Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)
Nein! Es ist kein Nachname, wie jeder andere auch! Dieser Name ist und bleibt weltweit für immer mit Schrecken und Angst verbunden.

Natürlich ist es ein normaler Nachname. Sollen sich jetzt hunderte Familien einen neuen Suchen ?

Was ist mit den anderen Herrren die Völkermorde befohlen haben ? Warum darf ich deren Namen schreiben, nennen und verbreiten ? Wird da nicht schon wieder mit zweierlei Maß gemessen ?
[...] Also wähle ich die auch nicht...auch nicht aus Protest, denn das ist S.chwa.chsinn. [...]
Ein ungültiger Wahlzettel ist eine Stimme für die Partei, die du nicht magst. Da brauchst du so gesehen auch nicht wählen zu gehen.

[...]Nein! Es ist kein Nachname, wie jeder andere auch![...]
Wirklich?
http://tinyurl.com/lyfmlz
 ;D

[...]Und was findest du an der FDP nicht gut?
Die FDP steht genau für das, was wir seit 2 Jahren versuchen zu vermeiden und wofür wir mit unser aller Kapital zur Zeit einstehen.
Freie Marktwirtschaft!
Was passiert, wenn der Staat nicht eingreift, sieht man an Arcandor. Doch die FDP will genau das Gegenteil. Die FDP will, dass sich der Markt selbst reguliert, dass die Makler und Unternehmer volle Entscheidungsfreiheit haben. Zugunsten dieser wurde auch das Gesetz der Zwangsenteignung für die Banken in Deutschland abgeändert bzw. nicht in diesem vollen Umfange durchgedrückt, wie es ursprünglich geplant war. Schuld war darum die FDP, denn diese Partei stimmte gegen den Gesetzentwurf. Sollen die Manager wieder walten wie bisher, wieder eine Wirtschaftskrise auslösen? Zwangsläufig kommt diese irgendwann. Ist logisch. Doch durch die FDP wird dieser Prozess beschleunigt. Sollen plötzlich Manager mit ihren Hedgefonds, die bis jetzt in Deutschland glücklicherweise verboten sind, so brutal hausen, dass wiederum Tausende ihr Kapital verlieren oder auf der Straße sitzen? Entschieden NEIN!
Darum hasse ich die FDP abgrundtief.

@O-Two:

Die freie Marktwirtschaft ist wohl das sinnvollste und fairste Wirtschaftssystem, das es gibt: Das Gesetz von Angebot und Nachfrage. Natürlich musste der Staat eingreifen, als das Bankensystem kurz vor dem Kollaps war (das war auch eine besondere Situation), aber an der DDR hat man doch gesehen, dass die Planwirtschaft absoluter Mist ist, und nicht funktionieren kann. Klar, wenn Karstadt jetzt pleite geht, gehen Arbeitsplätze verloren, aber das ist auch die Chance für andere, sich zu entwickeln und die Lücke zu füllen (logisch, oder?). Und diese verfluchten Kommunisten mit Gysi an der Spitze, DAS ist wohl der wahre Dreck.

Reicht ja nun. Wahl is zu Ende und ist gelaufen. Mach hier mal zu.

« Sonstiges: Parteigründung in der SchweizSonstiges: Mein Chef der Noob 6.1 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...