Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner faehrt nicht hoch...

hallo

habe folgendes problem:

will die komponenten aus meinem alten pc (athlon 600) in einen anderen rechner bauen (alter p2 300mhz)

vor 3 monaten hatte mein rechner (athlon) ohne probleme funktioniert aber jetzt will er nich mehr, selbst in minimalkonfiguration kommt beim monitor nur "kein signal", habe den rechner auch 3 monate einfach so stehen gehabt ohne ihn einmal anzumachen.
kann es daran liegen? batterie leer oder sonstwas? ich mein die luefter der cpu und graka laufen, netzteil is auch neu und ausreichend.

was kann da passiert sein? ich mein der stand halt nur 3 monate lang ohne strom in der ecke sonst hatte der aber problemlos funktioniert...

brauche hilfe sonst werd ich wahnsinnig...



Antworten zu Rechner faehrt nicht hoch...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das kann schon sein, dass die Batterie leer ist. Setze mal die Bios-Einstellungen auf die Standardwerte zurück oder entferne mal die Bios-Batterie (aber mit Vorsicht!) für ca. 15 Minuten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ne Batterie im Computer?  :o
Hab ich ja noch nie gehört!
Wo genau liegt die? :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die CMOS-Batterie liegt auf deinem Motherboard:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dieses flache Runde Ding da das aussieht wie eine Münze?

... hab die batterie entfernt und wieder eingebaut... aber keine veränderung..
habe auch gelesen, dass die batterie nichts mit dem start des rechenrs ansich zu tun hat sondern nur die bios einstellungnen abspeichert.

muss es mir wohl oder übel eingestehen, das mainboard is gehimmelt...
hatte auch schon vor den 3 monaten standzeit den rechner anzulassen, musste immer mit dem netzschalter am netzteil den rechner ausschalten und wenn ich den rechner direkt wieder starten wollte ging das nich, ich musste ca 15-30 min warten bis es wieder ging.
hat wohl was mit spannungsspitzen oder so zu tun...

aber trotzdem ist das sehr seltsam, weil die lüfter wie gesagt noch alle laufen sprich strom fließt durch das mainboard.
es könnte halt nur an 3 komponenten liegen, der cpu, dem ram, oder dem mainboard wobei das mainboard wohl irgendwie spannungsschäden erlitten hat...

sehr schade alles finde den fehler einfach nich, wenn jemand ähnliche probleme hat kann er sich ja melden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
... hab die batterie entfernt und wieder eingebaut... aber keine veränderung..
habe auch gelesen, dass die batterie nichts mit dem start des rechenrs ansich zu tun hat sondern nur die bios einstellungnen abspeichert.

Zur Hälte gebe ich dir recht. Die Batterie speichert nach dem Ausschalten des PCs nur deine Bios-Einstellungen über angeschlossene Laufwerke, CPU, RAM, Datum und Uhrzeit ... Wäre diese Batterie nicht da, müsstest du jedesmal beim Start deines PCs die Daten im Bios erneut eingeben - was relativ umständlich und auf Dauer nervig wäre.

Hast du mal versucht, deinen Rechner nur mit RAM, Graka.CPU und Lüfter zu starten? Klemme bzw. stecke mal alles andere ab und versuch es dann nochmal.

klaro, hab ich als erstes gemacht als es nicht funktioniert hat

mainboard, cpu, ram und graka aber auf dem monitor erscheint nur "kein signal" und die lüfter laufen wie gesagt alle grakas hab ich auch schon ausgetauscht gehabt am ram kann es auch nich liegen,
Bleibt halt nur noch mainboard und cpu wobei ich eher auf mainboard tippe.

Moin!

Hast du mal ein anderes Netzteil getestet?

Könnte auch ein Problem mit der Stromversorgung sein! Leihe dir mal eins oder baue ein den Anforderungen entsprechendes NT ein!

Ram nach Möglichkeit auch mal komplett austauschen und die DIMMS wechseln!

Kontrolliere den richtigen Sitz aller Kabel und Komponenten in deinem System!

Starte mal mit herausgenommener Batterie!

Gruß Morpheus

Hi,
macht dein Rechner irgednwelche Pieps geräusche beim hochfahren?

Hab Netzteil auch schon gecheckt, hab mir eins mit doppelter leistung (400W) geliehn aber da geht auch nix.


Und mein rechner gibt auch keine Piepstöne von sich (ja lautsprecher war angeschlossen)


« Ext. Festplatte läuft nicht mehr. Dioden im Gehäuse leuchten permanent.Graka-typ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Motherboard
Siehe Mainboard. ...

CPU
Siehe Prozessor ...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...