Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Virtualisierung - Welche Fragen kommen auf?

Wir möchte in unserer Firma komplett auf Virtualisierung umstellen.

Wir sind 120 Mitarbeiter auf 2 Werke verteilt. Im Hauptwerk werkeln momentan 15 Bürorechner (5 davon CAD). Im kleinen Werk sind zur Zeit 6 Computer installiert (2 davon CAD).

In den Werkstätten sind an den Maschinen ThinClients verteilt. (Momentan 22 Stück) Diese laufen via Remotesitzung auf einem virtuellen Server.

Ich bin quasi der "Zdministrator" und habe den Auftrag bekommen mir so ganz gemütlich mal ein Konzept zu überlegen, wie man so viel wie möglich virtualisieren könne.

Ich bin schon fleißig am Googlen über Virtualisierung.

Daher möchte ich mal ein paar Infos von euch sammeln die nicht mit Google nachzuforschen sind. D.h. persönliche Erfahrung, euer Betriebskonzept usw.

Welche Fragen sollten wir uns stellen, bevor wir das Projekt angehen. Und und und.

Wir wollen auch die Bürorechner durch ThinClient ersetzten (Desktopvirtualisierung?) Und CAD ist ich naher Zukunft denk ich auch möglich habe ich aufgeschnappt. (Da Ressourcen der Server berechnet und der ThinClient diese dann nur noch Anzeigt)

Schreibt eure Meinungen und Gedanken nieder! Ich freue mich auf eure Antworten ;)

Und bitte seit mir nicht böse, wenn ich keine Fachausdrücke verwende oder sonstige Infos etwas laienhaft vermittelt habe.

Mit besten Grüßen



Antworten zu Virtualisierung - Welche Fragen kommen auf?:

Ein Unternehmen - 2 Werke - und der Unternehmer läßt es zu, daß ein "Zdministrator" laienhaft Überlegungen zur IT anstellt?
Hier liegt der Hund ja schon begraben!
Ich würde nur einen versierten Administrator oder Experten mit solchen Überlegungen beauftragen.
Sind die "laienhaft gegebenen Infos" die Aufgabenstellung aus einer von der Arbeitsagentur finanzierten Qualifizierungs-Veranstaltung? - Kann man doch zugeben, wenn ehrliche Antworten erhofft werden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe das glaube ich falsch rübergebracht. Es sei auch jetzt erstmal völlig egal wer sich mit dem Thema befasst. Durchführung geschieht ja durch Fachpersonal. Ich möchte eben nur Infos sammeln.

Infos die ich evtl. vorlegen kann. Mein Vater ist Administrator. Und dieser meinte eben dass ich mich mal damit befassen könnte wenn ich möchte. Deswegen Frage ich.

Ansonsten interessiert es mich halt privat ;)

Ich weiß nicht, weswegen ich direkt so angefahren werde.


Ich bin in einer Handwerklichen Ausbildung und möchte den Berufszweig eventuel wechseln. Ich betreue auch unsere Thin Clients und habe 1 Lehrgang absolviert. Deswegen möchte ich auch tiefer in die Materie "Virtualisierung" eintauchen!

« Letzte Änderung: 10.12.11, 13:58:11 von Hackstock »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@PWT:

Danke!

Aber könnt Ihr mit vielleicht auch eigene Erfahrungswerte (Vor-, Nachteile) aus euren Firmen oder Umgebungen nennen?


Gruß :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,
hier noch etwas Lesestoff, auch wenn Du dies hier beim Googlen vllt schon gefunden hast:
http://www.computerwoche.de/hardware/data-center-server/1937488/
(sind mehrere Seiten)

Soll das nur Desktop-Virtualisierung werden oder sollen/müssen auch einige Server virtualisiert werden?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi SQL-Freak:

Nein so weit war ich noch nicht bzw. das stand nicht auf der ersten "Fundseite" von Google. Danke dafür.

Es ist momentan bereits 1 Server für die Thin Clients in den Werkstätten und für Datenbanken virtualisiert.

Da ich nicht genau weiß wie und womit die Desktopvirtualisierung dient, kann ich dir keine konkrete Antwort geben. Sollte jedoch jeder Bürorechner eine eigene virtuelle Maschine bekommen, dann habe ich das richtig verstanden.

Sollte  das so sein dann: JA!

Wir möchte so viel wie nur möglich durch Thin Clients ersetzten.

Grüße


« Nezwerkeinrichtung mit Netzwerkdrucker, keine Konnektivitä von PCsNetzwerkverbindung löschen, nur wie? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CAD
Die Abkürzung CAD steht für Computer Aided Design, zu deutsch rechnerunterstützer Entwurf, bezeichnet den Einsatz von Computern bei der Entwicklung und Kon...

Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...

FDDI Netzwerk
FDII, ist die Kurzform von Fiber Distributed Data Interface, auch bekannt unter der Bezeichnung  Lichtwellenleiter-Metro-Ring. FDII ist ein Netzwerk auf Glasfaserbas...