Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

USB am Amiga 600

hallo amigos,

wie und was brauche ich alles um usb an meinem amiga nutzen zu können??? habe mal nach langer zeit meinen alten guten amiga 600 vom dachboden geholt und angeschlossen. funtzt noch immer wie damals!!! ;D habe dann auf amiga600.de usb gesehen. dort steht, das die karte als eine art prototyp besorgt wurde. jetzt habe ich in verschiedene forums gelesen das es so etwas auch für einen uhrenport des 1200er gibt. gibt es sowas auch für den 600er??? was brauche ich da genau??? mein 600er  hat eine mtec 630 turbokarte, 2mb chip, 4mb fast auf der tb-karte, 4mb fast auf pcmcia karte, 2gb festplatte und ein pcmcia cd-rom. als workbench nutze ich os3.1. brauche ich os3.5 oder gar 3.9??? was würde es mich kosten??? könnte ich damit usb-sticks als eine art kleine festplatte verwenden???
bin über jede antwort dankbar und sage jetzt schon einmal vielen dank.


Antworten zu USB am Amiga 600:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

The Subway is a USB controller designed for the A1200 Clockport and other cards which contain compatible clock ports. It supports USB up to version 2.0 although without the high-speed mode. It provides up to four USB ports. The subway requires at least an 030@25Mhz and AmigaOS 3.1

Gefunden bei;http://hard-ware.de/amiga/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun, die Frage kannst du dir doch selbst beantworten, wenn du dir den Text auf amiga600.de durchliest. Da steht ziemlich klar, daß es USB für den A600 nicht gibt, oder wenn, dann nur mit dem genannten Uhrenport-Prototyp (vermutlich ein Einzelstück). Die Leute, die du darauf ansprechen könntest, wurden dort auch genannt: E3B, Chris Hodges oder KDH-Datentechnik.

Gruß Thomas

hallo nochmals,

würde gern wissen ob jemand hier von euch einen "subway-usb-controller" hat und was für erfahrungen er damit gemacht hat???

Diese USB Adapter für den A600 ist KEIN Einzelstück und lässt sich über den Amiga Fachhandel beziehen.

das ich mir den "subway-usb-controller" und die "uhrenport-erweiterung für amiga 600" beim amiga-fachhändler beziehen kann, ist mir schon klar. ;D
wollte nur gern wissen, ob hier irgend jemand den "subay" sein eigenen nennt und was für erfahrungen er/sie/es damit gemacht hat (installation, verwendung, transferrate, probleme usw.).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, ich hab die Subway im Amiga1200 drin und bin sehr zufrieden. Logitech Maus / Keyboard wurde problemlos erkannt, auch ein USB-Stick. Nur ein USB Kamera-Karten-Adapter hats noch nicht geschafft.

@nico

wie war das mit der installation ( einfach diskette bzw. cd rein, treiber installiert fertig??? oder ist das etwas tricky???). kannst du mir vielleicht sagen was du dafür bezahlt hast (habe schon bei vesalia angefragt, die schreiben mir jedoch nur das die "subay" ausverkauft ist).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich hab knapp 90 eur gezahlt glaub ich, die installation war underbar einfach. erst die karte rein, dann treiber installiert und "Trident" unter Prefs konfiguriert:

USB am Amiga
Auch Classic-Amigas muss die Welt der USB Erweiterungen nicht vorenthalten bleiben. Die Firma E3B hat mit den Karten Highway und Algor für den Zorro-Slot der Amigamodelle 2000, 3000 und 4000 und der Subway-Karte für den Amiga 1200 eine Möglichkeit geschaffen, moderne Geräte problemlos an den Amiga anzuschließen. Auch Elbox bietet mit der Spider eine Lösung für den PCI-Slot an. Nach der Installation der Hardware muss das Programm Trident im SYS:Prefs Ordner gestartet und konfiguriert werden. Im Test funktionierte eine optische Logitech Maus übrigens problemlos parallel zur Original Amiga Maus.
(http://www.computerhilfen.de/amiga.php3 )

vielen dank für die info. :D  jetzt muß ich nur noch ein händler finden welcher die "subway" vertreibt, und mein amiga600 wird sich über ein paar usb-anschlüsse freuen.

@nico
reicht dafür überhaupt noch ein 4.3A bzw. 4.5A netzteil ??? ich meine, weil ich eine turbokarte und eine festplatte und den silversurfer drin habe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hab ein Standard-PC ATX Netzteil, mein A1200 ist in nem infinitiv-Tower.

Denk aber dran, dass du einen A1200 kompatiblen Uhrenport zuerst im A600 brauchst!!!

guten morgen allerseits,

den uhrenport habe ich. was mir fehlt ist halt der "subway". wie gesagt bei vesalia ist der zurzeit ausverkauft und kdh-dt. hat den nicht mal im angebot. werde aber da mal anrufen.
das gößte problem ist für mich das netzteil. habe eines mit 4.3A und eines mit 4.5A. und da ein usb-port 500mA braucht, wird das alles ziehmlich eng.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
und da ein usb-port 500mA braucht, wird das alles ziehmlich eng.

Nur wenn du Geräte ohne eigene Stromversorgung direkt anschließt. Stell noch einen USB-Hub mit eigenem Netzteil dazwischen, dann reicht das schon.

Gruß Thomas

ist mir schon klar. will mir jedoch nicht für eine maus und einen speicherstick extra noch einen hub hollen. ich möchte alles im orginal gehäuse unterbringen, so daß ich nur ein netzteil und monitor anklemmen muß und fertig. weißt hier vielleicht jemand wo ich eine anleitung finde, wie man ein mormales at/atx netzteil umbaut, um es den amiga anzuschließen???


« A1200 startet nur in AMIGA-DOS moduswie startet man Spiele auf einem Amiga »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...

Thermotransferdrucker
Drucker, der mit Hilfe von Hitze Farbpartikel von einer Trägerfolie auf das Papier überträgt. Zum Drucken wird das Papier und Thermodruckkopf oder eine - z...

USB
USB steht für Universal Serial Bus, ein serieller Anschluss am Gehäuse des Computers. Hier lassen sich zahlreiche Geräte, zum Beispiel Drucker, Tastat...