Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mein Epson Stylus C66 mag nicht mehr

Ich habe vor 2 Wochen die erste Meldung bekommen, dass einige Teile des Druckers ihr Lebensende erreicht haben. Das war exakt nach 2 Jahren ab Installation. Jetzt macht er gar nichts mehr und die beiden linken Lampen (Tinte und Papier) blinken abwechselnd rot. Grün geht nicht mehr an. Gibts einen Trick oder eine Software um das Mistding zu überlisten? Hab keine Lust 70,-- € zu löhnen, nur um nachschauen zu lassen.  ???
Arbeite unter XP mit Athlon XP 2000.
Druckertreiber ist neu inst.



Antworten zu Mein Epson Stylus C66 mag nicht mehr:

Das ist ja interessant, mein C66 hat seit heute, 30.12.2006, die gleichen Symptome...

Gruß am1

Scheint also doch ne Mache von Epson zu sein. Werde das Teil wohl mal zerlegen müssen  >:(

Ich habe bereits an Epson geschrieben, dass es ein unlauterer Zwang zum Kauf eines neuen Druckers ist. Noch keine Antwort.  >:(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
dass es ein unlauterer Zwang zum Kauf eines neuen Druckers ist
Unsinn. Verbreiteter Verfolgungswahn eines Billig-Drucker-Eigentümers. Solch ein Billig-Teil hält eben auch nicht ewig. Der ewige Glaube daran, "abgezogen" zu werden und die kindische Überzeugung, dass ein 50-Euro-Drucker ewig halten und wartungsfrei sein muss.

Niemand zwingt Dich, einen neuen Drucker zu kaufen. Im besagten Fall ist der Tintenfilz/Tintenschwamm voll und muss gewechselt werden. Anleitungen dazu gibt es im Web genügend.   
« Letzte Änderung: 29.11.09, 13:56:19 von PWT »

« Frage zu X58 BoardWindows Vista: anschließen einer playstation an medion notebook p8610 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!