Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Firewall !!!

Hallo!!

Habe gerade einen neuen Mac erworben!

Wie stelle ich die Firewall richtig ein?

Wer kann mir helfen?

DK :)


Antworten zu Firewall !!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Mac OS X-eigene Firewall ist eigentlich ganz einfach über die Systemeinstellungen > Sharing zu konfigurieren. Einfach unter "Dienste" nur die Dienste aktivieren, die Du wirklich brauchst. Unter dem Reiter "Firewall" kannst Du noch weitere Ports individuell freigeben. Dann die Firewall aktivieren und fertig.

Der Schutz ist aber eher als rudimentär zu bezeichnen. Wenn Du eine bessere Firewall möchtest, solltest Du Dir einen Router anschaffen.

Übrigens: in der neuen Macwelt 9/2005 (heute erschienen) ist auf Seite 84/85 ein Artikel darüber.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo DK,

wie "t3calypso" schon beschrieben hatte ist die Apple-Eigene Firewall sehr zu empfehlen (auch am kostengünstigsten). Allerdings ist die Variante dir einen Router zuzulegen die teuere alternative (zumindest wenn du nur eine Firewall benötigist und nicht mit mehreren Geräten gleichzeitig ins Netz willst).
Das Problem bei einem Router ist allerdings immer noch die Firewall optimal zu konfigurieren. (Ich hatte zwar mal einen genauen Bericht darüber verfasst in diesem Forum, habe ihn aber leider nicht mehr angefunden.)
Denn um verschiedene Sachen machen zu können müssen "Ports" geöffnet bleiben. Daher ist es notwendig die Ports zu kennen die man dann braucht.

Eines der besten Programme die es am Markt für Apple derzeit gibt ist das Programm "NetBarrier" (allerdings nicht kostenlos). Mit diesem Programm hast du standardmässig schon mal eine ausgezeichnte Konfiguration. Jenachdem wieweit du dich mit den Ports auskennst kannst du zusätzlich Ports sperren oder öffnen. Ebenso kannst du "Pings", "Portscans", "Trojaner" und andere Sachen verhindern bzw. sperren.

Ein zusätzliche Erweiterung für die Apple-Eigene Firewall und Netbarrier bietet dieses kleine Script:
http://bastard.operator.spymac.com/
Allerdings hab ich die Version von "BOFH's" 2.0.1 wieder auf 1.3.7 zurückgesetzt (meines erachtes die bessere Variante weil bei der neueren Version zuviele Ports gesperrt wurden).
Dieses Script kann ich dir auch per Mail schicken falls du die Version 1.3.7 nicht mehr anfindest.

Zusammenfassung:

Tipp 1.: Apple-Eigene Firewall inkl. "BOFH's" (kostengünstigste Variante) damit hast du einen ausgezeichnteten Schutz (wurde von mir und ein paar Leuten getestet)

Tipp 2.: NetBarrier inkl. "BOFH's" ist die derzeit (mir bekante) beste Firewall. Netbarrier ist trotz seiner Umfangreichen Funktionien sehr übersichtlich und verständlich aufgebaut (Voraussetzung bei einer manuellen Konfiguration, gute Kenntnisse von Ports) ich hab allderings eine Liste mit den wichtigesten Ports.

Tipp 3.: Router inkl. Firewall (Grundsätzlich sperrt ein Router von Haus aus
sehr viele Ports, daher sind auch hier Kenntnisse der zu öffnenten Ports Voraussetzung.

Hoffe dich nicht allzusehr verwirrt zu haben, doch die ganze Materie ist sehr umfangreich und selbst für Experten ist es schwierig alle Schlupflöcher zu stopfen bzw. die notwendigen Ports freizugeben.


mit freundlichen Grüßen
Marathon

Vieln Dank!!!

Habe die Firewall Konfiguriert!!

Weiterhin habe ich mir auch die Intego NetBarrier besorgt und aktiviert!!

Dann kam auch schon ein Angriff von aussen - Ping of Death!!
Habe lediglich nur CD-Titelabfrage bearbeitet und schon Ping!!

Trotzdem Danke für die Anworten!!! :D:D:D:D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi DK

nicht alle "Pings" sind Angriffe auf deinem Computer, manche Pings sind notwendig um mit anderen zu kommunizieren, es wird dabei festgestellt ob ein anderer Computer antwortet. Was anderes ist bei einem "Portscan" der ist meistens ein Versuch Schlupflöcher auf deinem Rechner zu finden.

Netbarrier sperrt sofort die IP's bei einem Portscan schon nach den ersten 2-3 Port (von ca. 65000). - weiss zwar nicht ob es 65000 Ports gibt, aber das ist einer der höchsten PORTS aus meiner Liste.

Du kannst deine Firewall hier testen:
http://www.hirnbrauser.de/ac/index.html


Erfahrungsgemäß solltest du aber nur eine Firewall laufen lassen, entweder NetBarrier oder die Apple-Eigene Firewall. Bei früheren Versionen kam es von Zeit zu Zeit zu kollisionen wenn beide aktiv waren. (Bei den neuen Versionen hab ich das nicht getestet [Firewall von 10.4 und Netbarrier X3 10.3.6])

schönen abend noch...
Marathon

Hallo Maraton!

Danke für Deinen Tipp, mit der Firewall und dem Test!

Habe mit Safari und mit Firefox den test gestartet und somit kann ich sagen, dass meine Firewall ein ganz gutes Produkt-NetBarrier- ist.

Unter Safari, zeigte Hirnbrauser mein Betriebssytem nicht an, aber bei Firefox hat es angezeigt!

Mit der Mail Aktivierung, das war sehr interessant!

Ich weiss jetzt nun, wann ich mein Java aktiviere und wann nicht!

Beim Datenschutz, hat die Firewall ebenfalls gut reagiert (Portscanner)!

Also, im großen und ganzen ist dieser Test eine gute Sache und für jeden zu empfehlen.

Tja, eine Firewall ist immer eine gute Lösung!!!!

Nochmals vielen Dank für Deinen Tipp!!!

Bis auf die nächsten Fragen.

mit freundlichen Grüßen

DK


« MacSachen die einfach nerven: Banner von T-Online »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!