Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

D-LAN Problem!

Hey,

ich ärgere mich gerade zu Tode!
Und zwar:

Der Router(Versatel) steht im Keller und dort auch unsere erste D-Lan-Dose, damit der Stromkreis mit dem Internet gespeist wird.

Zu der Problematik:

Wenn meine Schwester (  >:( ) im 1. OG im Internet ist, dann komme ich nicht rein! Wie kann ich sie rausschmeißen, ohne an Ihre D-LAN Dose zu kommen oder den Stromkreis zu meinem gunsten ändern?


Eine schnell Antworte wäre unglaublich nett und hilfreich :)

Liebe Grüße

Vista



Antworten zu D-LAN Problem!:

Da stimmt mit recht hoher Wahrscheinlichkeit etwas mit der lokalen Konfiguration nicht.
Das Stromnetz kannst Du nicht verändern und das hat auch keinen Einfluß auf den Routerzugriff und die Zulassung oder Ablehnung von Netzwerkclients.

Manipulationen an dLan-Adaptern würde ich unterlassen - so ein Fachspezi bist Du sicher nicht, der solch raffinierte Schummeleien entwickelt.
Tausch die Adapter in den Etagen mal aus und teste die Verbindungen so - gib uns Deine Beobachtungen bekannt.

Ein langes Patchkabel, das zeitweilig vom Router bis in Deine Etage führt sollte auch getestet werden / bei gleichzeitigem Zugriff per dLan vom anderen PC aus.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Werde ich morgen direkt in Angriff nehmen.

Das mit dem Patchkabel war unsere erste Lösung (habe 40m für 5€ auf dem Trödel ergattert;) ). Aber das musste halt diesem dooofen D-LAN weichen.

 

Interessant wäre auch ein Test mit Vergabe statischer IP-Adressen an die Netzclients - ob dann zumindest das "aus dem Netz kegeln" unterbleibt. Die Clients sind technisch sicher nicht so unterschiedlich, daß Rückkopplungen auf das Stromnetz eine Wirkung zeigen und eine zweite - per DHCP vergebene IP - einfach "unterdrücken".
(D-LAN hat eben auch seine schwer erkennbaren Tücken - ich ziehe Netzwerkkabel vor. Mit Switches integriert läßt sich doch viel machen.)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich ziehe eine stabile Internetverbindung vor allem vor! ;)
Wenn du mir das noch einmal erklärst, dann kann ich ja mal testen :)

ipconfig /all

von beiden Rechnern, wenn sie laufen
und von Deinem, wenn der Deiner Schwester aus ist.
http://www.computerhilfen.de/hilfen-22-138440-0.html#843247
 

Da Du weder den verwendeten Router noch die beteiligten Rechner mit ihren technischen Bezeichnungen und die auf den Rechnern installierten Betriebssysteme nennst, kann Dir nur ein "Pauschallink" zum selbst Weiterlinken vermittelt werden. http://www.netzwerktotal.de/

In den zum Betriebssytem verlinkten Anleitungen ist auch beschrieben wie statische IP einzurichten sind.
Wie der Router für ein Netz mit statischen IP zu konfigurieren ist, das steht im Handbuch zum Router.

Erste Schritte, konkret an mögliche Ursachen der Netzwerkprobleme zu kommen, hat @ned_devine ja bereits angeschoben mit der Aufforderung, die IP-Protokolle zu erstellen und zu posten.

Ergänzung zu der Protokollserie - gemeint ist da natürlich die bereits bestehende Variante - Netz per D-LAN - nicht meine zu Testzwecken vorgeschlagenen "Parallelversuche" mit Zusatzkabel usw.
 


« Ich habe seid vier Wochen einen Wlan Notebook von MSI, habe DSL Anschluss und al--------------: IP adresse vom Modem herausfinden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!