Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Wlan Netzwerk

Hallo
Ich habe schon viel gelesen und rausgesucht aber noch keine passende Lösung.
Ich habe privat 3 Rechner mit Windows 7 Pro und einen Windows XP PRO rechner, welchen ich als Datenserver benutze um nicht alle Daten auf jedem Rechner zu haben. Alle rechner haben wlan Karten mit 802.11n. Der Router da ich leider nur eine 400er Internet verbindung habe ist sehr alt und schlecht und unterstüzt maximal 802.11g welches mir eindeutig zu langsamm is, da ja mehr potential da ist wenn ich den rauslasse. Wie kirege ich das nun am besten hin, dass der Win XP rechner ruhig garnicht im internet ist und ein Wlan netzwerk erstellt und ich dann mit den andern Rechner auf diese Daten zugreifen kann aber gleichzeitig auch mit dem Router bzw dem Internet verbunden werden kann.
Danke für jede Hilfe



Antworten zu Win XP: Wlan Netzwerk:

Was soll damit erreicht werden, wenn Du einen Rechner "vom Internet aussperren" willst?
Du brauchst doch nur mit dem XP-Rechner keinen Browser zu starten und somit keine Anfragen in's Internet zu schicken...
Datenaustausch lokal erfolgt sicher auch bei Dir über Dateimanager - entsprechend der Berechtigungen / Freigabenerteilung.

Auf die Bandbreite im WLAN haben die Teile der Hardware Einfluß - wenn Du schnelleres WLAN betreiben willst - dann mußt Du den Router austauschen gegen einen, der den n-Standard unterstützt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Aber wenn ich einfach nur einen Datenaustausch zwischen den PCs haben möchte brauch ich da ja keinen Router für weil ein neuer schnellerer Router wäre für mich überflüssig da ich eh nicht mehr als eine 400er Internet anbindung habe 

Internet über WLAN, den lokalen Datentransfer über ein verkabeltes Netz und statische IP der Clients
(alle an einem Switch... ) - sollte machbar sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Verkabeltes Netz wird nicht Funktionieren da keine Kabel verlegt sind und dies auch nicht machbar ist. Wenn der xp "server" das netzwerk erstellt und ich darin angebe das andre computer über ihn ins internet kommen, dann ist die verbindung von den anderen pc zu dem doch n und nur zum unternett dann wieder g und der datentransfer müsste schneller sein und falls der server aus ist geh ich direkt an den Router. Gute Idee oder eher weniger?

Das hier habe ich gefunden aber nie selber ausprobiert:
http://research.microsoft.com/en-us/um/redmond/projects/virtualwifi/
 

Es sind zwar keine Netzwerkkabel verlegt, doch Stromanschluß müssen alle Rechner haben.
Ist das Stromnetz ein einheitliches an allen Stellen der betriebenen Rechner -> dLAN oder POWER-LAN nutzen = das "zweite Netz" (LAN- und WLAN-Hardware in den Rechnern sind ja sowieso unterschiedlich und "beharken" sich nicht.)
(Datenübertragung per Stromkabel = Ersatz für nicht verlegte Netzwerkkabel)
Beispiel: http://www.devolo.de/

(Wobei in Deinem Fall der Internetzugang nicht am dLAN gekoppelt ist - das wäre das andere Netz -> WLAN)
dLAN wäre trotzdem "schneller" als WLAN.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Entschuldigung ich müsste kurzfristig übers wochenende verreisen.
Das mit dLan hatte ich auch schon gehört aber ich wollte bei wlan bleiben. Werde jetz die Tage mich um das virtuelwifi kümmern das klingt sehr interessant. Vielen Dank

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So habe mich mal mit dem Programm beschäftigt und kann damit auch ein virtuelles wlan erstellen aber nicht in ein zweites wlan netz rein wie eigentlich geplant. hat jemand ne lösung?
Ansonsten bin ich auch offen für andere Vorschläge
Vlt noch ein paar infos:
Mein Hauptrechner ist über lan mit dem router verbunden aber besizt auch wlan. Mein Laptop und ein weiterer pc haben nur wlan genau so wie der Datenserver. Alle Wlan karten sind n fähig der router nicht und einen neuen router will ich umgehen aber trotzdem eine verbindung direkt mit dem Server herstellen. Wenn ich nun bei dem Server, weil er nicht unbedingt mit dem router verbunden sein muss, ein Wlan netzwerk erstelle gibt es noch irgend eine möglichkeit die anderen Rechner damit zu verbinden ohne die Verbindung zum router abzubrechen. VirtuelWifi kommt dem sehr nahe aber damit kann ich neben der Verbindung nur ein zweites Netzwerk starten aber nicht in eins hineinkommen zumindest habe ich noch nicht gefunden wie es geht. Danke für jede Antwort

« Letzte Änderung: 22.03.11, 21:48:23 von Fabian1992 »

« Windows 7: Win 7: Plötzlivh krin Internet, Messenger jaWindows Vista: netzwerkstandort festlegen ausschalten unter vista home »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Provider
Ein Provider ist ein Zugriffs- oder Zugangsanbieter für Telefon- und Internetdienste. Ein Zugangsprovider erlaubt die Einwahl per Modem oder DSL, während ein Em...

Prozessfarben
Prozessfarben, auch Druckfarben genannt, werden durch Mischen der Gundfarben Cyan, Maganta, Gelb und Schwarz (CMYK-Farbraum) erzeugt. Diese Art der Farbmischung wird auch...