Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: probleme mit W-Lan

Guten Tag zusammen,

habe seit ein paar Tagen Probleme mit meinem W-Lan. Nutze als Router den Speedport W 500v.

Das ganze fing an, als ich letzte Woche mit meinem Telefonanschluss umgezogen bin in einen anderen Ort. Vorher hat das auch mit der 16000 Leitung einwandfrei funktioniert. Habe jetzt wieder eine 16000 Leitung.

Vorher hatte ich den Router im Erdgeschoss und ich habe eine relativ gute verbindung über 3 Stockwerke (mit Betonwänden) bekommen. Jetzt bekomme ich schon Probleme eine Verbindung über ein Stockwerk aufzubauen.

Über meinen Laptop bekomme ich zwar ein einigermaßen gutes Signal und über den Rechner im Erdgeschoss auch zumindest ein schwaches Signal, aber auf meinem Rechner im 1 Stock bekomme ich kaum was.

Heißt soviel wie, ich habe für ca. 10 - 15 sec ein schwaches Signal (Verbindungsaufbau), dann für 1 - 2 sec. ein perfektes Signal und dann finde ich für 3-4 Minuten nichtmal mehr ein Netzwerk. So geht das jetzt seit heute Mittag schon den ganzen tag. Vorher habe ich oben überhaupt kein Siganl bekommen.

Ist mein Router Defekt oder gibts da villt. irgend einen Patch zu? Habe im moment aufm Router die Firmware Vers. 1.37.

Bin für Hilfe immer dankbar :)

Gruß
Der Dimi



Antworten zu Win XP: probleme mit W-Lan:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

jedes Haus ist anders gebaut.

von daher tippe ich das es daran liegt.

Eventuell würde ich die signale des routers verstärken mit einem wlan verstärker.

also ich denke e liegt ganz einfach an den wänden.

komme mit meinem w500v auch locker runter in das eg..aber 2 zimmer neben mir hab ich überhaupt kein signal..... 

oder eventuell nen access point  benutzen....habe ein super teil von dlink gesehen, der soll enorme sendeleistung haben...

« Letzte Änderung: 09.05.07, 21:07:58 von Flayer »

Scheint nur ein Material-Patch zu helfen. Es ist nicht nur die Entfernung zwischen WLAN-Karte und Router entscheident, sondern auch das Material der Sperrflächen.
Ich würde behaupten, dass das Signal aufgrung der örtlichen Beschaffenheit nicht aufrecht erhalten werden kann.
Teste doch die verschiedenen Signalstärken mit dem Notebook an den verschiedenen Stellen im Haus.

Hmmm, hab jetzt mal mein router ein wenig versetzt, bekomme jetzt schon enigstens eine Verbinung, aber keine wircklich gute.

Hab mich auch mal nach so nem repeater umgesehen, bei t-com kosten der speedport w 100xr ca. 80 €, Lohnt sich so ein ding überhaupt oder bringt das kaum was???

Würd mich schon interessieren bevor ich 80 mükken in den wind schieß.

Oder was kann ich noch machen um ein besseres SIganl zu bekommen.

Das komische ist halt, das vorher ich eine Verbindung über 3 Stockwerke mit Betonwänden bekommen habe und jetzt nichtmal über einen Stock wo ich außerdem nur Holzwände habe.

mysteriös, ist villt. der router kaputt????

Also, das problem war wahrscheinlich folgendes, Bei diesem Haus sind höchstwahrscheinlich irgendwelche Metallplatten in den Wänen, die das Signal abbremsen.


Jetzt ist noch die Frage ob sich so ein Repeater wircklich lohnt, weil der nicht unbedingt günstig ist. Oder soll ich doch lieber wieder Kabel legen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.computerhilfen.de/hilfen-22-172129-0.html
sonst statt Repeater den Devolo DLAN ( ggf mit WLAN ) nutzen ...
www.devolo.de

« nach Umzug und umstellung auf kabel BW server nicht gefundenRouter-4 pc`s-Überwachung möglich? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

Speedport
Die Speedport Geräte sind spezielle Router, die für die Deutsche Telekom / T-Online / T-Home hergestellt werden und über die die Kunden Zugang zum Internet...