Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Probleme nach Einbau von neuem Mainboard

Hallo!
Ich habe mir einen Pentium Core Duo mit passendem Mainboard bestellt und diesen auch gleich eingebaut und alles, so weit ich weiß, richtig angeschlossen. Auch ein passendes 550 W Netzteil abe ich mir dafür zugelegt. Jetzt sind aber, nachdem ich den Netzstecker un das Netzteil gesteckt habe, sofort alle Lüfter (Grafikkarte, Prozessor, Netzteil, Gehäuse) und die Festplatte angelaufen, ohne daß ich ihn erst an der Front eingeschaltet habe. Es ließ sich auch nichts ausschalten. Ich hab das telefonisch reklamiert, das Teil eingeschickt und ein neues Mainboard erhalten. Mit dem selben Ergebnis. Vielleicht habe ich doch etwas übersehen...Das Mainboard ist von ASRock



Antworten zu Probleme nach Einbau von neuem Mainboard:

Mach mal licht an in deinem Zimmer, ich kann durch meine Kristallkugel den Typ von deinem Board nicht lesen.  ;D

-klick- ah ja, schon besser!
Mainnoard: ASROCK 4Core 775DUAL
Prozessor: INTEL Pentium D 805 5,33 GHz
Netzteil: ATX 550 W
Grafikkarte: Geforce Ti 4200
Ich hoffe das hilft...

Ich hatte übrigens vergessen zu erwähnen, daß der PC nicht hochfährt - zumindest erhält der Monitor kein Signal. Er piepst auch nicht, wie er es normalerweise beim hochfahren macht. Ich komme also nicht ins Bios rein.

womögich hilft dieser thread weiter!

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-162061-0.html

Nee, das hilft leider nicht - ich hab alle Möglichkeiten ausprobiert. Eine andere Grafikkarte, einen DDR1 bzw. DDR2 Speicher, TFT und Röhrenmonitor. Immer mit dem selben Ergebnis. 

Müssen evtl. irgendwelche Jumper auf dem Mainboard gesetzt sein?

Ich habe gerade bei einem Freund ein ausreichend großes Markennetzteil ausprobiert - ohne Erfolg! Auch das Gehäuse habe ich gewechselt, da ich dacht es könnte am Power-Knopf liegen - auch nix! Hat denn keiner einen Zaubertrick parat? ??? ???

würd erst mal prüfen ob du die kabel von den frontschaltern richtig angeklemmt hast am board.

Klar!
das habe ich gründlich geprüft!
Übrigens, als ich das Gehäuse gewechselt habe konnte ich das mit "einschalten" zwar mit dem Powerknopf vorne regeln, aber nicht wieder ausschalten (richtig hochgefahren ist er immer noch nicht)

Hi, ich hab genau das gleiche Problem.
Allerdings startet mein Board gar nicht, der Stromanschluss scheint defekt zu sein, werde es jetzt tauschen lassen und dann nochmal schauen,

Aber ansonsten ist das alles genau so wie oben beschrieben.
Ich kann es mir auch nicht erklären.
Hab genau das gleiche Board, den gleichen Prozessor und auch ein ATX 550Watt Netzteil, allerdings ne x1950pro... ich vermute stark das es da ein Stromproblem gibt, da die Karte beim Starten zwar rotiert aber kein Bild zeigt.

naja.. mal abwarten was der Tausch bringt!


« Frage zum amd x2 6000+4:3 Bild am Breitbildmonitor »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...