Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

TV: Verbrauchen HD-Sender mehr Strom als SD-Sender?

Hallo,

oben steht meine Frage. Ist mir gerade so durch den Kopf gegangen, ob der Stromverbrauch auch etwas mit der Auflösung zu tun hat? So nach dem Motto: Mehr Pixel = mehr Verbrauch

Danke im Voraus


Antworten zu TV: Verbrauchen HD-Sender mehr Strom als SD-Sender?:

Nein, sollte zumindest nicht, denn die Auflösung hat nichts mit dem Monitor zu tun, denn es werden immer alle Pixel mit Strom versorgt, ob sie nun "angewiesen" werden spielt keine Rolle.

ABER, es kann sein, das das Wiedergabegerät durch die höhere Auflösung mehr Leistung benötigt, diese zu verarbeiten.
Ist beim PC ja auch so, die Grafikkarte wird heißer und verbraucht mehr Elektrische Energie um eine höhere Auflösung darzustellen.

Der Monitor verbraucht demnach immer gleichviel Strom, sogar wenn man kein Gerät anschließt und die Pixel nur Schwarz anzeigen.

Beim TV könnte es tatsächlich zu einem höheren Stromverbrauch kommen, aber auch nur dann, wenn in dem TV eine Rechen Einheit verbaut ist welches die Pixel nochmal verarbeitet.

Bei alten Röhrenmonitoren war es aber so, das die "Farbe" Schwarz energiesparender war als andere Farben sowie Weiß.
Somit gab es sogar einige "Ökowebsites" die extra nur Schwarz anzeigen.
Guckmal hier:
http://de.blackle.com/
Unten stehen sogar die eingesparte Energie.
Ob man dem nun Glauben schenken darf bezweifel ich, aber interessant ist der Gedanke durchaus.

Ich habe das nicht getestet, alles oben stehende ist vermutet, wenn das nicht stimmt, bitte ich um Korrektion.

Laut Computerbild kann der Stromverbrauch bei Plasma-TVs tatsächlich stark schwanken: Bei dunklen Bilder wird weniger Strom verbraucht als bei helleren.

Der Stromverbrauch hängt auch stark von der Größe des Bildschirms ab. Und Plasma-TVs sind vom Verbrauch nicht grundsätzlich schlechter als LCDs.


« SamsungTV + TechniSat Anlage = Probleme?!Google + Statistiken »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!