Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Sicherheitskopie von Kickstart für mein Amiga 1000?

Hallo,

ich habe hier 2 Orginale AMiga Kickstart Disketten noch, Kickstart 1.2 und Kickstart 1.3 und langsam merke ich das die bald den geist aufgeben die sind eben die orginalen die dazu waren gekauft wurde der AMiga glaube ich 1987. Wie kann ich die Kopieren? weil sonst habe ich keine mehr und ich bin ja drauf angewissen da Amiga 1000 seine Kickstart von Diskette holt. XCopy, Nippelcopy habe ich schon probiert aber die Kopien Laufen nciht kann mir jemand helfen?


Antworten zu Sicherheitskopie von Kickstart für mein Amiga 1000?:

Hi

packe die doch einmal als DMS, das sollte die diskette als ganze kopieren. Und dann
wieder entpacken auf eine andere Diskette.

    MfG Hennig

was ist dms?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe zwar mit den Kickstartdisketten vom A1000 keine Erfahrungen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass diese besonders kopiergeschützt sind.

Vielleicht ist es ja das Laufwerk selbst das es nicht mehr lange macht. Vielleicht mal versuchen auf einem anderem Amiga die Kickstartdiskette zu kopieren?

ich habe die diskette mit mehreren laufwerken ausprobiert, Leider beitze ich nur noch mein a1000 mein heisgeliebten a600 mit 40 mb festplatte habe ich vor ein paar jahren weggeworfen weil ich dan auf pc umgestigen bin und den keiner haben wollte ich könnte mir im hintern tretten aber na ja...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

A1000-Kickstartdisketten sind AFAIK nicht kopiergeschützt, haben aber ein eigenes Format, nicht das z.B. bei der Workbench verwendete. Im Aminet gibt es Tools, um sich Kickstartdisketten zu erstellen (wenn man einen Amiga mit entspr. ROM hat). Das geht dann mit Kick1.2 und 1.3 (1.1 gabs nur für Amiga1000 und ab Kickstart2.x ist das Kick zu groß ).

Tomcat


« Amiga 500-Hilfe bitteMaus und Tastatur »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!