Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

WLAN vergrößern über Kabel-Brücke?

Hallo,
Ich möchte gerne mein WLAN erweitern.
Die Entfernung ist sehr groß und über Kabel Deutschland ist auch kein Mesh möglich.
Daher würde ich gerne ein Netzwerkkabel nutzen und von dort das WLAN erweitern.
Das habe ich mit einem Fritz Repeater 300E versucht und musste feststellen, dass man mit der Kabel-Brücke nur ein 2.WLAN Netz aufmachen kann. Ich möchte aber das gleiche erweitern…
Ist das irgendwie möglich?
Vielleicht mit einem neueren Verstärker oder einer 2. FRITZ!Box?
Danke



Antworten zu WLAN vergrößern über Kabel-Brücke?:

...
Das habe ich mit einem Fritz Repeater 300E versucht und musste feststellen, dass man mit der Kabel-Brücke nur ein 2.WLAN Netz aufmachen kann. Ich möchte aber das gleiche erweitern…

Wenn du verrätst welchen Fehler du wo begangen hast, daß der Fritz Repeater 300E nicht das gleiche Netz empfängt und abstrahlt wie der andere WLAN-Accesspoint deines Netzes - dann kann dir geholfen werden.

Falls du lediglich die SSID (die Netzwerknamen) meinst, die sich von AP zu AP unterscheiden, dann lies zu:  WLAN-Rouming
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1407081.htm
(Wobei dir natürlich mit dem "einfachsten und kostengünstigsten" der AVM-WLAN-Repeater ein "halber Griff in's Leere" gelungen ist.)
FRITZ!WLAN-Produkte
https://avm.de/produkte/fritzwlan/
und falls kein ausreichend langes Netzwerkkabel verlegt werden kann, lassen sich FRITZ!Powerline-Produkte mit WLAN verwenden.
 
Kabel Deutschland ist auch kein Mesh möglich   [???]
Welchen Kabelmodem-Router hat man dir denn zur Verfügung gestellt?

Detaillierte Infos rund um FRITZ! Mesh
https://avm.de/service/mesh/faqs/fritzbox-als-mesh-repeater-einrichten/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Klasse, dass mit dem Roaming scheint genau das zu sein was ich brauche.
Den 300E hatte ich noch liegen, und habe deshalb damit experimentiert.
Wenn das jetzt gut klappt, kommt er vielleicht in die Garage und ins Wohnzimmer ein 1750E.
Dann sollte ich gut versorgt sein.

Von Kabel Deutschland ist momentan maximal der 6490Cable mit der FritzOS 68.30 zu bekommen.
Mesh gibt es wohl ab der Version 70…
Und wenn man eine eigene Box kauft, dann klauen sie einem an anderer Stelle funktionieren (zum Beispiel Rufnummern).

Besten Dank erst mal!

FRITZ!OS 7
(auch für die 6490 per Update erreichbar)
https://avm.de/produkte/fritzos/fritzos-7/

Handbuch FRITZ!Box 6490 Cable:
https://assets.avm.de/files/docs/fritzbox/fritzbox-6490-cable/fritzbox-6490-cable_man_de_DE.pdf

FRITZ!Box 6490 Cable / FRITZ!OS 7.01
https://avm.de/nc/service/downloads/?product=fritzbox-6490-cable

Seit November 2018 wirbt Vodafone (Kabel-Deutschland) um Neukunden und Anbieterwechselkunden mit Produktpaketen - auch ohne Mietrouter:
https://gigakombi.vodafone.de/?icmp=home:kombi-deals

und wer mit dem aktuellen "Spitzenmodell" in's Kabelnetz einsteigen will, der beschafft sich "FRITZ!Box 6590 Cable".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin !
 

Zitat
Neukunden
..wenn der TO jedoch Bestandskunde ist, kommt es auf die Vertragsgestaltung an.Auf diese nimmt (Auskunft der Bundes Netzagentur), das Gesetz KEINEN Einfluss.
Beispiel UM, hier können nur Bestandskunden mit Verträgen die nach 2014 abgeschlossen wurden, eine eigen Box einsetzten.
 
Zitat
auch für die 6490 per Update erreichbar
...bei einer Mietbox keine Chance. Hier behält sich der Provider das Verteilen der Updates vor.

Was hindert dich daran, abzuwarten, bis KD das Update verteilt, was wahrscheinlich im Laufe diese Jahres der Fall sein wird. Dann könntest du Mesh nutzen.

bye

« Problem mit Gast WLANRouter mit Hotspot verbinden? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!