Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Norton Internet Security 2007 - BIN VERWIRRT!!

Liebe Computerhilfen-Forumsgemeinde,

seit neuestem haben wir hier bei uns zu Hause den Tarif T-Online Call&Surf Comfort Plus. Ohne Aufpreis mit drin ist eine 2-PC-Lizenz für Norton Internet Security, z.Zt. 2007. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich unser derzeitiges F-Secure Internet Security 2007 (von CHIP-CD), da ich den Eindruck habe, dass dieses den Systemstart und insbesondere das Internet arg ausbremst, durch NIS ersetzen soll.
Denn es gibt da doch in Foren und User-Rezessionen sehr unterschiedliche Meinungen zu diesem Programm. Die einen sagen, es ist SUPER, die anderen meinen, es sei SCH*****. So halten sich die User-Rezessionen bei Amazon.de auch so ziemlich die Waage zwischen 5 (beste) und einem Stern (schlechteste).
Nun kann ich mir jedoch nicht vorstellen, dass ein Programm SUPER und SCH***** zugleich sein kann. Ich habe vielmehr den Verdacht, dass die, die das Programm verreißen, irgendwas falsch machen müssen. Sei es, dass es sich mit einem anderen installierten Programm nicht verträgt, oder die Windows-Firewall ist aktiviert oder ein zweiter Virenscanner installiert (soll man ja nicht machen, da die sich gegenseitig in die Quere kommen können).
Immerhin gibt es doch auch zufriedene User ohne Probleme mit NIS 2007.
Deshalb bin ich jetzt einigermaßen verwirrt und weiß so gar nicht recht, was ich von diesem Programm halten soll.
Vielleicht könnt ihr da etwas Licht in die Sache bringen und von eigenen Erfahrungen mit NIS 2007 oder auch dem Nachfolger 2008 berichten. Auch, ob es einen Unterschied zwischen der Kauf- und der T-Online-Version gibt.

Vielen Dank für die Ausdauer beim Lesen! ;-D

Gruß,
RS



Antworten zu Norton Internet Security 2007 - BIN VERWIRRT!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nochmal ....
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich würde sagen das der grund dafür  ( geteilte meinungen )
an den unterschiedlichen pcs liegt. allerdings würde ich norton nicht empfehlen wegen der unregelmässigen updates und wegen der hohen auslastung des virtuellenspeichers.

luis

weiss aber auch nicht ob fsecure besser ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke erstmal für die flotten Antworten! ;D

Den Testbericht der ComputerBild hatte ich seinerzeit auch gelesen. Da ist NIS 2007 nur im Mittelfeld gelandet, nur "ausreichend" weggekommen.
NIS 2008 soll da ja stark verbessert worden sein. Ob und in wie fern muss ich wohl noch weitere Tests abwarten.


Nun habe ich mir inzwischen nochmal Gedanken gemacht, wie ich mein Problem lösen könnte, sogar ohne dass es mich was kostet (Anm.: Ich verwende Windows XP Home SP2 mit Auto-Update, alle Aktualisierungen/Patches werden also umgehend installiert.):

1.)
kostenl. Virenscanner - nur welcher?
Er sollte alle aktuellen Viren erkennen und eine gute Heuristik mitbringen, on-access eingehende emails und Downloads (Einbindung in GetRight Download-Manager) scannen, auch gepackte zip- u. rar-Dateien scannen, eine kurze Reaktionszeit auf neue Bedrohungen haben (sofort. Updates) und mehrmals täglich aktualisieren.
Gibt es das oder ist das doch zu viel verlangt von einem kostenlosen Anti-Virus-Programm?
Alternativ hätte ich noch den Kaspersky AV von ComputerBild-CD. Den habe ich jedoch nicht drauf, da er die Wiederherstellungspunkte in XP löscht.

2.)
ein zweiter kostenl. Virenscanner (welcher?) - nur als on-demand ca. 1x wöchentl. Überpr. - für evtl. Viren, die der andere übersieht.

3.)
Windows-Firewall zusätzlich zu meiner Router-Firewall.
Es sollen eingehende wie auch ausgehende Aktivitäten überwacht werden. Die Router-FW überwacht z.B. eingehende Akt. Überwacht die Win-FW auch ausgehende? Wenn nicht, welche gute kostenl. Alternative?

4.)
Windows Defender + Spybot S&D (1x wöchentl. Überpr.)

5.)
XP-Antispy

6.)
Acronis TrueImage (Image-Backup alle 2 Wo. - oder besser wöchentl.?)

7.)
Anti-Spam-Filter der jew. email-Anbieter freischalten - bei mir T-Online, GMX u. WEB.DE.

Was meint ihr? Wäre mein System so "im Falle des Falles" optimal geschützt? Oder gäbe es noch Verbesserungen oder wäre es gar übertriebenes Schutzbedürfnis?


Vielen Dank jedenfalls für eure Meinungen und Anregungen, die mir wie immer sehr willkommen sind! ;)


Gruß,
RS

...."Alternativ hätte ich noch den Kaspersky AV von ComputerBild-CD. Den habe ich jedoch nicht drauf, da er die Wiederherstellungspunkte in XP löscht."

watn ditt fürn Müll????Hab ich ja noch nie gehört. ??? ??? ???


Da ist überhaupt viel Müll dabei... ;)

zu 1.

Die eierlegende Wollmilchsau ....wenn du die hast,sag Bescheid.Es gibt Abermillionen anderer Trot.tel die die auch haben wollen...

zu 2.

