Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

GELÖST !! Verbindung zum Router immer wieder weg trotz voller Signalstärke

Hallo Experten,
ich hoffe sehr, ihr könnt mir helfen:
Habe einen D-Link-Router plus Kabelmodem (Kabel Deutschland) als Access Point im EG. Im ersten Stock steht der PC mit Realtek-Karte. WLAN ließ sich problemlos einrichten und ich war sofort online. Nach einiger Zeit brach aber die Verbindung zum Router ab, kein Internet mehr und auch keinen Zugang zum Router-Menü. Das kann Minuten, Stunden oder sogar Tage so gehen, und dann hat man plötzlich wieder für eine Zeitlang Verbindung. Signalstärke ist immer super, fünf Balken. Das beste: Mit dem iPhone komme ich direkt am PC sitzend über dasselbe WLAN die ganze Zeit problemlos online. Gemeinsame Internetnutzung ist aktiviert.
Ich drehe noch durch, habe alles probiert: Netzwerk neu einrichten, Firewall und Virenschutz aus, Energiesparen aus. Was kann das sein?

Vielen Dank euch im voraus!

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : Admin-PC
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8191SU Wireless LAN 802.11n US
B 2.0 Network Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 48-5D-60-2A-81-FC
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::b83a:55b6:bc0f:e32b%11(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.0.100(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Lease erhalten. . . . . . . . . . : Donnerstag, 26. Mai 2011 21:05:11
   Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 2. Juni 2011 21:15:59
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
   DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 303844310
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-14-8D-6D-EC-40-61-86-4B-6B-A0

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce Networking Controller
   Physikalische Adresse . . . . . . : 40-61-86-4B-6B-A0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::7c99:c8c6:1f48:6651%10(Verworfen)
   IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.102.81(Vorläufig)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.137.1(Vorläufig)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . :
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
                                       fec0:0:0:ffff::2%1
                                       fec0:0:0:ffff::3%1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{9AA02787-3E4B-4569-9A6B-C8D374E69A82}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter LAN-Verbindung* 3:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter isatap.{218B5A66-62CD-4592-B39C-DD8A4AF202DD}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


  

« Letzte Änderung: 02.06.11, 10:27:25 von depperltest »


Antworten zu GELÖST !! Verbindung zum Router immer wieder weg trotz voller Signalstärke:

Zitat
Gemeinsame Internetnutzung ist aktiviert
heißt für Dein lokales Netz was?
Soll das Internet-Connection-Sharing (ICS) sein = iPhone teilt sich den Zugang zum Internet mit...?

"Fünf Balken Empfang" = WLAN-Anzeige am Rechner - heißt aber noch nicht, daß auch am Router gleichgute Sende- und Empfangsbedingungen bestehen.
Sich überlagernde Felder kann man nicht sehen - sie führen aber u.U. zur gegenseitigen "Aufhebung".

Ist der Zugriff auf die Routermenüs auch von einem per Kabel mit dem Router gekoppelten PC aus nicht möglich?

Als widersprüchlich sehe ich die Aussage - WLAN am Notebook ohne Internetzugriff - aber zur gleichen Zeit hat iPhone Internetverbindung. - Worüber wird diese Verbindung hergestellt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
11 Leser haben sich bedankt

kein Notebook, sondern PC. Ich habe das WLAN mit dem PC eingerichtet, aber jetzt (meistens) keine Verbindung mehr. Wenn es mal Verbindung gibt, habe ich auch Verbindung zum Routermenü.
Ich habe auch verschiedene Kanäle ausprobiert und auch automatische Kanalwahl probiert. Bringt alles nichts.
Mit dem iPhone komme ich ins Internet über dasselbe WLAN, das ich am PC eingerichtet habe und das dort (meistens) nicht funktioniert.  

« Letzte Änderung: 28.05.11, 15:03:55 von depperltest »
Zitat
Mit dem iPhone komme ich ins Internet über dasselbe WLAN, das ich am PC eingerichtet habe und das dort (meistens) nicht funktioniert.
Ja - heißt das nun, daß Du mit dem iPhone per ICS in's Internet gehst - oder?
(WLAN am PC nicht nutzbar - iPhone kommt auch nicht in's Internet - oder?)
Was Du registrierst kennt ein Fremder nur bei korrekter Beschreibung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
6 Leser haben sich bedankt

???
ich habe doch gesagt, dass ich mit dem iPhone ins Internet komme. Über DASSELBE WLAN, das beim PC nicht funktioniert. Ich sitze mit dem iPhone direkt vor dem PC. Ich greife mit dem iPhone direkt auf den Router zu, also kein ICS, oder?
Ich verstehe die Frage nicht. Erkennst Du an der config nichts, das falsch sein könnte?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
18 Leser haben sich bedankt

Allgemeines Schweigen. Zum Glück konnte ich mir inzwischen selber helfen. Vielleicht hilft die Lösunmg auch anderen:

Meine Netzwerkkarte kommt anscheinend nicht mit dem 802.11n-Standard zurecht. Habe in den Adaptereinstellungen unter Windows 7 mal n deaktiviert und nur noch b/g zugelassen, und sofort stand die Verbindung wie eine Eins. Keine Internet-Abbrüche mehr seither. 

Was die eingesetzte Hardware kann oder nicht kann - das wird Dir ein fremder Ratgeber nicht erklären können, Du hast sie ja vor Ort.

