Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach Einbau von neuem Board geht nix mehr ...

Hallo,

ich kriege gerade wieder Depressionen  :'(

Mein Rechner hatte folgende Konfiguration:
Athlon XP 2400+
Maiboard Elitegroup K7S5a
1 GB RAM
Netzteil 460W
GeForce 5900XT

Diese Konfiguration lief nicht wahnsinnig schnell, aber stabil.

Jetzt habe ich das Elitegroup Board gegen ein AsRock K7NF2-Raid ausgetauscht.
Wenn ich jetzt den Rechner starte bleibt der Bildschirm schwarz und der Lüfter der Grafikkarte läuft ebenfalls nicht an ( ja, der zusätzliche Stromanschluß ist dran !).Die Festplatte startet kurz und das war´s.
Ich habe schon alles probiert: Start mit und ohne RAM, sämtliche anderen Karten ausgebaut, alle Laufwerke abgeklemmt,CMOS resettet,etc. es geht nix !!!

Ich kapier´s einfach nicht ... also helft mir bitte, bevor der Sch... aus dem Fenster fliegt  >:(>:(>:(

Thorsten

« Letzte Änderung: 24.05.06, 23:23:40 von THK »


Antworten zu Nach Einbau von neuem Board geht nix mehr ...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist doch logisch dass nichts geht. Dein installiertes Windows kennt nur den alten Hardware. Ist drauf angepasst. Du musst Windows neuinstallieren. Ich weiß nicht ob du im Abgesicherten die Kiste hochkriegst um die Daten zu sichern, wenn nicht dann schließ deine Platte an einem anderen Rechner als 2te Platte (slave) an und sichere deine Daten und dann wieder das System neu aufsetzen

Oder hast du schon installiert und es geht trotzdem nicht??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also am Windows liegt's nicht. Das sollte zwar bei einem neuen Board auch neu installiert werden, aber hier liegt der Fehler wohl schon auf einer anderen Ebene.

Hat denn dieses Board unter Umständen noch Jumper, die gesetzt werden könnten (z.B. für das RAM-Timing)?

Aber generell: warum tauscht man ein Elitegroup-Board gegen ein Asrock? Eine Verbesserung ist da ja nicht zu erwarten, oder? ;)

greez 8)
JoSsiF

Hallo,

nach wiederholtem Ein-& Ausbau aller Komponenten fing das System an zu booten.
Allerdings nur bis zum Windows-Start. Dann kommt für eine Millisekunde ein Buescreen, auf dem man die Worte Harddisc & Scandisc erkennen kann ...
Dann bootet der Rechner wieder neu.
Habe über die Reparaturkonsole von XP bereits alles versucht, was an Möglichkeiten da ist, leider ohne Erfolg.

Wie komme ich denn in den abgesicherten Modus ? Beim Booten kriege ich diese Auswahlmöglichkeit nicht angezeigt.

Ich konnte auch noch nicht den Treiber für das Board istallieren. Liegt da evtl. der Fehler ? Zum Installieren müßte ich aber erstmal Windows gestartet kriegen, oder ?

@JoSsiF: NForce2, Dual Channel, Übertaktungsmöglichkeit

Bis dahin

Thorsten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi |

Wenn der Rechner jetzt bis zum Windows-Start kommt, bist du ja schon fast am Ziel ;)

Jetzt würde ich aber nicht am System rumwurschteln, sondern Windows neu draufziehen. Macht man bei neuen Boards so, alles andere ist Flickwerk.

greez 8)
JoSsiF

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Wie komme ich denn in den abgesicherten Modus ?

Beim Hochfahren sofort die Taste F8 mehrmals drücken und dann ganz oben Abgesicherter Modus auswählen.

Brauchst du jetzt zwar nicht mehr aber trotzdem.

« Mikrofon zu leise! PC fährt hoch, stellt aber kein Bild dar »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Athlon
Athlon ist die eingetragende Bezeichnung für einen Prozessor der Firma AMD (Advanced Micro Devices, Inc.), einem US-amerikanischen Chip-Hersteller, der den Produktna...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...