Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Unitymedia Erlebniss

Stell hier mal ne Frage in den Forums-Raum:

Vorgeschichte:
Seit etwa einem Jahr hab ich Internetzugang über Unitymedia Cabelmodem TC7200.
W-Lan hatte ich bei Unitymedia nicht aktiviert, da die Jungen's 30€ für die aktivierung wollten.
W-Lan ging, mit Einschränkungen, trotzdem!
Im Routermenü war, bis gestern?, ein Menüpunkt "Wireless"(nicht nutzbar) vorhanden.
Seit heute gib's den Menüpunkt nicht mehr und W-Lan geht nicht mehr.
W-Lan Leuchtdiode ist aus.
Da ich W-Lan nicht aktiviert habe, kann ich mich natürlich auch nicht beschweren.

Nun die Frage: Hat von Euch jemand die gleichen Erlebnisse?
Ist das die neueste Schikane vor der gesetzlichen Routerzwang beseitigung?

Werd halt meinen alten Router wieder dazuhängen und mal wieder alle W-Lan Geräte mit neuem Passwort versorgen.



Antworten zu Unitymedia Erlebniss:

Unitymedia, Kabel-BW, cablecom und weitere Kabelnetze im Alpenraum sind im Besitz von "Liberty Global plc" (amerikanisches Unternehmen mit Sitz einer Tochter in London)
Die lassen sich garantiert nicht beeinflussen wann sie eine veränderte Firmware in ihre Kabelmodem einspielen.

Die Amis wollen ihre 30 € für das Freischalten des WLAN, die Briten (Vodafone / Kabel-Deutschland usw.) kassieren für diese Leistung ein monatliches Entgelt von 2 €.

WLAN mit eigenem WLAN-Technik nach dem Kabelmodem - das machen doch recht viele Nutzer von Kabelanschlüssen!


« Kann vom Browser nicht mehr auf interne IP-Adressen zugreifenVerbindungsabbrüche »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...