Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Arbeitsspeicher!!

also meine frage geht über die steckplätze für die arbeitsspeicher!
Also ich hab DDR-Ram Speicher das sind die mit der einen Kerbe unten des weis ich noch! *g*
Jetzt brach ich ein Mainboard für meinen Pentium4 mit den DDR-Ram teilen!
Bei Ebay hab ich jetzt geschaut und da kommen dann die fremdbegriffe wie!!!
SDRAM
DIMM des glaub ich ist der Steckplatz
DDR-DIMM
wieviele unterschiedliche gibs denn da eigentlich??
Bitte tu mir das mal wer ausdeutschen*lach*merci



Antworten zu Arbeitsspeicher!!:

Hy! Also SD-RAM ist auch ein RAM - wie der Name schon sagt. Der SD-RAm ist allerdings nicht so gut wie der DDR-RAM.
und wenn du meinst wie viele Arten vom Ram es gibt, dann kann ich nur sagen:
Die mir bekannten Arten sind:
EDU-RAM - sauschlecht
SD-RAM  - wenn du genug hast brauchbar
DDR- RAM - Standard
RD - RAM - Gibts glaub ich nicht mehr, weil er so teuer war und der DDR-RAM schon fast genau so gut ist!

Gruß Ciberhack

Eigentlich heisst:

SDR-SDRAM-DIMMs
(Single Data Rate - Synchronous Dynamic Random Access Memory - Dual Inline Memory Module)

Bezeichnungen: kurz SDRam o. PC66,PC100,PC133 (Takt=Zahl)
Pins: 168

und

DDR-SDRAM-DIMMs
(Double Data Rate - Synchronous Dynamic Random Access Memory - Dual Inline Memory Module)

Bezeichnungen: kurz DDR-Ram oder
PC1600 / DDR200 (100mhz-Takt)
PC2100 / DDR266 (133MHZ-Takt)
PC2700 / DDR333 (166MHZ-Takt)
PC3200 / DDR400 (200MHZ-Takt)
Pins: 184

Gruß

Jetzt einmal so, dass du es verstehst:

Es gab nicht immer DDR-RAM Speicherriegel, diese sind eigentlich nur eine Erweiterung der SD-RAM Riegel. Im Grunde sind es sogar die gleichen Bausteine, jedoch wird der DDR-RAM Speicherriegel doppelt addressiert und kann somit pro Taktzyklus doppelt so viele Daten verarbeiten. Da diese alten Module nun anders angesteuert werden müssen, kann man sie nicht in einem modernen Board laufen lassen; daher haben diese 2 Kerben auf der Unterseite damits mans nichtmals versehentlich vertauscht ;-)

Daher wirst du auch öfter die Bezeichnung DDR-SD RAM hören / zu lesen bekommen. Wenn ein Speicherriegel so heißt, ists ein DDR-Riegel.

DAs DIMM sagt dir im Grunde nur, dass es sich um einen modernen Speicherriegel handelt. Genaueres kannst du dir im Netz durchlesen, aber ich denke fürs grobe Verständnis reicht diese einfache Erklärung.

Noch etwas: wenn du ein neues Mainboard kaufen möchtest, jedoch deinen alten Speicherriegel weiter benutzen willst, so mußt du auf die Eckdaten des Riegels sowie die des Slots achten, in den der Riegel eingesetzt wird.

1. Immer beachten: bei Dual-Channel explizit die gleichen Riegel nehmen.

2. im Post von Nighty kannst du dir die Taktung des Speichers sowie die Bezeichnung dessen ansehen. Diese mußt du mit dem Board vergleichen, schneller Speicher im langsamen Board kann zu Schwierigkeiten führen, was heißen mag, dass dein System instabil werden kann. Anderereseits bremst ein sehr langsamer Riegel ein schnelles Board aus.

con\con


« Eumex-Modem brauche Hilfe !!!Festplatte streikt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...

Speicherkarte
Speicherkarten sind externe Speichermedien, die in verschiedenen Endgeräten und dem Computern benutzt werden. Viele Geräte haben zwar einen internen Speicher, d...