Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC Abstürze nach 2gb ram Einbau

Hallo
erstmal  Pc daten:
PC Aldi (2002) Titanium MD 8000
pentium4 2,66ghz (20*133) (533mhz front side Bus)
Board: MSI MS-6701
Aufgerüstet:Grafikk.:radeon x1600 pro(512mb) vorher geforce4 ti
Aufgerüstet: 2gb ddr sdram (400mhz) vorher 256mb (333mhz)
Festplatte: samsung (250gb)
Netzeil: nur 250 watt
Bios: Phönix-Award Bios v.6.00PG


So ich habe folgendes Problem:
Als ich 1280gb ram hatte lief noch alles Rund. Seit ich mir aber einen weiteren 1gb ramriegel geholt habe und ihn reinsetze, friert nach kurzer Zeit entweder das Bild ein, oder der Pc macht Neustart. Dannn habe ich den ramriegel einzelnd eingebaut, da passirt das nicht so schnell aber auch irgendwann. Aber kein Neustart , nur das das Bild einfriert Dann habe ich den andern einzeln reingebaut (den alten) komischerweise selbes Problem. Als ich dan den 256 zusammen mit einen der beiden kombinire geht alles. Sie können also irgendwie nicht ohne den 256iger. da dachte ich der pc tatket die nicht automatisch auf 333mhz runter also hab ich wieder 2gb reingebaut und im Bios auf 333 gestellt. selbes Problem.da hab ich memtest89 durchgeführt und der hat mit bei absolut allen ramriegeln die ich da reingesetzt habe
(freunde ausgeliehen) Mssenhaft Errors angezeigt.
liegts am Netzeil (250 watt) oder sind vielleicht die Slots defekt? oder Muss ich mein Bios updaten? was bei meinem aüßerst schwierig werden würde, da es das einzigste Board ist, das nicht von MSI unterstützt ird und ich mir das irgednwie von Medion beschaffen müsste.
 Ich würde mich über Antworten sehr freuen da ich schon sher lange an diesem Problem sitze
Danke im voraus. ??? ;D





 



Antworten zu PC Abstürze nach 2gb ram Einbau:

Hallo,

Ich habe Ihren Beitrag gekesen, hat mittlerweile jemand geantwortet? Oder haben Sie das Problem gelöst... ich habe nämlich exakt das selbe Problem 2GB drin und irgendwann Neustart, oder das Bild friert ein. Ein Rambaustein alleine läuft ohne Probleme ...

Vielen Dank für die Antwort
Thorsten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für mich hört sich das so an ,als ob sich die Bausteine nicht vertragen.

Hallo zusammen!

Habe heute selbst einen ähnlichen Beitrag reingestellt.
Aufgerüstet von 2x256MB (266MHz) auf 2x512MB (333MHz) lief der Rechner bis vor Kurzem ein Jahr lang (fast) ohne Probleme.
Memtest ermittelt unzählige Fehler, aber nur wenn beide Bänke drin sind. Separat laufen sie jeweils einwandfrei (auf beiden Steckplätzen!)
Kostenloses(!) BIOS-update (Phoenix Award v6) hab ich noch nicht gefunden.
Hab da auch Skrupel, befürchte nämlich, daß danach gar nichts mehr geht.
Dachte auch, daß es am Netzteil liegt, daher hab ich ihn voll abgespeckt, Sound/Grafik onboard, keine USB-Verbraucher, nur 1 HDD und ein CD-Laufwerk, hat aber nix gebracht. Wäre noch interessant, was passiert, wenn ich die Original-RAMs wieder einbaue, aber die find ich nicht mehr.

Hallo,
Nein Das Problem habe ich noch nicht gelöst. Bei mir ist es aber auch noch ein wenig komplizierter. Bei mir laufen sie einzelnd auch nicht. Wie gesagt nur wenn der 256 mb mit im Spiel ist. Und zu dem Biosupdate siehts bei mir auch schlecht aus. um mein Board zu flashen müsste ich den Pc in den Auslieferungsstand zurückversetzen, weil der das Irgendwie nur flashen kann, wenn er die Datei in einer bestimmten PArtition erkennt. Ich meine es wäre E gewesen. Dazu brauche ich aber eine so genannte  RETTEN.EXE Datei die auf der alten Festplatte drauf wa (mitlerweile ausgetaucht) die ich nicht mehr habe. Auf der offiziellen Seite des Phönix award Bios v6.0 wie bei dir auch habe ich das update gefunden. Allerdings wollen die dafür 19,99 US Doller ;D
Ich wollte mir ohnehin eine neue Grafikarte mit PCI-e kaufen, deswegen habe ich mir gedacht das ich mir vielleichtt ein neuese Board kaufe mit DDR1 und PCI-e. Damit sollte das Ramproblem eigendlich beseitigt sein. Aber ich überlege noch ob sic hdas lohnt. 

@Nightstriker
@grafikwerk
Calvin_Klein30

Hallo Zusammen, das Problem des dauernden rauf- und runterfahrens nach Einbau von 2 x 1GB hab ich auch.
Konnte das Problem bei einem von euch oder bei allen gelöst werden?

Würde mich über hilfreiche Hinweise freuen.

Danke.

Ich würde immer 2x dieselben ram von der selben Marke nehmen,z.b ein Value-Kit,hier der,den ich mir kaufte :
http://www.amazon.de/Corsair-Arbeitsspeicher-PC400-2048MB-ValueSelect-Kit/dp/tech-data/B0009W7OJO/ref=de_a_smtd?ie=UTF8&qid=1205768834&sr=8-2

und ich bin damit zufrieden. Hatte vorher dieselben probleme: einen 512er Infinion und einen 512er Samsung...

Nun sind sie wech.... 

Hi, ui ui ui das ist ja schon ein Jahr her, wer hat denn das wieder rausgekramt XD
Naja es lag damals irgtendwie am board XD als ich mir damals den 3,4 P4 htt Prozessor mit nem Abit board und ne 1950 Pro grafikkarte geholt hjabe , wa das Problem verschwunden.......
Versuch also bios zu flashen und wenn das nichts bringt, neues Board...
@ A.Halmich: Es ist in der tat besser wenn sie vom selben Hersteller sind. Aber auch nur wenn man Dual Channel haben oder übertakten will. Wenn man nichts der beiden haben will, sollten beide ohne Probleme laufen
 

« Letzte Änderung: 05.04.08, 01:06:52 von Nightstriker »

« LAN-Treiber für ASUS F3Ka-AP036CGeForce 8200 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!