Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Netzwerk aufbauen mit Saiphron

Hi!

Folgendes Problem:

Ich habe einen Rechner (XP), auf welchem AOL drauf Drucker angeschlossen und ein Notebook (Vista) mit AOL.VR. Ich hätte gern, dass die beiden Computer miteinander "kommunizieren" können, also am wichtigsten wäre, dass ich mit dem Notebook auf die Drucker zugreifen kann. Dies soll alles Wireless sein. Zudem sollen beide Rechner gleichzeitig ins Internet gehen können (zur Zeit kann nur einer).

Nach vielen Versuchen und Hotlineanrufen wurde empfohlen (aus Kostengründen) zu Alice zu wechseln. Dies tat ich und erhielt ein Modem der Marke Saiphron (Turbolink). Damit soll ich dieses Netzwerk machen können (das Modem wäre quasi "immer" eingewählt, sodass beide PCs (auch ohne die Software) ins internet können). Allerdings kann ich, wenn ich anhand des Explorers auf die Software des Routers zugreife, nicht die Einstellungen vornehmen, wie das eigentlich sein sollte. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Matthias



Antworten zu Netzwerk aufbauen mit Saiphron:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin,
du haust hier mehrere Sachen durcheinander. Dein Provider hat absolut nichts mit deinem privaten Netzwerk zu schaffen. Egal ob du da nun Kunde bei Alice, T-Com oder Hänschenklein bist.
Außerdem redest du mal von einem Modem und dann wieder von einem Router. Was den nun? Der Typ wäre nicht uninteressant, da Sphairon nicht nur ein Gerät im Angebot hat.
Hier mal ein paar Infos zum Thema Netzwerk:
http://griebel-hoyerswerda.dyndns.info/datenbanken/art_engine/index.php?PHPSESSID=df0064be68119b3097b0f2fc74e4e0e4
http://www.netzwerktotal.de oder einfach mal
http://www.google.de/ bemühen
 

Ja Provider ist dem Fall egal.

Als mit Modem bzw. Router mein ich das Ding, mit dem ich per DSL ins Internet komme (das ist dann wohl eher der Router?).

Das Gerät trägt den Namen Saiphron Turbo Link IAD 4200

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ich hab mal ein bisschen gegooglet. Bei dem IAD4200 scheint es sich nicht um einen Router sondern um ein Modem zu handeln. Und das scheint alles andere als zuverlässig zu laufen. In den paar Minuten Google-suche habe ich nur über Probleme gelesen. Außerdem scheint es  wieder so eine Eigenproduktion von der hansenet zu sein, da auf der Sphairon- HP von diesem Gerät nichts zu finden ist.
Meine Empfehlung: besorg dir einen vernünftigen Wlan-Router.
Zu Punkt 2 Netzwerk:
Wenn auf beiden Rechnern die Wlan-Hardware installiert ist, mach mal auf beiden Rechner folgendes:
- Start --> ausführen --> cmd --> Enter --> ipconfig /all eingeben --> Enter und das Ergebnis posten

Zum Netzwerk:
Windows-IP-Konfiguration

        Hostname. . . . . . . . . . . . . : ARBEITSZIMMER
        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
        Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Ja

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung 6:

        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : LevelOne WNC-0301USB Wireless Adapte
r
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-11-6B-39-74-8B
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.10
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . :

PPP-Adapter {89052A53-AF77-4F94-B5D1-A3B2A18973DB}:

        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.181.199.79
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
        Standardgateway . . . . . . . . . : 172.181.199.79
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 205.188.146.145
        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

PPP-Adapter {DED26B3F-4877-48F3-81C1-156FB86D5B50}:

        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.179.36.69
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
        Standardgateway . . . . . . . . . :
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 205.188.146.145
        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


Zum Modem/Router:

Worin liegt jetzt genau der Unterschied? Es hieß, dass es mit diesem Gerät möglich sei, dass zwei Computer gleichzeitig ins Internet können (was im Moment nicht geht) und man aufeinander zugreifen kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

was ist mit den Daten des zweiten Rechners?
Wenn du das Gerät zu deinem Anschluss bekommen hast, dann war da doch auch ein Handbuch dabei. Oder?

Du hast auf dem hier angegebenen Rechner eine feste IP vergeben aber keine Gatewayadresse. Dort muß die IP deines "Routers" rein.
Oder du aktivierst im Router-menü DHCP und stellst die Rechner auf "IP autom. beziehen" (eben per DHCP). Erstmal alles ohne Verschlüsselung probieren.

Da ja ein Rechner funktioniert hast du doch ein Referenzmodell nach dem du dich richten kannst


« Kann keine E.mails empfangen WLAN Router Kaufempfehlung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...