Wozu ?
Wenn dich 1. nicht vor deiner Dummheit bewahtren kann,wie soll es dann 2. schaffen ?

zu 3.

Nein die Routerfirewall ist die beste aller Möglichkeiten.Alles andere ist nachgeordnet und von ihr abhängig...

zu 4.

Wozu ?
Wenn du darauf achtest wo du dich rumtreibst im Netz ,ist das völlig überflüssig

zu 5.
Versau dir deinen Rechner nicht mit dem ** Netiquette! **....

zu 6.
der einzige Punkt der voll mit meinen Standpunkten übereinstimmt !!
Ein Image reißt dich schneller wieder raus ,als es jeder Scan von XY-Programmen je könnte...

zu 7.
Wenn du Geld zum Fenster rauswerfen willst...nur zu...
Alle anderen konfigurieren ihre Kisten ordentlich und gehen mit ihrer EMail Adresse ein wenig sorgfältiger um...dafür brauchen sie dann auch keinen Filter ,der ja doch nur die Werbung der Hersteller durchläßt.. 8)


@HCK
Ein Auszug von Computerbild ist so ungefähr das Allerletzte auf das ich mich verlassen würde...
Hefte wie das oben genannte Machwerk leben von Werbung.Wessen Brot ich eß,dessen Lied ich sing... ;)
Außerdem würde ich der Redaktion die Kompetenz in Sachen Computer absprechen....zumindest stark einschränken...
Sir Reklov

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
...."Alternativ hätte ich noch den Kaspersky AV von ComputerBild-CD. Den habe ich jedoch nicht drauf, da er die Wiederherstellungspunkte in XP löscht."

watn ditt fürn Müll????Hab ich ja noch nie gehört. Huh Huh Huh
Is aber so. Warum ist mir auch schleierhaft.  ??? ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

??? dann hat er evtl was in der Wiederherstellung gefunden ?
Aber wieso kommt der da ran , die ist doch gesperrt ... oder scannst Du immer im abg. Modus ?
Lies mal die Einstellungen durch , evtl kann man das abwählen.
Ansonsten immer neuen Punkt anlegen ....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
oder scannst Du immer im abg. Modus ?
Nein.
 
Zitat
evtl kann man das abwählen.
Soll man während der Installation durch deaktivieren von "Empfohlene Einstellungen verwenden" (oder so ähnlich) abstellen können. Bei mir kam diese Option aber erst gar nicht. Möglicherweise gibt es das auch nicht bei der Version von der Computerbild-CD. ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe meine DSL-Geschwindigkeit einmal mit dem DSL-Speedmeter (http://www.dsltarife.net/speedmeter.html#Download) gemessen.
Mit F-Secure Internet Security 2007 ist das Internet (Bandbreite) um ca. 10% langsamer als ohne.
Kann mir jemand sagen, wie sehr Norton Internet Security 2008 die Bandbreite drückt (wenn überhaupt)?

Gruß,
RS

« Letzte Änderung: 09.11.07, 14:13:51 von RSoutside »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.trafficdetector.de/  <<< prüf es selber mal ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
prüf es selber mal ...
Hebe ich doch ... FSIS 2007 mit dem  DSL-Speedmeter (s.oben)
NIS 2008 habe ich doch (noch) gar nicht. Bevor ich mir das evtl. installiere (sobald T-Online es anbietet), würde ich aber gerne noch wissen, wie/ob es die DSL-Geschwindigkeit beeinflusst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich denke mal, ich werde die Lizenz von F-Secure Internet Security 2007 erstmal verlängern. Ist von der CD von CHIP 9/2007 und kann m.E. 3x für je 3 Monate kostenlos verlängert werden.
Ich bin ja auch im großen und ganzen recht zufrieden damit. Bisher habe ich mir noch keine Malware oder Rootkits eingefangen. Und auch die Überwachung des Netzverkehrs der Firewall ist recht komfortabel.
Mal sehen, was danach kommt, ob es dann wieder eine gute Internet Security Software auf irgendeiner Heft-CD gibt. Wenn nicht, kann ich ja immer noch Norton Internet Security 2008 von T-Online nehmen.

Gruß,
RS 

« Letzte Änderung: 11.11.07, 13:28:29 von RSoutside »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Antivir Hilfen & Tipps
http://www.heise.de/security/dienste/antivirus/
------------------------------------------------------------------------------------------------------
                            Meine Empfehlung (Freeware):

1. : AVG Anti-Virus Free Edition
http://www.grisoft.de/doc/products-avg-anti-virus-free-edition/lng/de/tpl/tpl01
http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_27985554.html

                  Wenn kein Router mit HW-Firewall vorhanden ist:
2. ZoneAlarm PE = free /  Ist reine Firewall !!  <<< NICHT Pro kaufen !!!
"ZoneAlarm®Firewall Nur zu nicht-gewerblichen Zwecken"    <<< wählen
http://www.zonelabs.com/store/content/company/products/trial_zaFamily/trial_zaFamily.jsp?dc=34std&ctry=DE&lang=de
                   Bei Router FW reicht WIN-FW !!:

3. Spybot S&D  mit TeaTimer gegen unerlaubte Registry-Änderungen
http://www.spybot.info/de/mirrors/index.html
oder Adware SE
http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13000824.html   

« Letzte Änderung: 11.11.07, 18:50:12 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ HCK
Preistipp: AVG Free Edition
Ist aber schon ein alter Hut (von 2005)
Hier was aktuelleres:
Kostenloser Virenschutz

Gruß,
RS 


« meine festplatte löschenzone alarm rattert und rattert- aber ich komm ins netz »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...