Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

TP-Link TL-WA601G W-LAN Access point Problem

Hey Leute,

habe schon viel davon gelesen aber komme einfach nicht zum Ziel :-/

Problem: Ich verwende den Speedport W 700V (Obergeschoss) und möchte eine konstante W-Lan verbindung ins Untergeschoss herstellen.

Ich habe mir den TP-Link TL-WA601G W-LAN Access point vor einiger Zeit zugelegt und sofort an den Router angeschlossen ohne in zu konfigurieren (blöd, ich weiss...) er lief auch einwandfrei, nur dass er halt keine Verschlüsselung aktiviert hat.
Heute wollte ich dieses Problem lösen, nur leider ohne Erfolg..

Ich schließe den AP via Netzwerkkabel an meinen Laptop (Win Vista), versorge ihn mit Strom und öffne die LAN Verbindung -> Eigenschaften, dann das erste Problem, TCP/IPv4 und v6.. Das v6 scheint was für erfahrenere Leute zu sein, richtig? Ich öffnete also TCP/IPv4 und gebe der Lan-Verbindung folgende Daten ein:

IP-Adresse: 192.168.1.10
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.1.1

Und danach sollte es eigentlich gehen den gateway in den Browser einzutickern und das olle Ding zu konfigurieren, aber Negative.. Warum? Helft mir :,-(



Antworten zu TP-Link TL-WA601G W-LAN Access point Problem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Falsche IP-Adresse? Gib mal in der Eingabeauforderung den Befehl ipconfig /all ein und poste den Bericht. Dann schauen wir mal weiter...

 

Zitat
Windows-IP-Konfiguration
Hostname. . . . . . . . . . . . . :
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . :
                                 

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . :
        Physikalische Adresse . . . . . . :
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
        Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.100.23
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.100.254
        DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.100.1
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.100.1
        Primärer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.100.1
        Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 29. Januar 2011 09:18:44
        Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 25. November 2011 09:18:44

 

@JonnyXe - meinst Du, daß jemand schlau wird aus der Anfrage von @dEnNiZ-87 (frühjahr 2010) und Deinem heute lakonisch angebotenen Protokoll?
Bist Du verwandt mit dem TO und hast sein "altes Protokoll" mit "frisoertem" Datum hier eingeschleust?

Andere Person - ähnliches Problem -> sollte sein Problem separat aufbauen (eigenen Thread eröffnen)
 


« Windows 7: Port-EingabeInternet relativ langsam trotz voller verbindung! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!