Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Workbench auf HDD Amiga 500

Ich habe seit kurzem eine Festplatte für meinen A500 und habe jetzt die Frage, wie ich die Festplatte bootfähig bekomme... Welche Workbenchversion benötige ich dafür ? Habe schon probiert die 1.3.3 Version einfach auf Platte zu kopieren... aber das klappt nicht wirklich...

MfG Benny :)


Antworten zu Workbench auf HDD Amiga 500:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Um überhaupt von Festplatte booten zu können, brauchst du mindestens Kickstart 1.3. Die Workbench-Version ist egal, da tut's auch 1.2.

Bei dem Festplattencontroller muß eine Installationsdiskette mit einem Partitionierungsprogramm dabei gewesen sein. Mit diesem Programm kannst du auf der Festplatte Partitionen einrichten und eine davon bootfähig machen. Nach dem Formatieren brauchst du einfach nur den Inhalt der Workbench-Diskette auf die Bootpartition zu kopieren.

Einen Standard für Partitionierungsprograme und Partitionstabellen gab es damals noch nicht, deshalb ist es vom Controller abhängig, ob überhaupt von der Festplatte gestartet werden kann und wie die Festplatte eingerichtet werden muß. Ohne zu wissen, um welchen Controller es sich handelt, kann ich deshalb keine weiteren Informationen geben.

Heutzutage sind fast alle Controller kompatibel zum Amiga-Standard RDB (Rigid Disk Block) und können mit den Standard-Programmen HDToolbox (seit Version 2.0 beim AmigaOS dabei) oder HDInstTool (Aminet) partitioniert werden.

Gruß Thomas

Vielen Dank, hattest recht... habe mir Amiga OS 2.1 besorgt... hat 5 Disketten und die erste ist zum installieren. Das KickRom 2 habe ich auf dem Controller gefunden. Nach dem Einschalten war es leichter als ich dachte...

Danke nochmal...

MfG Benny


« Winuae + DSL + RouterpocketUae der amiga in der tasche »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!