Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

SCSI-Karte Oktagon 2008

Guten Abend.


Ich habe bei meiner Oktagon 2008-Karte ein merkwürdiges Verhalten beobachtet:

Meine Festplatte hat die ID0, mein MO-Laufwerk die ID1 und mein ZIP-Laufwerk die ID2.
Die Festplatte ist in einem Wechselrahmen.

Im ZIP-Laufwerk und im MO-Laufwerk ist ein Medium eingelegt.

Ist die Festplatte eingesteckt, wird nur die Festplatte erkannt.

Wenn die Festplatte gezogen ist, wird nur das MO-Laufwerk erkannt.

Wenn die Festplatte und das MO-Medium entnommen sind, wird das ZIP-Medium erkannt.

Es werden nie alle drei Geräte zur gleichen Zeit erkannt.


Ist dieses Verhalten bei der Oktagon normal?

Ich habe bereits das neueste ROM auf der Karte.

In den Kontrollereinstellungen habe ich nichts gefunden, was ich verstellen könnte.

Mein System ist in meiner Signatur ersichtlich. Falls noch Fragen sind, bitte melden.


Gruß: Stefan 


Antworten zu SCSI-Karte Oktagon 2008:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vermutlich hast du alle Medien partitioniert und in jeder Partitionstabelle das "ich bin die letzte Festplatte"-Bit gesetzt.

Lege alle Medien ein und starte die HDToolbox. Klicke zuerst auf die Festplatte. Es wird ein Hinweisfenster aufgehen, das mitteilt, dass neue Festplatten hinzugefügt oder entfernt wurden und fragt, ob die Änderungen gespeichert werden sollen. Klicke auf ja. (Bei älteren Versionen kann es auch sein, dass die Festplatte einfach nur als "changed" angezeigt wird und du auf "Save changes" klicken musst.)

Mach das gleiche auch mit der MO-Disk.

Das ganze hat natürlich den Nachteil, dass beim Start auch wenn keine MO- oder ZIP-Disk eingelegt ist, nach welchen gesucht wird und es eine Weile dauert, bis der Rechner von Festplatte bootet.

Gruß Thomas
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Thomas.

Habe ich gemacht. Jetzt werden alle drei Laufwerke beim Hochfahren erkannt.

Lasse ich den Amiga aber nur mit der Festplatte hochfahren, ohne ZIP und MO-Disk eingelegt, werden die ZIP und MO-Medien beim nachträglichen Einlegen nicht mehr erkannt.

Ist das normal so?

Gruß: Stefan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich denke schon, dass das normal ist. Der Diskettenwechsel dürfte erkannt werden, aber die Partitionen werden nicht automatisch angemeldet. Wer erwartet schon Partitionen auf einem Wechsellaufwerk.

Gruß Thomas
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmmmm. Mein zweites ZIP-Laufwerk welches am SCSI-Kit der Blizzard-Karte angeschlossen ist, erkennt einen Datenträgerwechsel. Partitionen werden auch angezeigt....

Danke erstmal.

So wie es jetzt läuft kann ich mit leben.

Gruß: Stefan

 


« Amiga 600 Einsteiger braucht Tippsx surf treiber »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!