Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neues RAM eingebaut - PC bootet nicht mehr, hilfe !

Hallo,

hatte bei mir 1 GB RAM drin (2 x 512 MB PC3200 DDR). Habe mir jetzt um auf 1,5 GB RAM aufzurüsten nochmal 512 MB RAM DDR PC 3200 von Samsung gekauft. Wenn dieser neuer RAM drin ist, geht mein PC zwar an und am Anfang wenn der RAM gezählt wird steht da 1,5 GB, doch danach macht der PC nichts mehr, er bootet nicht weiter. Neues RAM ausgebaut und alles geht wieder in Ordnung. Woran kann es liegen ? Ist der RAM unkompatibel ?

Was ich komisch finde, die 2 RAMs die ich bereits drin hatte haben auf beiden Seiten diese schwarzen Bausteine, also vorne und hinten. Dieser neue von Samsung hat die schwarzen Bausteine nur vorne, hinten ist der RAM glatt ... Hat das was zu bedeuten ?

Gruß, xeixe



Antworten zu Neues RAM eingebaut - PC bootet nicht mehr, hilfe !:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

möglich, das es etwas damit zu tun hat.
DS = Doppelseitig
ES = Einseitig

Mal im Handbuch vom Board nachsehen welche Bausteine unterstützt werden.

Oder mal den neuen Baustein alleine versuchen, evtl. verträgt er sich auch mit den anderen nicht.

Tcha dann hängt es wohl daran dass du bis jetzt nur doppelseitig belegten RAM im Rechner eingebaut hattest. Jetzt hast du dir einen RAM-Riegel gekauft dessen Speicherchips nur auf einer Seite verbaut sind. Viele Mainboards haben oft Probleme mit diesen zwei verschiedenen RAM-Typen(Chips doppelseitig und einseitig belegt). Daher wäre es besser gewesen vorher nachzuschauen, welcher Typ im Rechner steckt und diesen selben nachzukaufen.

Was du machen könntest, um sicher zu gehen, dass nicht der neue Speicherriegel defekt(gekauft) ist, die alten beiden raus und den rechner mit dem neuen Speicher hochfahren lassen. Wenns klappt, dann glückwunsch und ab zum Händler Umtauschen(wenns geht)! Wenn der rechner nicth hochfährt mit dem neuen Speicher, dann ist er grundsätzlich nicht kompatibel mit deinem MB. Das kommt manchmal vor, eher bei NonameSpeichern vorhanden, dass trotz der richtigen Speicherwahl, das MB den Speicher nicht verträgt. Dafür bieten MB-Hersteller eine Art Auswahlliste an, auf der getestete RAMSs verzeichnet sind, und mit denen das MB problemlos läuft.

Zuletzt würde ich sir noch raten, sich in das MB-Handbuch zu vertiefen und dort im Kapitel "RAM-Einbau" nachzuschlagen...evtl. steht da auch der ein oder andere Hinweis zum RAM-Verbau!

Hallo,

alles klar, bin jetzt ein bisschen schlauer. Danke für die Antworten und Tipps !!

Viele Grüße,
xeixe


« Zalman CPU-Kühler + T40?Strom einschalten Rechner leuchtet kurz auf »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...