich alle kabel, auch netzteil entfernen vom book.
dann snschliessend WAHL + Control + umschalt + einschalttaste drücken !
(gleichzeitig versteht sich )
-nun so ca 5 secunden halten und warten-dann netzteil wieder ran und starten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

es lag wo ganz anders dran! Irgendwie war ein RAM-Riegel lose, jetzt läufts wieder alles. Hab den PRAM gar nicht resetten können, weil die Tastatur gar keinen Strom bekam (Shift Lock hat nicht geleuchtet). Jetzt läuft er endlich wieder!

Dankeschön!


« Mac-Treffen-Hamburg am 09. Juli!von 10.2.8 zu 10.3.x oder Tiger 10.4 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...