Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Heimnetzwerk über Fritzbox

Also folgendes: Ich habe einen PC (Win XP) der mittels Patchkabel mit der Frit$zbox verbunden ist und ein Notebook (Win Vista) welches per WLAN mit der Fritzbox verbunden ist. Beide sind auf dem PC in der selben Arbeitsgruppe, ich kann aber nicht auf den Laptop zugreifen (Sie haben eventuell keine Berechtigung diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden Sie sich an den administrators des servers...Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden.) Das Notebook erkennt den PC überhaupt nicht. Was könnte ich tun?



Antworten zu Heimnetzwerk über Fritzbox:

OK, also es ist wohl so: Beide Computer sind korrekt mit dem Router verbunden, erkennen sich aber gegenseitig nicht. Warum?

Hallo,

hier steht es doch

 

Zitat
(Sie haben eventuell keine Berechtigung diese Netzwerkressource zu verwenden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du überhaupt Ordner im Netzwerk freigegeben?
Es gibt viele Einstellungen in der FritzBox, die falsch sein könnten, z.B. dass LAN und WLAN unabhängig voneinander ein eigenes Netzwerk aufbauen. Bei Bedarf gibts Hilfe...

Hallo,

Wenn diese Meldung kommt ist es ein Rechte Problem!

 

Zitat
(Sie haben eventuell keine Berechtigung diese Netzwerkressource zu verwenden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo,

Wenn diese Meldung kommt ist es ein Rechte Problem!

 

ok, verstanden  ;):D
Wenn diese Meldung kommt ist es ein Rechte Problem!

Ja, aber ich habe alles was geht freigegeben, also rechte Maustaste auf das Laufwerk, dann Freigabe und Sicherheit und dann Haken bei "Ordner im Netzwerk freigeben" und "Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern" und wenn ich dann auf Netzwerkumgebung gehe werden die freigegeben Laufwerke auf PC in der Netzwerkumgebung vom PC zwar angezeigt, aber nicht nicht in der Netzwerkumgebung vom Laptop...und andersrum genauso. Ach ja, den Patch mit dem Verbindungsschicht-Topologieerkennungs-Antwortprogramm hab ich installiert, bringt aber nichts

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ generalerror
Hatte das Problem auch mal, keine Ahnung wieso. Bei mir gings dann mit einem anderen Weg. Auf dem Rechner, wo du die fregegebene Festplatte öffnen möchtest, klickst du mit rechts auf Netzwerkumgebung auf dem Desktop und wählst Netzlaufwerk verbinden. Den Laufwerksbuchstaben kannst du frei wählen. Als Ordner gibst du folgendes ein: \\PC-Name\Ordner-Name. Bei Bedarf unten noch Haken rein und dann auf Fertig stellen.

Ich hab versucht die beiden Rechner anzupingen und ich kann zwar vom Notebook aus den PC, aber nicht vom PC das Notebook anpingen. Weiterhin kann sich der PC selbst anpingen, das Notebook aber nicht. Kann das an einer Firewall liegen?

Hallo,

 

Zitat
also rechte Maustaste auf das Laufwerk

Hier kann es schon losgehen, man gibt keine kompletten LW frei!
Hallo,

 
Hier kann es schon losgehen, man gibt keine kompletten LW frei! 

Ich kann freigeben was ich will, außer mir benutzt niemand dieses Netzwerk!

Und ja, es war die Firewall. die hat tatsächlich verhindert, dass ich den anderen Computer erkannt habe. Ich wusste gar nicht, dass die vorinstallierte Norton-Firewall so gut ist.

« IP adresseInternet auf 2 PCs gemeinsam nutzen! Benötige Hilfe! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Patchkabel
Als Patchkabel oder Patch-Kabel bezeichnet man in der Netzwerktechnik in der Regel herkömmliche Netzwerkkabel mit RJ54 Stecker: Das sind die Kabel, die man zum Ansch...

Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...