Eine Netzwerkkarte "Realtek RTL8191SU Wireless LAN 802.11n USB 2.0 Network Adapter" (Stick) sollte schon den "n-Standard" nutzen können - es sei denn der WLAN-Router (D-Link-Router <- da gibt es aber glücklicherweise laut Deiner Beschreibung nur "den einen"  ;D ) unterstützt den Standard nicht. = Stick überfordert den Router? - das ist neu.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
6 Leser haben sich bedankt

Das ist der D-Link DIR 615, nagelneues Teil. Die Realtek-Netzwerkkarte unterstützt natürlich den n-Standard. Theoretisch. Praktisch anscheinend nicht oder nur mangelhaft. Jetzt, wo ich mich auf b/g beschränke, funzt alles auf einmal. Was soll ich sagen? 

Wenn der Standplatz des Wireless N Router D-Link-DIR-615 an zentraler Stelle gewählt wurde und die Antennen am Router weder abgeschirmt werden noch schlecht ausgerichtet sind (testen), dann sollten die WLAN-Clients auch im "IEEE 802.11n" mit dem Router kommunizieren.

. ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-615/documentation/DIR-615_revb_howto_de_WLAN.pdf ( Seite -6- ):
Zitat
Problem: Der 802.11n Client verbindet sich nur mit 54 MBit auf den Router:
Eine G-Geschwindigkeit mit max. 54 MBit wird von N-Accesspoints oder N-Routern dann
angeboten und genutzt, wenn als Verschlüsselung WEP oder WPA-PSK (TKIP) verwendet
wird.
Die N-Geschwindigkeit mit max. 144 MBit bei 20 MHz bzw. max. 300 MBit bei 20/40 MHz
(Kanalbündelung) ist nur dann möglich, wenn als Verschlüsselung WPA2-PSK (AES) oder
keine Verschlüsselung verwendet wird.
Der Router ist mit 20 MHz voreingestellt.
Beides ist im 802.11n Standard vorgeschrieben.
Solch ein Problem wurde durchdacht und ausgeschlossen?

Weitere D-Link-Dokumente mit allgemeinen Hinweisen zu Drahtlos-Netzen:
D-Link Wireless HOWTO:
. ftp://ftp.dlink.de/Anleitungen/D-Link_Wireless_HOWTO.pdf
(besonders ab Seite 51  -  8. Positionierung / Reichweite / Bandbreite)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
7 Leser haben sich bedankt

Danke für die Tipps, aber das trifft nicht zu. Router-Standort zentral, Verschlüsselung ist mit WPA2, Verbindung war schneller als 54 MBit (meist 120 MBit). Trotzdem dauernd Hänger oder Abbrüche. Jetzt, ohne "n", alles stabil. 

Ich hatte das gleich Problem. Nach langem Fummeln geht folgendes:

Einfach den Treiber im Verzeichnis WinX64 nehmen - dann geht's auch mit N.

Ich hatte ein ähnliches Problem und bin dank google hier gelandet und teilweise hat es auch was gebracht.

Auch wenn das Thema schon ziemlich alt ist wollte ich für alle die auch verzweifelt hier landen noch was da lassen.

Aber mein Problem war Treiber bedingt! Was mir anfangs gar nicht klar war weil die Karte erkannt wurde und volle Empfangsstärke bot aber Verbindungsabbrüche hatte und viel weniger Kb's ankamen. Ich habe eine WLAN karte von Asus und der Treiber funktionierte wohl nicht mehr richtig oder es war einer von Windows.

Aufjedenfall habe Ich folgendes getan (Windows 7) : Die Treiber CD eingelegt - Windows Systemsteuerung - Hardware und Sound - Geräte Manager - Netzwerkadapter - Asus 802.11n Wireless LAN Card - Treiber Aktuallisieren - "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen - Dann unten "Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen" - Auf Datenträger klicken - Das CD laufwerk mit der Treiber-CD auswählen und den passenden Treiber Installieren (Meistens auf der CD im Ordner Driver)

Kleiner Tipp noch: Achtet auf die Kompatibilität, z.B. unter Windows 7 auch den Windows 7 Treiber installieren und nicht den für XP. Die Bit version Spielte bei mir keine große rolle, weil  mein System eig. auf 64 läuft aber der Treiber dafür nicht funktionierte dafür aber der 32er. Von daher lasse ich das jetz mal außer acht.

Hoffe konnte helfen ;)

Liebe grüße Tom

unglaublich. Ärger mich schon seit Wochen rum. System hat ein Jahr problemlos funktioniert. dann nach vermutlich update ging das wlan nur noch extrem schleppend.

LAN 802.11n Network-Adapter deaktiviert -danke für den Tipp-
und alles tut wieder wie es soll!


DANKE!

hallo!
vielen dank, nach langem suchen bin ich auf diesen thread gestossen.
bei mir zwei rechner am gleichen wlan, einer lief, einer nicht (mehr) und dank des umstellens des "wireless modes" auf b/g geht es endlich wieder.
juchuh!!!

hallo,

ich hab auch das gleiche Problem, wo muss ich das genau einstellen?

Gruß, Eli


« einfaches, erstes Heimnetzwerk mit NAS, TV, ...Fritzbox als Repeater, kein Zugriff auf die Basisstation (Fritzbox) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Crossoverkabel
Ein Crossoverkabel, auch unter den Begriff Crosskabel bekannt, bezeichnet ein achtadriges Netzwerk- oder LAN-Kabel, bei dem in einem der beiden RJ45-Stecker die Adern ver...

Patchkabel
Als Patchkabel oder Patch-Kabel bezeichnet man in der Netzwerktechnik in der Regel herkömmliche Netzwerkkabel mit RJ54 Stecker: Das sind die Kabel, die man zum Ansch...

LAN Kabel
LAN Kabel mit RJ45 SteckerLAN-Kabel (auch Ethernet- oder Netzwerk-Kabel genannt) sind die Kabel, mit denen die PCs in einem lokalen Netzwerk (LAN) mit dem Router oder Swi...