Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Trojaner in .rar

Hallo,

vielleicht eine ganz simple Frage, aber ich habe wirklich keine Ahnung. Bei mir wurde in einer rar-Archiv ein Trojaner entdekt. Norton AntiVirus konnte dies nicht löschen. Habs dann in den Papierkorb gepackt und gelöscht. Das Archiv wurde weder entpackt, noch wurde die Datei (ich glaub es war .exe) von mir ausgeführt. Habe ich noch irgendwas zu befürchten? Ist vielleicht eine Dumme Frage, aber ich bin absolut kein Computer-Experte.

Vielen Dank!



Antworten zu Trojaner in .rar:

Hi!

So wie von Dir beschrieben sollte nichts passiert sein.
Das AV-Programm hat lediglich die charakteristischen Merkmale (Signatur) des Wurms in dem Archiv gefunden und dies gemeldet.
Da aber der Schädling weder entpackt noch ausgeführt wurde, kann er auch nicht aktiv geworden sein. Also : keine Panik!

Zur Sicherheit:

Sauge Stinger Freeware und Scanne im Abgesicherten Modus

http://vil.nai.com/vil/stinger/

XP/ME

Hinweis:
Wenn ein Computer mit einem Virus, Wurm oder Trojanischen Pferd infiziert ist, wurde die infizierte Datei möglicherweise in die Sicherung mit einbezogen. Nachdem ein Virenscanner den Rechner gesäubert hat, und dieser neu gestartet wurde, kopiert die Systemwiederherstellung von Windows die infizierte Datei wieder zurück in das eben gesäuberte System, da es die Änderung durch den Virenscanner entdeckt und diesen "Fehler" ausgleichen will.
Durch das Deaktivieren der Systemwiederherstellung werden alle gesicherten Systemzustände gelöscht! Ein Wiederherstellen einer infizierten, gesicherten Datei ist damit nicht mehr möglich.
Nach der Entfernung des Virus bzw. Wurms muss die Systemwiederherstellung wieder aktiviert werden.
Beschreibung:
Deaktivierung der Systemwiederherstellung von  Windows XP:
Das geschieht in folgenden Schritten.
1.   rechte Maustaste auf Arbeitsplatz, Eigenschaften wählen.
2.   Systemwiederherstellung wählen und Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren wählen.


hallo,

hatte das gleiche problem. eine .rar mit mehreren dateien. eine davon ist laut virenscanner ein trojaner. kann ich das file nun öffnen, alle dateien bis auf den trojanes entpacken und die rar löschen, oder hab ich dann auch was zu befürchten?

mfg. Marcus

Das manuelle entpacken der Dateien kannst du ohne Bedenken ausführen,
es besteht dabei kein erhöhtes Sicherheitsrisiko.
Nur dein Virenscanner könnte was gegen die Aktion haben, ggf. mal kurz anhalten.

Dateiendungen immer anzeigen lassen !! Sonst siehst Du nicht , wenn mal eine xxxx.RAR.exe oder yyyyy.PDF.exe   eintrifft , und die sind gefährlich . In Mail öffnen und schon ist der Virus usw. drin !!!


« Kaspersky richtig konfigurierenMc Afee »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Trojaner
Als Trojanisches Pferd, kurz auch Trojaner, versteht man Computerprogramme, die getarnt von einer nützlichen Anwendung, ohne Wissen des Anwenders im Hintergrund Scha...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...