Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Probleme mit dem externe IDE Adapter für CF mit Amiga 600

Hallo,
ich habe in meinem Amiga 600 den Externen IDE Adapter für CF-Karten eingebaut.
Wenn ich jetzt eine fertige CF-Karte einlege, Boot fertig und SB 3.1 ist drauf, läuft die Karte ohne probleme.
Schalte ich den Amiga aus und später wieder an bekomme ich folgende Meldung:
SB 3.1 has a checksum error on disk block 258848.

Mache ich die CF-Karte wieder neu, das gleiche einmal läuft die Karte und nach dem aus und wieder einschalten nicht mehr.
Was mache ich falsch?

Kann mir jemand helfen?


Antworten zu Probleme mit dem externe IDE Adapter für CF mit Amiga 600:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das kann auch an der CF Karte liegen. Bei a1k.org gibts nen langen treat dazu.

Hallo,
habe heute diesen Adapter bekommen, und damit läuft die CF-Karte gut und ohne Probleme.
Also ist der andere Adapter nicht OK, aber was soll an so einem Adapter defekt sein. Ist doch nur eine Platine, und hat die hat keine Beschädigungen.

« Letzte Änderung: 14.04.21, 17:45:47 von luti »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ist doch nur eine Platine, und hat die hat keine Beschädigungen.

hast du nen Röntgenblick oder was ;D
Also nee mit ner einfachen Sichtprüfung kann man nun wirklich nicht sagen ob eine Platine 100%ig intakt ist. ::)

leider nicht  :o

Wollte damit nur sagen das optisch keine Beschädigungen zu sehen sind!
Wie diche Kratzer oder Risse.

Aber warum geht es 1. ohne Probleme, aber kein 2. oder 3. mal?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Könnte ein feiner Haariß sein der den Fehler bei Betriebsstemperatur verursacht. Aber nicht wenn die Platine noch "kalt" ist.

Leider nicht, ob er nur 1. min. läuft, oder 1. Stund und mehr, macht kein unterschied. Er will nur 1. mal.
Ich kann solange ich Ihn nicht ausschalte alles machen, ohne Probleme. Spiele laden und spielen, dann ein anderes Spiel und so weiter, alles ohne Probleme.
Nur ausschalten darf ich nicht! :-(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Das war ja auch nur eine Beispiel für einen solchen Defekt bzw eine von vielen Möglichkeiten!
Beheben wirst du das eh nicht!

also ein Fall für die Tonne.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kannst du uns mal bitte darlegen was du für ein paar eurofuffzich Artikel für Erwartungen hast? Und warum es für dich Sinn macht so verbissen das nicht als Defekt abzustempeln?
Was willst du tun? Selbst herumlöten? Hab ich mich geirrt und das Teil hat doch hunderte oder tausende von Euros gekostet?  ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

 

Zitat
Aber warum geht es 1. ohne Probleme, aber kein 2. oder 3. mal?
Da gibt es einige logisch nachvollziehbare Möglichkeiten. Beispiel: Durch irgend einen fehlerhaften Schreib-Zugriff (durch den fehlerhaften Adapter verursacht), welcher in einem Bereich geschieht, welcher nur zum Booten genutzt wird, ist dann beim Neustart eben Schicht im Schacht, wie man so schön sagt. In diesem Fall im CF-"Schacht".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das hat mit dem Chip auf dem Adapter zu tun und mit dem IDE des Amiga.
Man kann das nicht vergleichen mit normaler Hardware.
Der Adapter selber wird wahrscheinlich ganz in Ordnung sein, steckst du ihn in einen alten X86PC installierst auf der Karte ein System und er wird einfach funktionieren.

@ArthurSpooner
Ich hab schon das selbe ein paarmal durch, wir sprechen außerdem hier von 25 Jahre alter Hardware und Treiber die zu dem Zeitpunkt geschrieben worden sind.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Und warum es für dich Sinn macht so verbissen das nicht als Defekt abzustempeln?
Ein bisschen neugierig sein, kann ja wohl nicht schaden. Solltest Du auch mal versuchen. Tut auch gar nicht weh. Hat doch nichts mit dem Preis des Teiles oder mit Sonstwas zu tun.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Da gibt es einige logisch nachvollziehbare Möglichkeiten. Beispiel: Durch irgend einen fehlerhaften Schreib-Zugriff (durch den fehlerhaften Adapter verursacht), welcher in einem Bereich geschieht, welcher nur zum Booten genutzt wird, ist dann beim Neustart eben Schicht im Schacht, wie man so schön sagt. In diesem Fall im CF-"Schacht".

Alleine eine falsche Einstellung im Maxtransfer oder Dateisystem kann dazu führen das bei einem Neustart die CF Karte nicht richtig angesprochen wird.
Ich habe einen Rechner da klappt das auch nicht. Bin dort auf ein DOM-Modul, das sich eher wie eine IDE-Platte verhält, dadurch läuft das.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
  Ein bisschen neugierig sein, kann ja wohl nicht schaden. Solltest Du auch mal versuchen. Tut auch gar nicht weh. Hat doch nichts mit dem Preis des Teiles oder mit Sonstwas zu tun.

Hm. Wenn ich nen anderen Adapter hab mit dem alles funktioniert wie ich will reicht die Erklärung, Defekt oder nicht 100% kompatibel. Was würdest du denn noch machen?

Ich hatte früher nen C64. Mein Bruder hatte nen AtariST - oder wars ein Amiga? Jedenfalls wenn ich so zurück schaue auf die ollen Spiele bin ich froh, daß ich diesen Mist los bin. Manche Spiele waren ja echt witzig sowas wie Inter Karate, HERO oder Ballerburg aber das reicht auch zu nostalgischen Zwecken mal schon vorhandene Videos bei youtube zu schauen.

« Amiga 1200 SystemabstürzeC64 Was eingeben beim starten der Diskette »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...

E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...

IDE
An die IDE- (Integrated Device Elektronics) Schnittstelle auf dem Mainboard werden die internen Datenträger eines Computers, wie ältere Festplatten, ein CD-ROM-...