Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Problem plötzlich mit GraKas mit Kühlern

Hallo liebe Community,

ich habe ein folgendes Problem:

Ich spielte, ohne an böses zu denken, ein 3D-Spiel, als plötzlich von einer Sekunde auf die nächste das Bild verschwand, und stattdessen viele (erinnerte mich an DOS) bunte Kästchen erschienen. Diese sah man wenige Sekunden, bis das Bild ganz schwarz wurde.

Ok, ich dachte, die GraKa ist hin muss einer neue her. Ich weiss nicht ob ich es mir einbildete, aber ich roh etwas verkohltes. Rein optisch war aber nix zu sehen. Ich dachte mit, hmm, nimmst die Karte mal raus und nach einiger Zeit wieder rein und schaust was passiert. Der Rechner startet ganz normal, doch das Bild zeigt anfangs oben ein paar lustige bunte Zeichen, doch dann "sagt" der Monitor (TFT) -kein Anschluss-.

Seit diesem Vorfall hat der Monitor auch ne Mini-Macke abbekommen und ganz rechts oben ist dauerhaft ein kleiner grüner Pixel zu sehen.

Okay, ich dachte mir, tauscht du die Leadtek Geforce 6600 GT TDH 128MB gegen deine alte Geforce 2MX aus (die bekanntlich keinen "Propeller"-Kühler hat). Und schwupps, das System funktioniert wieder.

Nach ein paar Tagen nervte mich jedoch die Leistung dieser Karte und ich legte mir eine ATI Radeon 9550 zu (aus Kostengründen), welche auch einen Propeller-KÜhler hat. Und komischerweise macht diese genau dieselben Fehler wie die 6600 GT beim Starten des PCs.

Kann es sein, dass die Karte gar nicht kaputt war, sonder das Mainboard oder der AGP-Steckplatz was mitbekommen hat? Denn anscheinend gehen einfach keine GraKas mehr die einen richtigen Kühler aufweisen.

Wäre super wenn ihr mir was dazu schreiben könntet. Vielen Dank im voraus!

Edit: Ich vergaß zu erwähnen, dass der Kühler der 6600 GT UND auch der neuen Radeon NICHT funktionieren (sich nicht drehen) 

« Letzte Änderung: 12.04.07, 01:55:47 von Marburg »


Antworten zu Problem plötzlich mit GraKas mit Kühlern:

tja da wirst du dir wohl leider etwas auf dem board zerschossen haben (chipsatz, oder ähnliches), was für die steuerung der grakalüfter zuständig ist.
zum beispiel auch die ACPIsteuerung im bios (schau doch mal nach im bios). wenns nach verschmorten gerochen hat, würde ich dir aber ein weiterarbeiten mit dem rechner abraten, da du sonst noch andere hardware beschädigen könntest.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Obwohl die Lüfter jeweils an der GraKa selber angeschlossen sind, gehen beide unabhängig voneinander nicht?

bei der 6600 GT ist der Stromanschluss extra, d.h. sie wird wie eine Festplatte angeschlossen. Der Lüfter der neuen Karte bekommt den Strom von der Karte selbst.

@Luke001: Ich glaube langsam auch, dass das Main board was abbekommen hat...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na wenn der eine Lüfter seinen Strom direkt vom Netzteil bekommt...dann ist doch der Lüfter auf jeden Fall schonmal im ..,..


« Neuer CPU kühler verschrauben?ASUS MW201U TFT »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...